Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme Januar 1992

  • Happy Birthday, Türke!
    • Kinostart: 09.01.1992
    • Thriller
    • 16
    • 109 Min

    Nach dem Roman von Jakob Arjouni, des in Frankfurt geborenen Krimibestseller-Autoren (mit zwecks besserer Vermarktung getürkter!) türkischer Abstammung, hat „Männer“-Macherin Doris Dörrie einen klassischen Detektiv-Krimi in Szene gesetzt. Dabei nutzt sie geschickt die Strukturen der berühmt-berüchtigten amerikanischen Schwarzen Serie und überträgt diese Ingredienzen in das Deutschland von heute. Brillanz in Kameraführung...

    • Kinostart: 02.01.1992
    • Drama
    • 83 Min

    Die 15-jährige Elfie versucht mit ihrer Mutter nach der Wende in West-Berlin Fuß zu fassen, nachdem sie fürs erste in einem Containerlager gelandet sind.

  • Boyz'n The Hood - Die Jungs im Viertel
    • Kinostart: 30.01.1992
    • Thriller
    • 16
    • 112 Min

    Noch nie zuvor wurde das desillusionierte Leben schwarzer Jugendlicher auf solch eindrucksvolle Weise auf Zelluloid gebannt. Der erst 23jährige Regie-Debütant John Singleton hat seine geballten Erfahrungen, die er selbst in South Central machte, in die Waagschale geworfen. Dabei war ihm wichtig, daß nicht das bloße Zurschaustellen von Gewalt, sondern die sozialen Hintergründe der Ghetto-Kinder im Mittelpunkt stehen...

  • Knight Moves - Ein mörderisches Spiel
    • Kinostart: 16.01.1992
    • Thriller
    • 16
    • 116 Min

    Ein mörderischer Thriller und genialer Schachzug des Berner Regisseurs Carl Schenkel („Abwärts“, „Zwei Frauen“), der mit seiner Killer-Variante knapp 2 Millionen Zuschauer in die Kinosessel bannte. Mit klugem psychologischem Kalkül, stilistischer Finesse und unter Einsatz aller gängigen Suspense-Mittel gelang ihm - ohne Blutorgie auf der Leinwand - ein nicht nur für Spielernaturen.äußerst spannendes Mordkomplott...

    • Kinostart: 31.01.1992
    • Drama
    • 109 Min
    • Kinostart: 09.01.1992
    • Drama

    Englands talentierter Autor Hanif Kureishi, dessen Drehbücher („Mein wunderbarer Waschsalon“, „Sammy und Rosie tun es“) Kinoerfolge wurden, gab mit dieser Zustandsbeschreibung des Dealer-Lebens rund um Portobello Road sein Regiedebüt. Daß er die Subkultur seiner Stadt wie kein zweiter kennt, zeigt er dabei ebenso wie die Fähigkeit zur Charakterzeichnung in einem atmosphärisch dichten Szenario. Leider kann der junge...

    • Kinostart: 09.01.1992
    • Komödie
    • 12
    • 96 Min


  • A Chinese Ghost Story
    • Kinostart: 02.01.1992
    • Eastern
    • 93 Min

    Fünf Jahre nach seiner Entstehung kommt jetzt endlich eines der schönsten und weltweit höchstgelobten Exemplare des neuen Hongkongkinos nach Deutschland. Produziert wurde das ebenso phantasievolle wie rasante Märchen von Chinas Antwort auf Steven Spielberg, dem Allrounder Tsui Hark, die Inszenierung lag in den Händen von Ching Siu-Tung („Meister des Schwertes“), der mit leuchtenden Farben und unter Aufwand spektakulärster...

    • Kinostart: 09.01.1992
    • Horrorfilm
    • 18
    • 102 Min

    Horrormeister Wes Craven („Nightmare On Elm Street“, „Shocker“) zeigte sich im Erfinden alptaumhafter Szenarien noch nie verlegen. Auch in seiner neuesten, gotisch anmutenden Gruselmär vom verfluchten Haus spielt er gekonnt mit den Urängsten der Menschen. Dabei übt er mit seiner originellen Schreckensfingerübung unverhohlen Kritik am maroden wirtschaftlichen Zustand der USA. Kindesmißhandlung und Armut sind die übergeordneten...

    • Kinostart: 09.01.1992
    • Drama
    • 12
    • 113 Min

    Die verhängnisvolle Liebe zum Kontinent: Regisseur Charles Sturridge, nach „Wiedersehen auf Brideshead“ und „Eine Handvoll Staub“ fast Spezialist für Evelyn-Waugh-Adaptionen, verfilmt hier in nur beinahe geglückter James-Ivory-Manier einen Roman des populären E. M. Forster („Maurice“, „Zimmer mit Aussicht“). Die pittoreske Schwelgerei in Toskana-Sonnenuntergängen, kontrastiert mit viktorianischem Puritanismus, entpuppt...

  • Herr Ober!
    • Kinostart: 30.01.1992
    • Komödie
    • 6
    • 99 Min

    Der Weg zum Ruhm als Sackgasse: Bayerns Gerhard Polt, ein Kabarettist von Rang und mit seinen Filmen „Kehraus“ und „Man spricht deutsh“ erfolgreich, liefert diesmal zur Hauptrolle gleich sein Regiedebüt. Die hintersinnig bissige Komödie vom gebeutelten Reimeschmied, der seinen aufrechten Gang behält, kann neben Polt eine ihm ebenbürtig aufspielende Christiane Hörbiger („Schtonk“) vorweisen. Trotz aller Professionalität...

