Alien: Covenant (2017)

Alien: Covenant: Ridley Scotts Fortsetzung zu seinem "Alien"-Prequel "Prometheus".
Kinostart: 18.05.2017
Kino Tickets DVD/Blu-ray jetzt vorbestellen
Alien: Covenant Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Alien: Covenant

Filmhandlung und Hintergrund

Alien: Covenant: Ridley Scotts Fortsetzung zu seinem "Alien"-Prequel "Prometheus".

Die Fortsetzung des “Alien“-Prequels “Prometheus – Dunkle Zeichen” erzählt die Geschichte einer neuen Astronauten-Crew, die auf einer Kolonial-Expedition auf den scheinbar paradiesischen Planeten stößt, auf dem einst die alte Besatzung der “Prometheus” ihr tragisches Ende fand. Die “Alien”-Reihe gehört spätestens seit dem 1. Teil von 1979 zu den Klassikern des Science-Fiction-Horrors. Dabei ist das Franchise gleich auf mehreren Ebenen revolutionär. Zum einen gehört Raumfahrerin Ripley (Sigourney Weaver), die in den kalten Weiten des Weltraums auf eine tödliche Alienrasse stößt, zu den ersten weiblichen Action-Heldinnen, zum anderen sorgte das visionäre Design der Xenomorphen nach einem Entwurf von HR Giger damals wie heute für Gänsehaut. Nach dem Ende der ursprünglichen Reihe mit Teil 4 beschloss Ridley Scott, der Schöpfer der Alien-Reihe, die Vorgeschichte zu “Alien” innerhalb einer Tetralogie weiterzuspinnen. Dabei verlässt er sich auf die alten Stärken seiner Reihe: Starke weibliche Figuren, blutiger Horror und aufwendige Effekte.

Alien – Covenant: Aktueller Trailer

Alien – Covenant: Handlung und Besetzung

Zu den neuen Astronauten gehören unter anderem die Terraforming-Expertin Daniels (Katherine Waterston), der erste Offizier Christopher Oram (Billy Crudup) und seine Frau (Carmen Ejogo), der Androide Walter (Michael Fassbender, das identische Model aus Teil 1), der Pilot Tennessee (Danny McBride) sowie Sergeant Lope (Demián Bichir) und sein Mann (Nathaniel Dean). Die Astronauten-Crew glaubt auf einen unbewohnten Planeten gestoßen zu sein. Doch schon bald müssen sie feststellen, dass sie nicht allein sind. Dabei begegnen sie nicht nur dem einzigen Überlebenden der “Prometheus”-Expidition David, sondern auch blutrünstigen Kreaturen, die ihre Existenz zur lebenden Hölle machen.

Im Gegensatz zum ersten Teil, der unter anderem Stars wie Noomi Rapace, Idris Elba und Charlize Theron versammelte, werden in “Prometheus 2″ auch unbekannter Gesichter gezeigt. Dabei kehrt Michael Fassbender in der Doppelrolle als Androide David/Walter zurück.

Wann startet “Alien – Covenant” in den deutschen Kinos?

Während “Prometheus” noch ohne den Auftritt der Xenomorphen auskommen musste, können wir uns im 2. Teil auf ein blutiges Wiedersehen freuen. “Prometheus 2″ soll der bisher härteste Alien-Film werden und hat in den USA das R-Rating bekommen (in Deutschland würde das einer Altersfreigabe ab 16 oder 18 Jahren entsprechen). Ob der Horrorfilm ab 18 Jahren sein wird, ist noch nicht bekannt. Ab dem 18.5.2017 könnt ihr euch jedoch selbst davon überzeugen, wie hart der Film wirklich ist, denn dann ist der deutsche Kinostart von “Alien: Covenant”.

5 Fun Facts zum Start

Michael Fassbender and Katherine Waterston haben bereits in “Steve Jobs” (2015) zusammen gearbeitet.

Ridley Scott bekam die Idee für die “Prometheus”-Filme, nachdem er “Alien 3″ von David Fincher gesehen hat. Er fand den Film so schlecht, dass er eine eigene “Alien”-Fortsetzung drehen wollte.

Der letzte Teil von “Prometheus” soll direkt an den ersten “Alien”-Film anschliessen, dabei wird es sogar eine Verbindung zu Ripley geben.

Wir werden in den nächsten Filmen mehr über den Ursprung der Xenomorphen und ihre Schöpfer erfahren.

Die Fortsetzung spielt zehn Jahre nach den Ereignissen in “Prometheus”.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(450)
5
 
301 Stimmen
4
 
29 Stimmen
3
 
27 Stimmen
2
 
26 Stimmen
1
 
67 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare