Dumbo, der fliegende Elefant Poster

„Dumbo“: Will Smith soll bei Realverfilmung des Disney-Klassikers dabei sein

Andreas Engelhardt  

Was Disney anfasst, wird zu Gold. Scheinbar alles gelingt dem Unterhaltungsgiganten derzeit; die Superhelden-Filme von Marvel, die neuen „Star Wars“-Werke und aktuelle Animationsfilme: All diese Projekte werden zu erfolgreichen Blockbustern. Als wäre dieses imposante Portfolio nicht schon genug, treibt man auch die Realverfilmungen von Zeichentrick-Klassikern voran (die bislang übrigens ebenfalls gut laufen) und die neuesten Nachrichten dazu erreichen uns diesmal zu „Dumbo“.

Cinderella“, „Maleficent – Die dunkle Fee“ und zuletzt „The Jungle Book“. Mit seinen Neuauflagen bekannter Klassiker hat Disney bis jetzt ein goldenes Näschen bewiesen und die Vorfreude auf „Die Schöne und das Biest“, der am 16. März 2017 in Deutschland startet, legt nahe, dass der Lauf nicht abrupt abreißt. Mit unter anderem „Der König der Löwen“, „Mulan“ und „Dumbo“ befinden sich weitere Projekte in der Pipeline und die neuesten Meldungen zu „Dumbo“ legen nahe, dass Disney auch diese Realverfilmung ernst nimmt.

All diese Disney-Filme erwarten euch bis 2020

Wie Deadline berichtet, soll immerhin Will Smith für eine Rolle in „Dumbo“ im Gespräch sein. Welche Figur er spielen könnte, wird zwar nicht genannt, dass Disney sich um solch einen Hochkaräter bemüht, beweist aber bereits ausrechend, dass man keine Kosten und Mühen scheut. Zumal die weitere Besetzungsnachricht in eine ähnliche Richtung geht.

Diese 10 Szenen haben in Kinderfilmen nichts verloren!

Disney will Tom Hanks als Bösewicht in „Dumbo“-Neuverfilmung

Via CommingSoon.net erreichte uns nahezu zeitgleich die Neuigkeit, dass auch Tom Hanks für „Dumbo“ im Gespräch ist. Angeblich will man den zweifachen Oscar-Preisträger für den Part des Bösewichts an Bord holen. Wer genau dieser Antagonist ist, bleibt vorerst jedoch ebenfalls unklar. Es ist natürlich möglich, dass wir Tom Hanks und Will Smith gar nicht auf der Leinwand sehen werden, sondern dass sie lediglich Tieren ihre Stimme leihen, wie es beispielsweise Idris Elba, Scarlett Johansson und Bill Murray in „The Jungle Book“ getan haben.

Einen Kinostart hat die moderne Fassung von „Dumbo“ derzeit nicht, dafür aber einen Regisseur. Der hört auf den Namen Tim Burton, womit zumindest hinter der Kamera schon einmal genug Star-Power vorhanden ist.