Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Mandalorian
  4. News
  5. „Stranger Things“ im Weltall: Marvel-Regisseur macht abenteuerliche „Star Wars“-Serie

„Stranger Things“ im Weltall: Marvel-Regisseur macht abenteuerliche „Star Wars“-Serie

„Stranger Things“ im Weltall: Marvel-Regisseur macht abenteuerliche „Star Wars“-Serie
© Disney / Mary Evans / Warner Bros / Allstar

MCU-Regisseur Jon Watts ist für eine „Star Wars“-Serie verantwortlich, die sich an Filmen wie „Die Goonies“ und „E.T. – Der Außerirdische“ orientieren soll.

Das „Star Wars“-Universum hat zwar auf der großen Leinwand begonnen, sich in den letzten Jahren aber vor allem in Serien weiterentwickelt. Während die „Star Wars“-Sequel-Trilogie viele Fans enttäuscht zurückgelassen hat, erhielt „The Mandalorian“ viel Zuspruch. Da ist es kein Wunder, dass mit „Ahsoka“, „Andor“ und „The Acolyte“ schon zahlreiche weitere Serien angekündigt wurden. Nun stößt ein weiteres Projekt dazu.

Wie aus einem ausführlichen Bericht von Vanity Fair hervorgeht, wird „Spider-Man: No Way Home“-Regisseur Jon Watts gemeinsam mit Autor Chris Ford eine neue „Star Wars“-Serie produzieren. Noch hat die Serie keinen Titel und wird lediglich unter dem Namen „Grammar Rodeo“ gehandelt. Angelehnt an eine „Die Simpsons“-Folge, in der Bart gemeinsam mit anderen Kindern ein Auto stiehlt. Die Serie wird nach „Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ spielen, also zur gleichen Zeit wie „The Mandalorian“. Spannende Fakten zu der Serie gibt es im Video:

„Stranger Things“ im „Star Wars“-Universum

Die Handlung ist zwar noch nicht bekannt, doch neben dem Arbeitstitel gibt es noch einige andere Hinweise darauf, was die Zuschauer*innen erwartet. So wird in einem Castingaufruf nach vier Kindern im Alter von elf bis zwölf Jahren gesucht. Intern wird die Serie als eine „galaktische Version von klassischen Amblin-Coming-of-Age-Abenteuerfilmen aus den 80ern“ beschrieben. Zu den Filmen des Studios Amblin zählen Klassiker wie „E.T. – Der Außerirdische“, „Gremlins – Kleine Monster“, „Die Goonies“ und „Zurück in die Zukunft“. Wir können also davon ausgehen, dass uns eine „Star Wars“-Serie erwartet, die mit dem Netflix-Hit „Stranger Things“ vergleichbar ist.

Die Goonies [Blu-ray]

Die Goonies [Blu-ray]

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 19.06.2024 16:42 Uhr

Watts sollte nach dem Erfolg der „Spider-Man“-Filme auch für den Einzug der Fantastic Four ins Marvel Cinematic Universe verantwortlich sein, hat das Projekt aber vor Kurzem verlassen. Mit seiner „Star Wars“-Serie kann sich der Filmemacher nun in einem anderen Universum von Disney austoben. Bevor wir die 80er-inspirierte Serie zu Gesicht bekommen werden, werden jedoch erst mal andere Projekte starten. Als nächstes erwartet uns am 27. Mai 2022 in „Obi-Wan Kenobi“ die Rückkehr von Ewan McGregor und Hayden Christensen und auch „Andor“ soll noch dieses Jahr starten.

Anzeige

Stellt euer „The Mandalorian“-Wissen in unserem Quiz unter Beweis:

„The Mandalorian“-Quiz: Wie gut kennt ihr die „Star Wars“-Serie?

Hat dir "„Stranger Things“ im Weltall: Marvel-Regisseur macht abenteuerliche „Star Wars“-Serie" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige