Creed II Poster

„Creed 2“ gelingt bester Start der „Rocky“-Reihe

Marek Bang  

Im Spin-off „Creed – Rocky’s Legacy“ feierte Sylvester Stallone ein eindrucksvolles Comeback in seiner ikonischen Rolle als Rocky Balboa und wurde mit einem Golden Globe als bester Nebendarsteller ausgezeichnet. Der Nachfolger „Creed 2“ hat in den USA nun einen Startrekord der gesamten Reihe aufgestellt. 

Schon mit „Rocky Balboa“ gelang Sylvester Stallone 2006 ein würdiger Abschluss der „Rocky“-Reihe, mit dem Ableger „Creed – Rocky’s Legacy“ konnte er 2015 diesen Erfolg sogar noch übertreffen. Als Mentor des jungen Adonis Johnson (Michael B. Jordan) gab er den Stab zwar weiter, blieb der Reihe aber dennoch erhalten. In der Fortsetzung „Creed 2“ muss sich der junge Boxer Adonis nun dem Sohn von Ivan Drago stellen, einem der härtesten Gegner seines Trainers. Dir Rückkehr von Dolph Lundgren sorgte schon im Vorfeld für Aufsehen und ist sicher auch ein Faktor beim aktuellen Erfolg des Films.

Via Box Office Mojo erreichen uns die Zahlen der US-amerikanischen Kinocharts. Die besagen, dass „Creed 2“ der bislang beste Start aller „Rocky“-Filme gelungen ist. 35,29 Millionen US-Dollar konnte der Film an seinem ersten Wochenende einspielen, was bislang noch keinem Teil des Franchise gelungen ist. Der erste „Creed“-Film kam auf 29,6 Millionen US-Dollar. Der erfolgreichste Start eines „Rocky“-Films der Original-Reihe liegt  bei 19 Millionen US-Dollar und gehört dem vierten Teil der Reihe, ebenfalls mit Dolph Lundgren.

Während Sylvester Stallone mit seinem neuesten Auftritt als Rocky Balboa einen großen Erfolg feiern kann, arbeitet er bereits an einem neuen Film über John Rambo. Alle Infos hierzu findet ihr in der Bilderstrecke:

„Rambo 5“ ist abgedreht: Erstes Video, offizielle Bilder, Story & alle Infos, die ihr zur Fortsetzung wissen müsst!

„Creed 2“ verpasst die Pole Position dennoch

Der Rekord reicht „Creed 2“ allerdings nicht, um auf dem ersten Platz der US-amerikanischen Kinocharts einzusteigen. Der geht an die Komödie „Ralph reichts 2: Chaos im Netz“, ebenfalls eine Fortsetzung. 55,7 Millionen Dollar wurden hier eingespielt. Bis „Creed 2“ in die deutschen Kinos kommt, dauert es leider noch ein wenig. Fans müssen sich hierzulande bis zum 24. Januar 2019 gedulden.

News und Stories

Kommentare