Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
  4. News
  5. „Star Wars“-Sensation: MCU-Regisseur inszeniert nächsten Film der Reihe

„Star Wars“-Sensation: MCU-Regisseur inszeniert nächsten Film der Reihe

Hy Quan Quach |

© Disney

Eine frohe Botschaft hat Disney am inoffiziellen „Star Wars“-Tag: Taika Waititi, Regisseur von „Thor: Tag der Entscheidung“, wird den nächsten Ableger der Sternen-Saga inszenieren.

Da dachten „Star Wars“-Jünger, der inoffizielle Feiertag am Montag, 4. Mai (MayThe4th), könnte gar nicht besser werden: die neunteilige Skywalker-Saga ist endlich komplett über den Streaming-Dienst Disney+ verfügbar, dazu die achtteilige Doku-Reihe „Disney Gallery: The Mandalorian“ und neue Infos zur zweiten Staffel von „The Mandalorian“.

Etliche Disney-Highlights gibt es bei Disney+: Holt euch das Abo!

Aber die mit Sicherheit beste Nachricht des Tages für Fans der Saga dürfte sein, dass ein Regisseur für den nächsten „Star Wars“-Film gefunden wurde: Taika Waititi (via StarWars.com). Der neuseeländische Filmemacher hatte just bei der diesjährigen Oscarverleihung am 9. Februar eine Auszeichnung für das beste adaptierte Drehbuch („Jojo Rabbit“) erhalten. Den meisten dürfte Waititi aber als Regisseur des MCU-Films „Thor: Tag der Entscheidung“ bekannt sein. Das Drehbuch wird er gemeinsam mit Krysty Wilson-Cairns verfassen, die für die Drehbücher zu den Filmen „1917“ und „Last Night in Soho“ verantwortlich zeichnete.

Ihr habt Disney+ noch nicht? Hier erklären wir euch, wie der Streaming-Dienst funktioniert:

Disneys Plan zur Geheimhaltung ging fast auf

Fest steht also: das Blockbuster-Genre wird der 44-Jährige so schnell nicht verlassen. Denn neben dem noch unbetitelten „Star Wars“-Projekt arbeitet Waititi auch an „Thor 4: Love and Thunder“ sowie an einem Animationsfilm zu „Flash Gordon“. Bei all den Projekten bleibt natürlich die Frage offen, ob Waititi überhaupt noch Zeit finden wird für die Realverfilmung von „Akira“. Zuletzt ließ er wissen, dass die Pläne vorerst auf Eis gelegt worden seien und er den Film – wenn überhaupt – erst in zwei Jahren angehen könne.

Aber auch zu den „Star Wars“-Gerüchten hatte er sich Anfang Februar geäußert. Damals spielte er seine Beteiligung noch herunter:

„Ich sag es mal so: Gibt es Diskussionen zu einem ‚Star Wars‘-Film? Ja, sicher. Ich habe 1996 mit meinen Freunden darüber diskutiert, wie cool ‚Star Wars‘ doch sei. Ich denke, die Leute sehen, wie ich mit Leuten, vor allem von ‚Star Wars‘, abhänge, und denken, ich führe ein paar große Gespräche darüber. Ich würde wirklich gern. Ich würde jede Art von Film machen, wenn es einen Sinn ergibt; und wenn es sich nicht wie ein Karrierekiller anfühlt.“

Schon damals vermuteten wir, dass es sich wohl nur um ein Täuschungsmanöver handelt. Aber Waititi als unkonventioneller Freigeist sollte eigentlich ein rotes Tuch für Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy darstellen, hat sie doch schon so manch Filmemacher aufgrund „kreativer Differenzen“ geschasst. Vielleicht war das mit ein Grund, warum der Neuseeländer die finale Episode zur ersten Staffel von „The Mandalorian“ inszenieren durfte: als eine Art Generalprobe.

Drei Kinostarts hat Disney bereits angekündigt: 16. Dezember 2022, 20. Dezember 2024 sowie 18. Dezember 2026. 2022 dürfte da wegfallen, denn „Thor 4“ soll bereits am 18. Februar 2022 in den Kinos starten. Da dürfte der Terminkalender relativ eng aussehen. Bleiben also nur die Termine 2024 und 2026. Auf IMDb wird auf den 2024-Termin verwiesen. Gut möglich wäre zudem, dass Marvel Studios‘ Kevin Feige als Produzent bei Waititis „Star Wars“-Film fungiert. Die beiden wären definitiv ein gutes Team.

Als Fans der Skywalker-Saga müsstet ihr die Fragen beantworten können, ohne mit der Wimper zu zucken:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare