Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Luke Cage
  4. News
  5. 4 Jahre nach dem MCU-Aus: Marvel-Star hat erstmal keine guten Nachrichten für Fans

4 Jahre nach dem MCU-Aus: Marvel-Star hat erstmal keine guten Nachrichten für Fans

4 Jahre nach dem MCU-Aus: Marvel-Star hat erstmal keine guten Nachrichten für Fans
© Netflix / Myles Aronowitz

Als Luke Cage hatte Mike Colter vor einigen Jahren bei Netflix eine eigene Marvel-Serie erhalten. Für eine Rückkehr ins MCU wäre er zu haben.

Seit dem Start von Disney+ ist der Streamingdienst die Heimat von Marvel-Serien wie „WandaVision“, „Loki“, „Moon Knight“ und seit Kurzem „Ms. Marvel“. Davor versorgte Netflix Fans des Marvel Cinematic Universe (MCU) mit Serien wie „Jessica Jones“, „Daredevil“ und „Luke Cage“. Während Daredevil schon (fast) offiziell den Sprung ins MCU geschafft hat und eine neue Serie erhalten soll, sieht es für die anderen Figuren noch nicht so rosig aus.

Luke-Cage-Darsteller Mike Colter war in der „Rich Eisen Show“ (via ComicBook.com) zu Gast und hat über die Zukunft seiner Figur gesprochen. Er wäre für eine Rückkehr zu haben, etwas Konkretes weiß aber auch er nicht. Die Möglichkeit eines Wiedersehens mit der Figur gäbe es aber:

„Es gibt sie, denke ich. Ich weiß nur nicht, wie wahrscheinlich sie ist und ich habe nichts Handfestes anzubieten. Die Leute fragen mich immer: ‚Ist es möglich?‘ und ich sage: ‚Alles ist möglich.‘ Sie leben von Gerüchten und ich sage: ‚Ich meine, ihr wisst genauso viel wie ich.‘ Die Leute lesen diese Artikel. Das ist die gleiche Menge an Information, die ich auch habe.“

Welche Marvel-Serien uns tatsächlich noch erwarten, seht ihr im Video:

Luke-Cage-Rolle war überaus anstrengend

Eine Rückkehr in naher Zukunft können Fans also erst mal ausschließen. Trotzdem ist es schön zu wissen, dass von seiner Seite auf jeden Fall noch Interesse besteht, auch wenn die Rolle sehr anstrengend ist, wie Colter fortfährt:

„Ich wäre offen dafür, ja. Ich meine, ich hatte eine tolle Zeit und ich hatte eine nette Pause von so einem Haufen Action, im Sinne von körperlicher Action beim Filmen einer Superhelden-Serie. Also ich wäre wieder dabei, aber als ich ging, war ich körperlich ziemlich fertig. Es ist wie wenn man Sport macht, man braucht eine Saisonpause. Es hat Spaß gemacht, eine Pause zu machen.“

Immerhin können sich Fans mit einer neuen „Daredevil“-Serie auf eine Fortsetzung des Netflix-Werks freuen. Denn tatsächlich soll die Geschichte nicht neu aufgelegt, sondern fortgesetzt werden. Dann aber natürlich bei Disney+.

Wie gut kennt ihr die alten Marvel-Serien von Netflix?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.