Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth
  4. News
  5. Disney stellt neue „Maze Runner“ & „Alien“-Filme in Aussicht

Disney stellt neue „Maze Runner“ & „Alien“-Filme in Aussicht

Author: Marek BangMarek Bang |

Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth Poster

Disney ist längst nicht mehr nur die Heimat von Mickey Mouse und Co. Mittlerweile hat der mächtige Global Player gar die Konkurrenz von 21st Century Fox aufgekauft. Der Deal könnte nun Folgen für alle Fans der „Maze Runner“-Reihe haben, ebenso für Anhänger des „Alien“-Franchise.

Auf der CinemaCon gaben die Verantwortlichen von Disney Einblicke in die Zukunft. Konkret ging es um das Studio 21st Century Fox, welches 2017 für 52 Milliarden US-Dollar gekauft wurde. Ziel der Veranstaltung war es, den geschluckten Riesen als Teil von Disney zu präsentieren. So soll 21st Century Fox als Marke weiter bestehen bleiben, neue Stoffe realisieren und bestehende Filmreihen weiterführen respektive wiederbeleben.

Genau an diesem Punkt kommt das „Maze Runner“-Franchise ins Spiel, das eigentlich mit der Verfilmung „Die Auserwählten in der Todeszone“ im Kino sein Ende fand. Emma Watts, Vize-Präsidentin von 21st Century Fox stellte einige Filmreihen vor, die in Zukunft weitergeführt werden sollen, darunter „Planet der Affen“, „Kingsman“ und eben „Maze Runner“. Konkreter wurde Emma Watts leider nicht, sodass wir nicht wissen, wie genau die Reihe fortgesetzt werden könnte, zumal alle drei „Maze Runner“-Romane bereits verfilmt wurden. Denkbar wäre die Verfilmung der Prequels, die bereits als Romane existieren. Genauere Informationen dazu findet ihr hier.

Neben dem Kauf von 21th Century Fox will Disney auch einen neuen Streaming-Dienst etablieren: Alle Informationen findet ihr hier:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Disney+ wird günstiger als Netflix: Alle Infos zu Disneys Streaming-Dienst

Neue „Alien“-Filme noch nicht vom Tisch

Neben „Maze Runner“ fiel auch der Name „Alien“. Dieses Franchise gehört ebenfalls zu Fox, doch mit der Übernahme von Disney war nicht ganz klar, ob die Horrorfilme zum familienfreundlichen Konzept des Studios passen würden. Dieses Problem besteht aber nicht, da die Marke Fox weiter eigenständig bleibt und auch Filme für ein erwachsenes Publikum mit entsprechender Altersfreigabe produzieren kann.

Wie genau das „Alien“-Franchise fortgesetzt werden könnte, bleibt aber eine schwierige Frage. Nachdem der neuste Eintrag „Alien: Covenant“ im Kino floppte, arbeitet der amerikanische Streaming-Dienst „Hulu“ mit Original-Regisseur Ridley Scott gerade an einer „Alien“-Serie. Ob der gute Mann dann noch die Zeit findet, einen weiteren Kino-Film zu drehen ist daher fraglich. Dann wäre da natürlich noch das in der Versenkung vor sich hin wabernde Projekt „Alien 5“ von Neill Blomkamp, dass eigentlich als definitiv abgeblasen gilt. Wer weiß, vielleicht taucht es ja wieder auf…

News und Stories