Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Wars: Episode III - Die Rache der Sith
  4. News
  5. „Star Wars“-Star könnte nach 19 Jahren Comeback feiern – sofern Disney seinen Wunsch erfüllt

„Star Wars“-Star könnte nach 19 Jahren Comeback feiern – sofern Disney seinen Wunsch erfüllt

„Star Wars“-Star könnte nach 19 Jahren Comeback feiern – sofern Disney seinen Wunsch erfüllt
© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Samuel L. Jackson wünscht sich sehnlichst eine Rückkehr in die weit, weit entfernte Galaxis. Allerdings bringt das „Star Wars“-Comeback von Mace Windu ein kleines Problem mit sich.

Nicht viele Schauspieler*innen können auf eine derart umfangreiche Filmografie zurückblicken wie Samuel L. Jackson. Der mittlerweile 75-jährige Hollywood-Star mischt seit 1972 im Filmgeschäft mit und hat in Werken wie „Pulp Fiction“, „Stirb Langsam: Jetzt erst recht“, „Jackie Brown“ und „Unbreakable“ mitgewirkt. Für eine seiner ikonischsten Rollen wünscht sich Samuel L. Jackson nun ein Comeback.

Denn wie Samuel L. Jackson im Gespräch mit Empire verriet, will er unbedingt wieder zum Lichtschwert greifen und erneut Mace Windu verkörpern. Der US-amerikanische Darsteller war in den „Star Wars“-Filmen „Die dunkle Bedrohung“, „Angriff der Klonkrieger“ sowie „Die Rache der Sith“ als Jedi-Meister und führendes Mitglied des Alten-Jedi-Ordens zu sehen.

Anzeige

Allerdings ist das gewünschte Comeback womöglich etwas schwierig, denn die entsprechende Figur ist nach ihrem letzten Auftritt in „Die Rache der Sith“ nach dem Kampf gegen Palpatine in den Tod gestürzt. Eine wirkliche Bestätigung des Todes sahen wir jedoch nie, weshalb Samuel L. Jackson der festen Überzeugung ist, dass die Figur nach wie vor am Leben ist:

„Er ist nicht tot!“

Auf die Frage, was er in einer Mace-Windu-Serie für Disney+ machen würde, antwortete er zudem:

„Alles, ja!“

In den „Star Wars“-Filmen geht es meist äußerst ernst zu, doch hinter den Kulissen sorgen die Stars für zahlreiche Lacher, wie euch folgende Outtakes beweisen:

Das Problem mit dem Mace-Windu-Comeback

Tatsächlich gehört Samuel L. Jackson zu jenen Schauspieler*innen, die erstaunlich viele Leinwandtode in ihrer Karriere zu verzeichnen haben. Laut WatchMojo.com belegt Samuel L. Jackson mit 31 Einträgen Platz 20 der Liste der Stars mit den meisten Filmtoden. Dabei taucht „Die Rache der Sith“ als ein Eintrag unter den Filmen, in denen die von Samuel L. Jackson verkörperte Figur gestorben ist, auf.

Anzeige

Sollte Disney Mace Windu eine eigene Serie spendieren, in der Samuel L. Jackson als Titelheld mitwirkt, bliebe die Frage: Wann würde die Geschichte spielen? Schließlich gab es zum Beginn von „Der Aufstieg Skywalkers“ ein Szene, in der die Stimme des Jedi-Meisters zu hören ist und die sein Ableben impliziert. Außerdem ist Samuel L. Jackson mit seinen 75 Jahren nicht mehr der jüngste Star, weshalb eine Prequel-Serie mit ihm als Mace Windu ausgeschlossen ist. Demnach müsste die Handlung vor den Ereignissen des bislang letzten „Star Wars“-Films angesiedelt sein oder die Serienschaffenden müssten sich eine schlüssige Erklärung für Mace Windus Comeback nach Episode neun einfallen lassen.

Wenn ihr euch die „Star Wars“-Filme mit Samuel L. Jackson als Mace Windu ansehen möchtet, findet ihr alle drei Werke im Angebot von Disney+. Solltet ihr noch kein Abo bei dem Streamingdienst haben, könnt ihr euch hier eure Mitgliedschaft sichern.

Wie gut kennt ihr euch in der weit, weit entfernten Galaxis aus? Findet es jetzt in unserem großen „Star Wars“-Quiz heraus:

Das große „Star Wars“-Quiz: Teste dein Wissen über die Skywalker-Saga!

Hat dir "„Star Wars“-Star könnte nach 19 Jahren Comeback feiern – sofern Disney seinen Wunsch erfüllt" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige