Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. New Mutants
  4. News
  5. „New Mutants“: Purer Horror und fette Action im neuen Trailer

„New Mutants“: Purer Horror und fette Action im neuen Trailer

Hy Quan Quach |

© 20th Century Studios

Das „X-Men“-Spin-off „New Mutants“ zeigt sich kurz vor dem voraussichtlichen Kinostart in einem neuen Trailer. Und der wirft einen näheren Blick auf die Kräfte der jungen Mutanten.

Ironischerweise teilt Regisseur Josh BoonesNew Mutants“ dasselbe Schicksal wie die jungen Insassen der geheimnisvollen Einrichtung im Film: Niemand weiß, wann und ob sie rauskommen. Der bereits 2017 abgedrehte Film fiel erst dem Aufkauf von 20th Century Fox durch Disney und dann der Coronakrise zum Opfer. Das Ergebnis: „New Mutants“ wurde immer und immer wieder nach hinten verschoben. Zeitweise war nicht einmal mehr klar, ob der Film jemals das Licht der Welt erblicken wird.

Bock auf die X-Men? Die gibt es auf Disney+: Hier geht es zum Abo.

Mittlerweile existiert ein deutscher Kinostart am 27. August 2020. Ob dieses Startdatum eingehalten werden kann, ist allerdings fraglich. Das verdeutlicht auch der brandaktuelle Trailer, der just veröffentlicht wurde: Dieser deutet lediglich auf den kommenden Auftritt auf der Comic-Con@Home. Fans, die sehnsüchtig auf den Kinostart warten, erhalten im Trailer zumindest einen neuen und genaueren Einblick in die Kräfte der jungen Mutanten. Vor allem Anya Taylor-Joys Ilyana Rasputin alias Magik wird hier genauer beleuchtet.

Was gibt es Neues die Woche? Wir wissen es:

Josh Boone will mit „New Mutants“ eine Trilogie starten

Für die gegen ihren Willen festgehaltenen Mutanten hat Boone eine Riege aufstrebender Schauspieler*innen um sich geschart: Maisie Williams ist Rahne Sinclair alias Wolfsbane, Anya Taylor-Joy verkörpert Ilyana Rasputin alias Magik, Charlie Heaton ist Sam Guthrie alias Cannonball, Blu Hunt spielt Danielle Moonstar alias Mirage und Henry Taga mimt Roberto da Costa alias Sunspot.

Und es wäre fast schon verschwendet, würden sie nur einmal in dieser Formation auftreten. Tatsächlich hofft der 41-jährige Filmemacher, dass Disney bei einem entsprechenden Erfolg grünes Licht für eine ganze Trilogie gibt. Und Boone schwebt offenbar eine Reihe vor, die sich ganz im Gegensatz zu den späteren „X-Men“-Filmen und vielen anderen Superheld*innen-Streifen tatsächlich mit den Charakteren beschäftigt und weniger Wert auf reine Materialschlachten legt. So sagte er in einem Interview:

„Ich habe noch immer das Gefühl, dass man bei einer Comicverfilmung in den letzten 40 Minuten ganz glasige Augen bekommt. Weil man denkt, ‚Okay, sie werden jetzt für 40 Minuten oder so kämpfen.‘ Wir haben versucht, das zu begrenzen; und es vor allem mit einer echten Konsequenz und Bedeutung zu versehen. Mit so wenig Überflüssigem mit all dem CGI und der Action wie möglich, um schnell voranzukommen und Zeit zu haben für so viel Charakterentwicklung, wie es nur geht.“

Und bei Inspirationsquellen wie „Einer flog über das Kuckucksnest“, „Shining“ sowie „Nightmare 3: Freddy Krueger lebt“ wird „New Mutants“ ganz sicher keine Effekthascherei. Das versprechen zumindest auch die Trailer.

Dieses „X-Men“-Quiz dürfte für wahre Kenner und Fans kein Problem darstellen. Wie sieht es bei euch aus?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare