Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Ahsoka

Ahsoka

Filmhandlung und Hintergrund

Star-Wars-Serie auf Disney+, die sich auf Ahsoka Tanos (Rosario Dawson) Abenteuer nach ihrem Auftritt in „The Mandalorian“ konzentriert.

Seit ihrem Debüt in „Star Wars: The Clone Wars“ 2008 gehört die ehemalige Jedi Ahsoka Tano zu den Fanlieblingen im „Star Wars“-Kosmos. In der ersten Live-Action-Serie auf Disney+, „The Mandalorian“, feierte der von Rosario Dawson dargestellte Publikumsliebling 2020 sein Live-Action-Debüt. In einer der besten Folgen der Serie traf die ehemalige Schülerin von Anakin Skywalker auf Kopfgeldjäger Din Djarin und gab ihm entscheidende Hinweise auf seinen Schützling, den Jüngling Grogu.

Die neue Serie „Ahsoka“ der Schöpfer Dave Filoni und Jon Favreau (beide „The Mandalorian“) baut nicht nur auf „The Clone Wars“ und „The Mandalorian“ auf, sondern zugleich auf der animierten Serie „Star Wars: Rebels“.

Neben „Ahsoka“ erwarten uns weitere Filme und Serien. Die wichtigsten Infos findet ihr im Video:

„Ahsoka“ – Handlung

Ahsoka war einst die Padawan-Schülerin von Anakin, wandte sich vor der Ausrufung des Imperiums jedoch vom Jedi-Orden ab, half aber dennoch vereinzelt ihren alten Wegbereitern um Obi-Wan Kenobi und Captain Rex. Jahre später wurde sie Teil der Rebellion gegen das Imperium, half der Crew des Raumschiffs Ghost um Ezra Bridger, Hera Syndulla und Sabine Wren. In einem Kampf auf Leben und Tod trat sie ihrem früheren Meister, dem Sith Darth Vader, gegenüber.

Einzig dank Jedi-Schüler Ezra konnte sie ihrem alten Meister entkommen, wurde Zeugin der Welt zwischen den Welten, die eine Zeitreise an verschiedene Orte im Raum-Zeit-Gefüge möglich machte. An diesem Ort trennten sich die Wege zwischen ihr und Ezra, der in einer Schlacht kurze Zeit später ein Opfer brachte, um seine Freunde zu retten. Dabei verschwanden er und der imperiale Grand-Admiral Thrawn spurlos im Hyperraum. Zuletzt suchte Ahsoka Jahre nachdem das Imperium gefallen war, vermutlich mit der Hilfe von Sabrine Wren, weiterhin nach Thrawn und vermutlich auch Ezra.

„Ahsoka“ – Besetzung

Seit der Ankündigung der  „Star Wars“-Serie „Ahsoka“ wurde bislang nur Rosario Dawson fester Teil der Besetzung bestätigt.

Das offizielle Logo, das die Welt zwischen den Welten zeigt, könnte jedoch ein großer Hinweis sein, dass Ezra Bridger und Grandadmiral Thrawn aus „Star Wars: Rebels“ in der Serie ihr Live-Action-Debüt feiern werden. Aktuell brodelt die Gerüchteküche, ob vielleicht „Aladdin“-Darsteller Mena Massoud als Ezra Bridger gecastet werden könnte. Ein schöner Vergleich: Bridger wurde auf der Grundlage von Disney’s Aladdin als cleverer Dieb auf der Straße erschaffen. Massoud würde nicht nur die äußerliche Ähnlichkeit mitbringen, sondern zugleich das richtige Alter.

Ob darüber hinaus auch enge Verbündete Ahsokas wie Captain Rex und Sabine Wren auftreten, bleibt abzuwarten.

Um euch einen schnellen Eindruck von „Star Wars: Rebels“ zu machen, solltet ihr das Video sehen:

„Ahsoka“ – Streaming-Start auf Disney+

Ein Streaming-Start für „Ahsoka“ steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Frühestens 2022 darf man mit der Ausstrahlung exklusiv auf Disney+ rechnen. Beim Streamingdienst werden Originals in der Regel wöchentlich und parallel zur weltweiten Ausstrahlung gezeigt.

Ahsoka im Stream

Ahsoka ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Ahsoka.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories