Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Evil Dead Rise
  4. News
  5. Horrorfans müssen nicht wieder Jahrzehnte warten: „Evil Dead“-Reihe kündigt direkt nächsten Film an

Horrorfans müssen nicht wieder Jahrzehnte warten: „Evil Dead“-Reihe kündigt direkt nächsten Film an

Horrorfans müssen nicht wieder Jahrzehnte warten: „Evil Dead“-Reihe kündigt direkt nächsten Film an
© Imago/Allstar

Jetzt startet die „Evil Dead“-Offensive: Schöpfer und Produzent Sam Raimi hat just einen weiteren Teil des kultigen Horror-Franchise angekündigt.

Zwischen dem Soft-Reboot „Evil Dead“ von Fede Álvarez und dem neuesten Teil „Evil Dead Rise“ von Lee Cronin liegen ganze 10 Jahre. Und davor mussten Fans der von Sam Raimi begründeten Horror-Reihe rund um die Bücher der Toten und die Deadites, parasitäre Dämonen, sogar 20 Jahre warten. Immerhin war „Armee der Finsternis“ der letzte bislang von Raimi selbst inszenierte Film innerhalb des „Evil Dead“-Universums – auch wenn er sich stilistisch doch stark vom Rest unterscheidet. Dennoch: Mit den jüngsten Ablegern von 2013 und 2023 ging es zurück zu den düsteren Wurzeln des 1981er-Originals „Evil Dead“, der hierzulande als „Tanz der Teufel“ veröffentlicht wurde.

Und diese Marschrichtung wird offenbar beibehalten, nur im höheren Tempo: Erst kürzlich wurde ein neues Spin-off angekündigt, um das sich der französische Filmemacher Sébastien Vanicek („Spiders – Ihr Biss ist der Tod“) kümmern wird. Vanicek hatte bereits wissen lassen, dass ihn Sam Raimi dazu aufgefordert hat, bei seiner ganz eigenen „Evil Dead“-Version „die Regeln zu brechen“. Der 64-jährige Altmeister will also, dass Vanicek seinen Beitrag komplett neu interpretiert, sich noch stärker vom Ursprungsmaterial entfernt. Eine interessante Ansage, denn Álvarez und Cronin hielten sich noch vergleichsweise nah an der Vorlage.

Anzeige

Das ist noch gar nicht einmal der einzige kommende „Evil Dead“-Film, auf den sich Fans freuen dürfen: Wie Deadline berichtet, befindet sich ein weiterer in Arbeit. Ob es sich dabei um ein weiteres Spin-off handelt oder die „Evil Dead“-Filme direkt weiterführt werden, wurde zwar nicht kommuniziert, wohl aber, dass die Idee dazu von Filmemacher Francis Galluppi stammt. Die muss Raimi so gefallen haben, dass er über seine Produktionsfirma Ghost House Pictures alles direkt unter Dach und Fach gebracht hat:

„Francis Galluppi ist ein Geschichtenerzähler, der weiß, wann er uns in schwelender Anspannung warten lässt und wann er uns mit explosiver Gewalt einen Schlag versetzt. Er ist ein Regisseur, der in seinem Spielfilmdebüt eine ungewöhnliche Kontrolle an den Tag gelegt hat.“

Tatsächlich hat Galluppi bislang nur einen Film inszeniert mit dem Thriller „The Last Stop in Yuma County“. Mit Jim Cummings, Richard Brake, Jocelin Donahue, Faizon Love, Michael Abbott Jr., Gene Jones, Robin Bartlett und Sierra McCormick ist der auf dem Fantastic Fest gezeigte Independent-Film vergleichsweise gut besetzt. Galluppis Debüt hält aktuell eine perfekte Wertung von 100 Prozent auf Rotten Tomatoes, in die US-Kinos kommt er aber erst am 10. Mai 2024.

Selbst wenn beide „Evil Dead“-Filme in Rekord-Geschwindigkeit produziert werden, wird es wohl vor 2025 nichts mehr mit einem Kinostart. Dafür zeigen wir euch im Video, welche Horrorwerke euch 2024 den Schlaf rauben wollen:

Produzent Bruce Campbell verspricht viele weitere „Evil Dead“-Horrorfilme

Erst zum Kinostart von „Evil Dead Rise“ in 2023 hatte Produzent Bruce Campbell, der durch seine Rolle als Ashley Joanna „Ash“ Williams zur Horrorikone wurde, versprochen, dass Fans in Zukunft nicht mehr so viel Geduld aufbringen müssten, bis es Nachschub gibt:

Anzeige

„Ich denke, die Geschichten werden jetzt ein wenig schneller fortschreiten. Wir werden versuchen, sie eher alle zwei oder drei Jahre zu erzählen und nicht bloß alle zehn Jahre. Es ist auch das erste Mal, dass Sam [Raimi] mit seinem Bruder Ivan zusammenarbeitet, um eine Art Bibel/Leitfaden zu verfassen, um zukünftigen Autor*innen und Regisseur*innen eine Vorstellung davon zu geben, wie es weitergehen soll, um bei Möglichkeit einige dieser Geschichten miteinander zu verknüpfen. Ich denke also, dass das Ganze mit den Jahren etwas mehr zusammenwächst. Aber es geht ja auch um die Bücher [der Toten]. Es könnte ein Buch in der Vergangenheit sein, ein Buch in der Zukunft. Das steht noch nicht fest.“

Lust bekommen auf „Armee der Finsternis“? Den dritten Teil der „Evil Dead“-Reihe erhaltet ihr aktuell im Director’s Cut auf Amazon zum guten Preis auf Blu-ray.

Was wäre eine Horrorgestalt ohne ikonische Mordwaffe? Wagt euch an unser Quiz und zeigt, dass ihr die Serienkiller in- und auswendig kennt:

Horror-Quiz: Welcher Serienkiller nutzt diese Mordinstrumente?

Hat dir "Horrorfans müssen nicht wieder Jahrzehnte warten: „Evil Dead“-Reihe kündigt direkt nächsten Film an" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige