Spider-Man: A New Universe

  1. Ø 4.6
   Kinostart: 13.12.2018

Spider-Man: A New Universe: Im Animationsfilm von Sony übergibt Peter Parker den Staffelstab an einen neuen Spider-Man — Miles Morales, der jedoch nicht die einzige Spinne in New York ist.

Trailer abspielen
Spider-Man: A New Universe Poster
Trailer abspielen

Kinoprogramm in deiner Nähe

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Alle Bilder und Videos zu Spider-Man: A New Universe

Filmhandlung und Hintergrund

Spider-Man: A New Universe: Im Animationsfilm von Sony übergibt Peter Parker den Staffelstab an einen neuen Spider-Man — Miles Morales, der jedoch nicht die einzige Spinne in New York ist.

Gibt es neben Peter Parker noch andere Spider-Man? In einem Paralleluniversum wurde auch der junge Afroamerikaner Miles Morales (im Original gesprochen von Shameik Moore) von einer radioaktiv verseuchten Spinne gebissen. Doch Morales hat noch keine Erfahrung im Umgang mit seinen neuen Kräften. Zum Glück hilft ein inzwischen etwas in die Jahre gekommenen Peter Parker (Jake Johnson) aus einer anderen Dimension, der sich zum Mentor des neuen Spider-Man entwickelt.

Ziemlich vertrackt, die Angelegenheit mit den verschiedenen Paralleluniversen: Miles Morales bekommt nicht nur Gesellschaft von Peter Parker. Auch Gwen Stacy alias Spider-Gwen (Hailee Steinfeld) spinnt ihre Netze, während Spider-Man Noir (Nicolas Cage), Peter Porker alias Spider-Ham (John Mulaney) und Peni Parker (Kimiko Glenn) für weiteres Chaos in New York sorgen. Den Kampf gegen den Kingpin (Liev Schreiber) muss Morales jedoch allein aufnehmen.

„Spider-Man: A New Universe“ — Kinostart und FSK

Im Winter 2018 beginnt für Spider-Man eine neue Zeitrechnung im Kino! Das wundervoll animierte Abenteuer „Spider-Man: A New Universe“ kann nicht nur mit einem unheimlich coolen Look aufwarten, sondern stößt nun auch im Kino das Tor in das Multiversum auf. Von der FSK hat „Spider-Man: A New Universe“ eine Altersfreigabe ab 6 Jahren erhalten. In den deutschen Kinos seht ihr den Animationsfilm ab dem 13.12.2018. Hier lest ihr unsere begeisterte Kritik zum Film.

„Spider-Man: A New Universe“ — Hintergründe

Nachdem die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft bereits eine Vielzahl an Realfilmen und Reboots erhalten hat, produzieren Phil Lord und Chris Miller („The Lego Movie“) einen visuell überraschenden Animationsfilm, der einen neuen Held in den Mittelpunkt stellt. In den Comics ist Miles Morales zum ersten Mal im Ultimate Universum aufgetaucht und hat Peter Parker beerbt. Auch im Animationsfilm, der von Bob Persichetti („Der kleine Prinz“) inszeniert wird, ist er nicht die einzige Spinne mit Superkräften.

Laut eigenen Angaben sind Phil Lord und Chris Miller als Drehbuchautoren und Produzenten voll in dem Animationsfilm aufgegangen. Fernab des Franchise-Hin und Her von Marvel und Sony konnten sie ein Paralleluniversum erschaffen, um eine neue Spider-Man-Geschichte zu erzählen. Persichetti gibt mit „Spider-Man: A New Universe“ sein Regiedebüt, nachdem er zuletzt an dem Animationsfilm „Der kleine Prinz“ mitgewirkt hatte. Als Co-Regisseur stand ihm außerdem Peter Ramsey („Die Hüter des Lichts“) zur Seite.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(9)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Wow! Was für ein Film, den die drei Regisseure Bob Persichetti, Peter Ramsey und Rodney Rothman hier raushauen. „Spider-Man: A New Universe“ ist ein teilweise irrwitziger Trip mit unglaublich viel Humor, Tempo und Action. Nach diesem Film kommt man geradezu berauscht aus dem Kino.

News und Stories

Kommentare