„Prometheus 2“: Neues Bild kündigt Rückkehr eines gefährlichen Aliens an

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Alien: Covenant Poster

Im Mai des nächsten Jahres werden Kinogänger wieder in die Weiten des Alls entführt, wo sie niemand schreien hört. „Alien: Covenant“ setzt die Vorgeschichte zur beliebten „Alien“-Reihe fort, was „Prometheus – Dunkle Zeichen“ vor vier Jahren anstieß. Dabei kommt es gleich zu mehreren Wiedersehen mit alten Bekannten und ein weiteres können wir dank des neuesten Bildes zum Film auf diese sehenswerte Liste packen.

Regisseur Ridley Scott kehrt einmal mehr in die unheimliche Science-Fiction-Reihe zurück, die er 1979 mit „Alien – das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ selbst begründete. Fast 40 Jahre liegt dieser Meilenstein der Filmgeschichte nun zurück und in Anbetracht dessen dürfte es kaum verwundern, dass Ridley Scott gestern seinen 79. Geburtstag feierte.

„Alien 5“ leidet unter „Prometheus 2“

Dem Filmemachen bleibt der Brite natürlich dennoch treu, was uns ein neues Bild zu „Alien: Covenant“ zur Sicherheit noch einmal ins Gedächtnis rief. Der offizielle Twitter-Account von 20th Century Fox, dem Filmstudio hinter der „Alien“-Reihe“, feierte den Geburtstag des Regisseurs mit einem aktuellen Eindruck, der uns allerdings bereits vertraut ist.

Die Konstrukteure kehren in „Alien: Covenant“ zurück

Dank „Prometheus – Dunkle Zeichen“ wissen wir, dass es sich dabei um Technologie der Konstrukteure handelt, die neben den Menschen auch für die Erschaffung des Xenomorphs verantwortlich sein sollen. Im letzten Film ging die Begegnung mit dem verbliebenen Konstrukteur eher unschön aus, immerhin riss er David (Michael Fassbender) den Kopf ab und war auch sonst nicht gerade ein friedlicher Geselle.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Die besten Science-Fiction-Filme 2017: Alle Trailer

Dass die Konstrukteure in „Alien: Covenant“ eine Rolle spielen, konnten wir schon seit längerem vermuten, immerhin war es das erklärte Ziel von David und Elizabeth Shaw (Noomi Rapace), zu deren Heimatplaneten zu fliegen. Ob die gefährliche Alienrasse nun da weitermacht, wo sie aufgehört hat und die Menschheit weiterhin vernichten will, bleibt vorerst offen.

In Deutschland startet „Alien: Covenant“ am 18. Mai 2017. Neben Ridley Scott kehrt auch Michael Fassbender als Android zurück, diesmal sogar in doppelter Ausführung. Ob Noomi Rapace erneut dabei ist, wurde weiterhin nicht offiziell bestätigt, es gibt aber vielversprechende Hinweise. Sicher wissen wir dagegen, dass der Xenomorph definitiv an Bord ist und uns in einer neuen, noch grausameren Version präsentiert wird.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Alien: Covenant
  5. „Prometheus 2“: Neues Bild kündigt Rückkehr eines gefährlichen Aliens an