Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Get Down
  4. News
  5. „The Get Down“: Teuerste Netflix-Serie nach einer Staffel abgesetzt

„The Get Down“: Teuerste Netflix-Serie nach einer Staffel abgesetzt

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

The Get Down Poster
© Netflix

Mit seinen Eigenproduktionen deckt der Streaming-Dienst Netflix eine beachtliche Bandbreite ab. „Stranger Things“ für die Kinder der 80er-Jahre, „House of Cards“ für Politik-Fans und „Marvel’s Daredevil“ für die Superhelden-Freunde – um nur einige Beispiele zu nennen. Mit „The Get Down“ folgte letztes Jahr eine Serie für Musik-Liebhaber, die jetzt aber offiziell als gescheitert betrachtet werden darf.

Baz Luhrmann, Regisseur extravaganter Filme wie „Moulin Rouge!“ und „The Great Gatsby“, versuchte sich mit „The Get Down“ erstmals an einer Serie. Die Netflix-Produktion war ein durchaus ambitioniertes Projekt, immerhin arbeitete Luhrmann über eine Dekade lang an dem Musik-Drama. Der Streaming-Dienst gab ihm dabei die Zeit und ein enormes Budget, mit 120 Millionen US-Dollar ist „The Get Down“ immerhin die bislang teuerste Netflix-Serie.

Das sind die 90 beliebtesten Netflix-Serien der Welt

Letztlich ging die Rechnung aber nicht auf, wie Deadline berichtet, ist nach einer Staffel bereits Schluss. Den Grund dafür liefert Variety, laut denen die ersten sechs Folgen gerade einmal 3,2 Millionen US-Nutzer zwischen 18 und 49 Jahren im ersten Monat sahen. Zum Vergleich: Die vierte Staffel der Gefängnisserie „Orange is the New Black“ kam im gleichen Zeitraum auf die fünffache Quote.

VIDEO: Auch diese Serien wurden auf Netflix nicht mehr fortgesetzt

„The Get Down“ konnte Staffel 2 nicht rechtfertigen

Die Zuschauer hatten schlicht zu wenig Interesse an „The Get Down“ und dennoch wirkt die Entscheidung von Netflix durchaus überraschend. Selbst enorm teure Projekte wie „Marco Polo“ konnten keine Begeisterungsstürme wie andere Angebote des VoD-Portals entfachen, um eine zweite Staffel wurden sie aber trotzdem zuverlässig verlängert.

Netflix hat sich eigentlich den Ruf erarbeitet, seinen Werken treu zu sein und Geduld mit ihnen zu haben, weswegen eine zweite Staffel fast immer garantiert ist. Die Ausnahme bestätigt in diesem Fall wohl die Regel, was Fans von „The Get Down“ ein schwacher Trost sein dürfte.

News und Stories