Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Krieg der Sterne
  4. News
  5. Peinlicher „Star Wars“-Fauxpas: Star der Sci-Fi-Reihe trat beim Vorsprechen in Fettnäpfchen

Peinlicher „Star Wars“-Fauxpas: Star der Sci-Fi-Reihe trat beim Vorsprechen in Fettnäpfchen

Peinlicher „Star Wars“-Fauxpas: Star der Sci-Fi-Reihe trat beim Vorsprechen in Fettnäpfchen
© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Peinlich, peinlich… Bei seinem ersten Vorsprechen für „Star Wars“ ist Mark Hamill etwas durchaus Unangenehmes widerfahren, wie er vergangenes Jahr in einem Interview offenbart hat.

Zu „Star Wars“ gibt es zahlreiche Trivia-Fakten und Anekdoten, die gewisse Umstände hinter den Kulissen beleuchten und en masse in literarischen Werken oder auch im Internet vorzufinden sind. Dazu zählt unter anderem eine Geschichte von Mark Hamill, der noch vor dem Drehstart von „Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung“ in ein gewaltiges Fettnäpfchen getreten ist, wie er Wired erzählte (via SlashFilm).

Im vergangenen Jahr erschien die Action-Komödie „The Machine“ von Peter Atencio. Der Film folgt Bert Kreischer, der eine fiktionalisierte Version von sich selbst spielt, während Stars wie Jimmy Tatro („American Vandal“) Robert Maaser („Blood & Gold“) und Mark Hamill („Krieg der Sterne“) an der Seite des Comedians zu sehen sind.

Anzeige

Das rund zweistündige Fest der Albernheiten floppte jedoch gewaltig an den Kinokassen (lediglich 10,6 Millionen US-Dollar wurden eingespielt) und auch bei Rotten Tomatoes wurde der Film von der Fachpresse mit einer Wertung von 32 % abgestraft. Dennoch hat der Film zu einer Geschichte geführt, die vor allem für „Star Wars“-Fans interessant sein dürfte.

Noch mehr Einblicke hinter die Kulissen gibt es in unserem Video mit den besten „Star Wars“-Outtakes:

Star Wars: Die lustigsten Outtakes

Ein Fauxpas für die Geschichtsbücher

Denn im Rahmen der Promotour zu „The Machine“ hat Mark Hamill eine Geschichte erzählt, in der er einen Fauxpas seinerseits gesteht. „Star Wars“ zählt heute zu einer der größten Marken der Filmgeschichte, doch in den 1970er-Jahren hatte George Lucas Schwierigkeiten, seine Idee an ein Filmstudio zu verkaufen. Niemand hatte die Vision vor Augen, die der mittlerweile 79-jährige Schöpfer der Reihe damals hatte. Doch als George Lucas ein Studio gefunden hatte und das Projekt ins Rollen kam, folgte der nächste Schritt: das Casting.

Anzeige

Zum damaligen Zeitpunkt war der Name George Lucas einigen Leuten aufgrund des Filme „THX 1138“ sowie „American Graffiti“  bereits ein Begriff, doch vielen fehlte ein Gesicht zu dem Namen – so auch Mark Hamill. Denn als der Schauspieler für das Vorsprechen für die Rolle von Luke Skywalker eingeladen wurde, wusste er gar nicht, dass George Lucas ebenfalls vor Ort sein wird. Er verließ das Treffen, ohne zu wissen, dass der Regisseur die ganze Zeit anwesend war.

Die Situation war allerdings noch etwas sonderbarer, denn vor Ort wurde nicht nur die Besetzung für „Star Wars“ gesucht, sondern im selben Raum fand auch das Casting für den Horror-Klassiker „Carrie“ satt. Sowohl „Carrie“-Regisseur Brian De Palma als auch George Lucas suchten Darsteller*innen in derselben Altersklasse, weshalb viele Schauspieler*innen einfach für beide Filme vorgesprochen haben. Als Mark Hamill seines Amtes waltete, wusste er, dass er mit Brian De Palma spricht, doch den schweigsamen Herren neben ihm kannte er nicht, weshalb er ihn für seinen Assistenten hielt. Natürlich entpuppte sich der Mann als kein Geringerer als George Lucas höchstpersönlich, was Hamill erst im Nachhinein erfuhr.

Trotz dieses Fauxpas wurde Mark Hamill zu einem weiteren Treffen eingeladen, wo er gemeinsam mit Harrison Ford und Carrie Fisher vorsprach und – ihr kennt das Resultat – eine Rolle übernehmen durfte, die heute zu den ikonischsten der Filmgeschichte zählt. Wenn ihr euch seine Performance als Luke Skywalker ansehen möchtet, findet ihr alle „Star Wars“-Filme mit Mark Hamill im Angebot von Disney+. Solltet ihr noch kein Abo bei dem Streamingdienst haben, könnt ihr euch hier eure Mitgliedschaft sichern.

Ihr seid „Star Wars“-Fans durch und durch? Dann beweist uns euer Wissen jetzt in unserem Quiz:

Das große „Star Wars“-Quiz: Teste dein Wissen über die Skywalker-Saga!

Hat dir "Peinlicher „Star Wars“-Fauxpas: Star der Sci-Fi-Reihe trat beim Vorsprechen in Fettnäpfchen" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige