Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Spider-Man: No Way Home
  4. News
  5. „Spider-Man“-Serie bildet den Auftakt: Amazon macht neue Marvel-Serien

„Spider-Man“-Serie bildet den Auftakt: Amazon macht neue Marvel-Serien

„Spider-Man“-Serie bildet den Auftakt: Amazon macht neue Marvel-Serien
© IMAGO / Mary Evans

JETZT ANSEHEN

In Zukunft erwarten euch zahlreiche neue Marvel-Serien. Dabei werden manche Produktionen jedoch nicht von den Marvel Studios hervorgebracht.

Nach jahrelanger Abstinenz wurde Spider-Man 2016 mit „The First Avenger: Civil War“ ins Marvel Cinematic Universe (MCU) eingeführt. Doch die Rechte für Realfilmadaptionen mit dem ikonischen Netzschwinger liegen nicht bei Marvel, sondern bei Sony. Letzteres Studio hat nun einen Deal mit Amazon abgeschlossen, die laut Variety gleich mehrere Marvel-Produktionen bestellt haben.

Gemeinsam mit MGM+ (ehemals Epix) möchte Amazon einige Marvel-Live-Action-Serien produzieren. Den Auftakt bildet die Spin-off-Serie „Silk: Spider Society“, die sich bereits seit geraumer Zeit in der Produktion befindet. Verantwortlich für das Projekt ist „The Walking Dead“-Showrunnerin Angela Kang, die „Silk: Spider Society“ zusammen mit den beiden „Spider-Man: A New Universe“-Produzenten Phil Lord und Christopher Miller entwickelt hat. Kang hat dabei einen mehrjährigen Vertrag für Serienproduktionen mit Amazon geschlossen.

„Silk: Spider Society“ wird zunächst in den Vereinigten Staaten von Amerika über den linearen Fernsehkanal MGM+ ausgestrahlt werden, bevor anschließend die globale Veröffentlichung über Amazon Prime Video erfolgt. Die Serie wird dabei höchstwahrscheinlich Part des Sony Spider-Man Universe, zu dem auch Filme wie „Venom“ und „Morbius“ gehören. Weitere Infos, wie etwa zur Besetzung, lassen momentan allerdings noch auf sich warten.

Auch für das MCU ist für die nächsten Jahre viel geplant. Welche Highlights euch in Zukunft erwarten, verrät euch unser Video:

Darum geht es in „Silk: Spider Society“

„Silk: Spider Society“ basiert auf Figuren, die von Dan Slott und Humberto Ramos für die Marvel Comics kreiert wurden. Im Mittelpunkt der Serie steht die koreanisch-US-amerikanische Frau Cindy Moon, die von derselben Spinne gebissen wurde, die einst Peter Parker zur freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft verwandelt hat. Dadurch schafft sie es, aus dem Gefängnis auszubrechen und begibt sich auf die Suche nach ihrer vermissten Familie, während sie zu jener Superheldin avanciert, die unter Comic-Fans als Silk bekannt ist.

Wann „Silk: Spider Society“ starten wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Zudem stellt sich die Frage, welche von den mehr als 900 Superheld*innen aus dem Sony-Marvel-Kosmos als nächstes einen Serienauftritt spendiert bekommen. Bis wir eine Antwort auf diese Frage erhalten oder Cindy Moon in Aktion sehen, könnt ihr euch allerdings mit den Filmen und Serien des MCU die Wartezeit verkürzen. Sichert euch eure Mitgliedschaft bei Disney+ und streamt die größten Superheld*innen-Highlights aus dem Marvel-Universum.

Wie gut kennt ihr euch im MCU aus? Testet euer Wissen jetzt in unserem großen Quiz:

Das große Marvel-Quiz: Nur ein Experte schafft 10/13 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.