Es war ein langes Auf und Ab mit den Gerüchten um eine Fortsetzung der „Tanz der Teufel“-Splatter-Trilogie, doch nun hat sich Original-Regisseur Sam Raimi geäußert und gesagt, dass es bereits Ideen zu einem nächsten „Evil Dead“-Teil gibt!

Über ein Jahr ist es her, dass die bis dato letzte Quelle aus dem „Evil Dead“-Universum für Fans versiegt ist und die Spin-off-Serie „Ash vs Evil Dead“ vom US-amerikanischen Sender Starz abgesetzt wurde. Schon vorher gab es immer wieder Gerüchte um einen vierten Teil der schwarzhumorigen Splatter-Reihe, doch nach der Serie wurden die Stimmen dafür natürlich wieder lauter. Jetzt äußerte sich „Evil Dead“-Macher Sam Raimi in einem Interview mit Bloody Disgusting über eine mögliche Fortsetzung der Splatter-Reihe.

„Ich würde sehr gern einen neuen machen. Ich glaube nicht, dass seine Zukunft im TV liegt, aber wir reden über – Bruce [Campbell], Rob [Tapert] und ich – ein oder zwei verschiedene Wege, den nächsten Film umzusetzen.“

Er ging sogar so weit zu sagen:

„Wir würden gerne einen nächsten „Evil Dead“-Spielfilm machen, und tatsächlich arbeiten wir in diesem Moment an einigen Ideen.“

Als kultiger Horror-Fantasy-Splatter war der erste „Tanz der Teufel“-Teil natürlich auf dem Index:

Bilderstrecke starten(36 Bilder)
„Dawn of the Dead“ & mehr: Diese 35 Horrorfilme waren auf dem Index

Für „Evil Dead 4“ gibt es mehrere Ideen

Zur Klarstellung: Raimi spricht über einen waschechten nächsten Teil aus seiner Original-Trilogie. Dabei ist noch nicht ganz klar, wie diese inhaltlich aussehen wird. Zum einen steht nach wie vor eine Fortsetzung von Fede Álvarez‘ Remake von 2013 im Raum, über die es ebenfalls schon Gerüchte gab. Dieses Remake sortierte der Kultregisseur in dem Interview übrigens endgültig in sein „Evil Dead“-Universum ein – es sei nur eben „nicht Teil der Bruce Campbell-Handlung“.

Eine weitere Option wäre eine Fortsetzung eben dieser Handlung des legendären Kettensägen-Helden, dessen Geschichte in „Ash vs Evil Dead“ weitererzählt wurde. Sam Raimi meinte dazu:

„Ich wäre begeistert, wenn Bruce Campbell seine Meinung zum Ruhestand ändern würde und für die originale ‚Evil Dead‘-Reihe zurückkehren würde.“

Der Star des Horror-Franchise‘ selbst hatte vor dem Absetzen der Serie 2018 noch gemeint, er könne sich im Falle einer Absetzung durchaus einen vierten „Evil Dead“-Teil vorstellen. Diese Aussage hatte er aber nur wenige Wochen später zurückgezogen, sodass wir nicht davon ausgehen, dass er aus dem Ruhestand zurückkehren wird.

„Ash vs Evil Dead“ könnt ihr euch nach wie vor auf anschauen. Hier sind 10 Fun-Facts zur Serie:

Für den Fall, dass weder Campbell noch Álvarez für eine Zusammenarbeit zur Verfügung stehen würden, hätte Raimi sogar noch eine dritte Option in petto, auf die er aber in dem Interview nicht näher einging. Dass eine oder mehrere Ideen jedoch bereits im Gespräch sind, lässt den Fans die Hoffnung, dass ein vierter „Evil Dead“-Teil tatsächlich auf dem Weg ist. Wir können dazu gerade keine weiteren Informationen liefern, lassen an dieser Stelle aber den Meister selbst sprechen:

„Also ich denke, ihr werdet in den nächsten sechs Monaten ein wenig Bewegung beim ‚Evil Dead‘-Film sehen können.“

Groovy!

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare