„Avengers: Endgame“ führt das Marvel Cinematic Universe (MCU) nach 22 Filmen zum vorläufigen Höhepunkt. Die Zukunft einiger Superhelden liegt bei dem neuen Streaming-Dienst Disney+. Unter anderem soll dort eine „Loki“ -Serie mit Tom Hiddleston an den Start gehen.

Die „Loki“-Serie, die schlicht nach dem trickreichen Helden benannt ist, befindet sich derzeit in Produktion. Bisher steht nur die Beteiligung von Tom Hiddleston fest. Laut The Hollywood Reporter wurde außerdem „Rick and Morty“-Autor Michael Waldron als Serienmacher engagiert. Gerüchten zufolge soll die Serie davon handeln, dass Loki durch die Zeit reist und diverse Ereignisse in der Weltgeschichte beeinflusst. Marvel hat diese Aussagen weder bestätigt, noch widerrufen, das erste Bild zur Serie deutet jedoch drauf hin, dass dieses Gerücht tatsächlich stimmt.

Bei einer Präsentation vor Investoren stellte Disney unter anderem seinen neuen Streaming-Dienst Disney+ vor. Dabei enthüllte Kevin Feige, Chef der Marvel Studios, auch ein erstes Bild zur Loki-Serie, das den listigen Gott offensichtlich in den 70er-Jahren auf der Erde zeigt. Darauf deuten nicht nur die alten Autos und die teilweise etwas in die Jahre gekommene Mode der Passanten hin. In einem Kino auf dem Bild läuft „Jaws“, hierzulande besser bekannt als „Der Weiße Hai“. Steven Spielbergs Klassiker kam 1975 in die Kinos, hier sehen wir Loki also anscheinend vor seinem ersten MCU-Auftritt in „Thor“. Er weiß folglich nicht, dass er in Wahrheit ein Frostriese ist.

Wir denken, dass der Autor Michael Waldron einen ähnlich schrägen Ton wie in „Rick and Morty“ einschlagen könnte. Die animierte Science-Fiction-Serie zeichnet sich durch verrückte Einfälle und einen düster-sarkastischen Humor aus. Da Disney+ familienfreundlich ausgerichtet ist, dürft ihr jedoch in dieser Richtung nicht zu viel erwarten.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
MCU Phase 4: Kinostarts bekannt, so geht es nach „Avengers Endgame“ weiter

Wann startet die „Loki“-Serie auf Disney+?

Der Streaming-Dienst geht schon im November 2019 an den Markt. Wir denken, dass „Loki“ erst gegen Ende 2020 starten könnte, wenn nicht sogar 2021. Parallel arbeitet Disney an zwei weiteren Serien mit bekannten Marvel-Helden. „The Vision and Scarlet Witch“ wird von „Captain Marvel“-Autor Jac Schaeffer entwickelt. Dafür kehren Elizabeth Olsen und Paul Bettany zurück. Falcon (Anthony Mackie) und Winter Soldier (Sebastian Stan) bekommen ebenfalls ihre eigene Serie, die von Malcolm Spellman („Empire“) geschrieben wird.

In unserem Artikel erfahrt ihr, welche Disney Plus-Serien euch noch erwarten.

Was passiert mit Loki nach „Avengers: Endgame“? (Achtung, Spoiler zum Film!)

In „Avengers: Endgame“ reisen Tony Stark (Robert Downey junior) und Captain America (Chris Evans) in die Vergangenheit – genauer gesagt zu den Ereignissen gegen Ende des ersten „Avengers“-Teils. Durch einen glücklichen Zufall entwendet Loki den Tesserakt, um in eine unbekannte Richtung zu verschwinden. Damit hat „Endgame“ eine alternative Realität erschaffen, in der Loki entkommen konnte.

Das lässt viele Fragen aufkommen. Was hat Loki, der in der alten Zeitlinie noch unberechenbar ist, mit dem Tesserakt vor? Wird er weiterhin auf der Erde bleiben oder in den Weltraum reisen? Mit dem im Tesserakt enthaltenen Raumstein könnte er sich theoretisch an jeden Platz im Universum teleportieren. Da Loki bei der Flucht sein Zepter mit dem Gedankenstein verloren hat, dürfte er außerdem das Interesse an der Eroberung von Asgard verloren haben. Laut offiziellen Marvel-Angaben hat der Gedankenstein in seinem Zepter Loki negativ beeinflusst, entsprechend müsste er auch in der alternativen Realität keine Allmachtsfantasien mehr hegen. Zudem müsste Thanos hinter Loki her sein, da der Titan den Raumstein ebenfalls begehrt.

Noch ist gar nicht sicher, ob die „Loki“-Serie die alternative Zeitlinie aus „Endgame“ aufgreift. Die Serie könnte sich auch aus der komplexen neuen Zeitlinie raushalten und ein Prequel zu Loki vor den ganzen Ereignissen des MCU machen. Das würde auch zu den Gerüchten passen, laut denen Loki in der Vergangenheit der Menschheit eine Rolle spielen soll. Andererseits können wir uns nur schwer vorstellen, dass Marvel den Handlungsstrang aus „Endgame“ einfach fallen lässt. Das wäre nicht der Stil des Studios, das seine Filme und Serien gerne untereinander verbindet.

Wahrscheinlich werden wir erst zum Start von Disney+ mehr über die Handlung der „Loki“-Serie erfahren. Im Juli 2019 steht die Comic Con in San Diego an. Fans hoffen, dass Marvel dort die nächsten Schritte für die 4. Phase verkündet.

Avengers-Quiz: Welcher Marvel-Held bist du?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare