Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. mother!
  4. News
  5. „Mother!“: Hauptdarstellerin verletzte sich heftig während der Dreharbeiten

„Mother!“: Hauptdarstellerin verletzte sich heftig während der Dreharbeiten

Ronny Zimmermann |

mother! Poster
© Paramount

Darren Aronofsky gilt in Hollywood als Meister, wenn es um die Darstellung menschlicher Abgründe und den daraus resultierenden Tragödien geht. Mit den Filmen „Pi“ und „Reqiuem for a Dream“ tauchte er urplötzlich zur Jahrtausendwende aus dem Nichts auf und hat seitdem sein filmisches Können immer wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Jetzt ist sein neuer, vor Stars nur so überquellender Film „Mother!“ im Anrollen und Hauptdarstellerin Jennifer Lawrence erzählt wie hart der Dreh für sie war.

In einem Interview mit dem Magazin Vogue verriet Jennifer Lawrence jüngst, dass die Dreharbeiten zu Darren Arronofskys Psycho-Horror-Thriller „Mother!“ alles andere als rosig waren. Psychisch musste sie sich als Schauspielerin an einen der düstersten Orte begeben, an dem sie jemals war, und auch physisch wurde ihr einiges abverlangt. So fing sie aufgrund der Intensität einer Szene plötzlich an zu hyperventilieren und verstauchte sich dabei sogar eine Rippe. Am Ende bekam sie Sauerstoff durch einen Schlauch in ihrer Nase verabreicht und die Aufnahme musst wegen eines technischen Fehlers auch noch mal wiederholt werden.

Gefeierter, finnischer True-Crime-Horror „Lake Bodom“ endlich in Deutschland! - Lest hier alles darüber!

Um ihr die intensiven Dreharbeiten zu erleichtern, wurde auf dem Set eigens für sie ein Zelt errichtet, in dem die 26-Jährige sich während ihrer Pausen von ihren Einsätzen erholen konnte. Besonderer Clou: In dem Zelt hingen Bilder der Kardashians und außerdem lief dort der Song „Keeping Up with the Kardashians“ in Dauerschleife.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
10 brutale Szenen, die für viele Zuschauer nur schwer erträglich sind


Ob sich die Mühe gelohnt und sich die Intensität der Dreharbeiten letzten Endes auch auf den Film übertragen hat, können wir schon bald im Kino beurteilen. Neben Jennifer Lawrence („Die Tribute von Panem“-Reihe) wartet der unter strengster Geheimhaltung gedrehte Film aber noch mit einigen anderen hochkarätigen Stars auf.

Das ist der erste Trailer zu „Mother!ׅ“

Darum wird es in „Mother!“ gehen

Während der Teaser noch reichlich wenig über die Handlung des Filmes verrät, kursiert im Internet zumindest schon ein grober Abriss dessen, was einen denn in „Mother!“ erwartet. Laut diesem soll die Beziehung eines Paares auf eine harte Probe gestellt werden, als uneingeladene Gäste vor ihrer Haustüre stehen, die ihr friedliches Dasein zerstören.

Von den Machern wird der Film als ein fesselnder Psycho-Thriller beschrieben, in dem es um Liebe, Hingabe und Aufopferung gehen wird. Auf der Liste der Besetzung stehen so namhafte Schauspieler wie Javier Bardem („Skyfall“, „No Country for Old Men“), Michelle Pfeiffer („Dangerous Minds - Wilde Gedanken“, „Schatten der Wahrheit“) und Ed Harris („Die Truman Show“, „Westworld“).

Der Kinostart von „Mother!“ wurde erst vor Kurzem vorverlegt, so dass man sich ab dem 14. September 2017 endlich selbst ein Bild von dem Film in den deutschen Kinos machen kann.

News und Stories