  • Mein Vater der Held
    • Kinostart: 16.01.1992
    • Komödie
    • 6
    • 103 Min

    Erfrischend bissige und federleicht inszenierte Komödie voll trefflicher Situationskomik und gut gewürzten Dialogen. Gérard Lauzier („Kleiner Spinner“), der in Frankreich als Comic-Zeichner, der soziokulturelle Klischées entlarvt, große Popularität genießt, war der ideale Regisseur, um dieser Geschichte über das Erwachsenwerden eines frechen Früchtchens den nötigen Pep zu verleihen. Wenn der sanfte Bulle und...

    • Kinostart: 17.01.1992
    • Drama
    • 95 Min

    Bemerkenswertes Ghetto-Drama von Spike Lees ehemaligem Kameramann Ernest Dickerson.

    • Kinostart: 09.01.1992
    • Komödie
    • 6
    • 95 Min

    Aberwitzige und sehr ansprechend inszenierte Gangsterkomödie mit dem liebenswerten Superstar-Duo Steve Martin („L.A. Story“) und Rick Moranis („Liebling, ich hab die Kinder geschrumpft“, „Ghostbusters I & II“). Die beiden Komödianten liefern bestechende Vorstellungen als Häuptling Silberzunge mit Entenschwanzfrisur (Martin) und sein romantischer Pechvogel-Kompagnon (Moranis). Regie führt der Könner und Hollywood-Routinier...

    • Kinostart: 30.01.1992
    • Drama
    • 12
    • 123 Min

    Souverän und ohne peinliches Abgleiten in Sentimentalitäten verfilmte Randa Haines, um die es nach dem Erfolg von „Gottes vergessene Kinder“ still geworden war, Robert Caswells („Ein Schrei in der Dunkelheit“) Drehbuch um die unpopuläre Thematik von Krankheit und Tod. Besser als Oscar-Preisträger William Hurt („Die Reisen des Mr. Leary“) hätte wohl keiner aus Hollywoods derzeitiger Starriege die Menschwerdung eines...

  • Geballte Ladung - Double Impact
    • Kinostart: 16.01.1992
    • Actionfilm
    • 16
    • 105 Min

    Jean-Claude Van Damme („Mit stählerner Faust“) weicht keinen Millimeter vom eingeschlagenen Erfolgspfad ab: Knallharte Daueraction bestimmt den Rhythmus dieses Actiontrommelfeuers, für das sich Mister „Muscles from Brussels“ erneut in die Obhut von Regisseur Sheldon Lettich („Leon“) begeben hat. Für die weiblichen Van Damme-Fans wurde auch diesmal nicht auf emotionsgeladene Human-Touch-Szenen verzichtet. Da mag die...

  • Harlem Action
    • Kinostart: 16.01.1992
    • Komödie
    • 16
    • 107 Min

    Eine neue Variante des New Black Cinema: Bill Duke, als Schauspieler seit „Predator“ ein Star, orientiert sich eher an Klassikern der Blaxploitation-Welle der 70er Jahre als an den blitzschnellen Hiphop-Filmen von Spike Lee oder Mario Van Peebles. Die dritte Verfilmung eines Chester-Himes-Romans lebt von seiner barschen Mixtur aus Komödie und rasanter Action und der wunderbar realisierten schwülen, leicht künstlichen...

    • Kinostart: 23.01.1992
    • Thriller
    • 16
    • 102 Min

    Nach Motiven einer Kurzgeschichte, auf der auch Akira Kurosawas Meisterwerk „Rashomon“ basiert, inszenierte der Japaner Hiroaki Yoshida die Geschichte einer Vergewaltigung und eines versuchten Mordes, die jeweils aus den verschiedenen Blickwinkeln der Beteiligten erzählt wird. Dadurch erreicht dieser ausgefallene Thriller ein Höchstmaß an psychologischer Spannung und entwirft ein undurchdringliches Dickicht diverser...

  • Der Taschenträger
    • Kinostart: 09.01.1992
    • Komödie
    • 12
    • 115 Min

    Bitter-ironisches Politdrama aus Italien, das eine Weile braucht, um in Fahrt zu kommen, und dabei realsatirische Züge annimmt. Der Regisseur und Darsteller des Botero, Nanni Moretti, zu dessen bekanntesten Filmen „Die Messe ist aus“ zählt, übernahm Hauptrolle und Produktion in einem Film seines Schützlings Daniele Luchetti. Nicht unbedingt der Stoff, aus dem man Videoerfolge schnitzt, aber sicher ein Titel, der beim...

    • Kinostart: 30.01.1992
    • Komödie
    • 12
    • 99 Min

    Liebenswerte Familienkomödie mit dem in die Jahre gekommenen Publikumsliebling Bud Spencer. Der 70jährige E. B. Clucher („Vier Fäuste für ein Halleluja“), verantwortlich für fast alle Hits von Bud Spencer (und Terence Hill), inszenierte auch sein neues Kinoabenteuer. Darin hat Buddys Wendigkeit und Schlagkraft deutlich nachgelassen, erst im letzten Drittel des Films kommen die Fans seiner Fäuste auf ihre Kosten...

  • V.I. Warshawski
    • Kinostart: 09.01.1992
    • Kriminalfilm
    • 12
    • 89 Min

    Detektiv-Thriller mit Kathleen Turner

    • Kinostart: 16.01.1992
    • Drama
    • 16
    • 108 Min

    Nach dem berühmt-berüchtigten Bühnenstück des Israelis Joshua Sobol inszenierte der Österreicher Paulus Manker („Der Kopf des Mohren“) ein kammerspielartiges Psychogramm des Sigmund-Freud-Gegners Otto Weininger. In bedrängenden Rückblenden entfaltet der renommierte Theaterdarsteller, der hier in ergreifender Manier selbst die Titelrolle spielt, ein erschütterndes, dialoglastiges Jahrhundertwende-Szenario, das...