Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. King Richard

King Richard

Kinostart: 24.02.2022
Play Trailer
Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Biopic mit Will Smith in der Hauptrolle über das Leben von Serena und Venus Williams, die in Teenagerjahren von ihrem Vater Richard trainiert wurden.

Die Schwestern Serena und Venus Williams sind heute lebende Tennislegenden. Im Biopic „King Richard“ wird der Fokus jedoch auf ihren Vater Richard Williams gelegt, der von Hollywood-Star Will Smith verkörpert wird.

„King Richard“ – Handlung

Ihre Geschichte inspirierte die Welt und veränderte die Tenniswelt bis heute. Richard Williams (Will Smith), Vater von Serena (Demi Singleton) und Venus (Saniyya Sidney) Williams entscheidet sich früh, seine Kinder anzutreiben und mit klarer Vision aus ihnen außergewöhnliche Athletinnen zu formen.

Noch im Kleinkindalter zieht die gesamte Familie deswegen bewusst in den Brennpunkt Compton in der Richard gemeinsam mit Mutter Brandi Williams (Aunjanue Ellis) das Training für die beiden übernimmt. Seine Philosophie: Venus und Serena sollen keine Wahl haben, als gestärkt aus ihrer Erziehung hervor zu kommen. Unterstützung holen sie sich von Tennis-Coach Paul Cohen (Tony Goldwyn), der bereits John McEnroe an die Spitze geführt hat.

Nach dem Umzug nach Florida trainieren die Schwestern in der Tennisakademie unter Rick Macci (Jon Bernthal), der jedoch mit den Ansichten von Richard kollidiert. Während Richard seinen Töchtern noch ihre Kindheit geben will, möchte Macci sie bei Junioren-Wettbewerben an den Start schicken. Richard wird sich dazu entscheiden, seine Töchter aus der Akademie zu ziehen und selbst weiter zu trainieren – auch im Hinblick auf rassistische Beleidigungen gegenüber der Williams-Familie.

Das harte Training unter ihrem Vater führt sie schon bald auf die professionelle Tennis-Bühne – eine beispiellose Karriere folgt, in der Serena 23 Grand Slam Titel im Einzel und Venus 9 Grand Slam Titel gewinnen wird.

Weitere imposante Sport-Filme seht ihr im Video:

 „King Richard“ – Besetzung, Kinostart

Das inspirierende Biopic „King Richard“ über die Kraft von Familie und den Glauben alles zu schaffen, zeigt Will Smith („Verborgene Schönheit“) in der Hauptrolle an der Seite von Stars wie Aunjane Ellis („Beale Street“), Tony Goldwyn („Divergent“-Reihe), Jon Bernthal („The Punisher“) sowie Kevin Dunn, Andy Bean und Craig Tate in weiteren Rollen. Die beiden Williams-Schwestern werden von den Jungdarstellerinnen Saniyaa Sidney („Fences“) und Demi Singleton („Godfather of Harlem“) verkörpert. Die Regie übernahm Reinaldo Marcus Green („Monsters and Men“) auf der Grundlage des Drehbuchs von Zach Baylin („Creed 3“).

Ein deutscher Kinostart für „King Richard“ steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest. Man kann sich womöglich auf einen Start im Herbst oder Winter 2021/2022 einstellen. Womöglich könnte „King Richard“ bei der Oscar-Verleihung 2022 ein Wörtchen mitreden.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories