Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spider-Man: No Way Home
  4. News
  5. „Spider-Man 3“-Zuwachs: Zwei alte Schurken sollen im MCU-Film dabei sein

„Spider-Man 3“-Zuwachs: Zwei alte Schurken sollen im MCU-Film dabei sein

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Sony Pictures/Marvel Studios

Der Cast von „Spider-Man 3″ wird immer größer. Gerüchten zufolge sollen zwei altbekannte Bösewichte im Marvel-Film dabei sein.

Thor 4: Love and Thunder“ hat jetzt schon den Ruf quasi „Avengers 5“ zu werden. Denn in dem Film des Marvel Cinematic Universe (MCU) wird Thor durch die Guardians of the Galaxy unterstützt. Doch Spider-Man 3“ im MCU scheint mindestens genauso groß zu werden. Das deuten zumindest die immer neuen Gerüchte zum Cast an.

Sichert euch ein Abo bei Disney+ zum Sparpreis und ihr habt Zugriff auf fast das gesamte MCU

The Illuminerdi berichtet, dass Willem Dafoe („Der Leuchtturm„) als Grüner Kobold und Thomas Haden Church („Hellboy: Call of Darkness„) als Sandman zurückkehren werden. Die beiden Bösewichte waren zuletzt in der Spider-Man-Trilogie von Sam Raimi zu sehen. Im Moment seien die Schauspieler wohl noch im Gespräch mit den Verantwortlichen von „Spider-Man 3“. Allerdings seien sowohl der Grüne Kobold als auch der Sandman fest in den dritten Teil eingeplant. Zwar hatte die Webseite The Illuminerdi schon häufig mit ihren Behauptungen Recht, zuletzt mit der Rückkehr von Mark Ruffalo in „She-Hulk“, dennoch ist noch nichts in trockenen Tüchern.

Das erwartet euch in der vierten Phase des MCU:

„Spider-Man 3“: Mit diesen Figuren gibt es ein Wiedersehen

Als weitere Bösewichte wurden schon Alfred Molina als Doctor Octopus und Jamie Foxx als Electro bestätigt. Da beide nicht aus den Filmen mit Tom Holland als Spider-Man stammen, sondern aus den Sam-Raimi-Filmen und „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“, verdichten sich die Hinweise, dass Tobey Maguire und Andrew Garfield als ihre Version der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft einen Auftritt haben werden.

Passend zu den altbekannten Peter-Parker-Versionen sollen auch ihre Begleiterinnen zurückkehren: Kirsten Dunst als Mary Jane „MJ“ Watson und Emma Stone als Gwen Stacy. Allerdings befinden sich auch diese ebenfalls in Verhandlungen. Fest steht also noch nichts.

Da Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) als neuer Mentor von Spider-Man auftreten wird, ist es wahrscheinlich, dass wir eine Reise durch verschiedene Spider-Man-Universen erleben werden. Dass dieses Konzept funktioniert, hat der Animationsfilm „Spider-Man: An New Universe“ bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt. „Spider-Man 3“ von Regisseur Jon Watts wird voraussichtlich am 16. Dezember 2021 in die deutschen Kinos kommen.

Stelle in 24 Fragen dein MCU-Wissen auf die Probe:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories