Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Army of the Dead
  4. News
  5. „Army of the Dead”: Dieser versteckte Fehler ist mit Absicht im Film geblieben

„Army of the Dead”: Dieser versteckte Fehler ist mit Absicht im Film geblieben

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Netflix / Clay Enos

Zack Snyder wurde tatsächlich in seinem neuen Zombiefilm entdeckt. Allerdings war seine Teilnahme nicht geplant, wie der Regisseur selbst bestätigt.

Zack Snyder ist für einige Überraschungen zu haben. Dass der „Snyder Cut von „Justice League“ das Licht der Welt erblickte, war eine große Sensation für die DC-Fangemeinde. Der Regisseur legte allerdings noch einen oben drauf und hatte selbst einen kleinen Cameoauftritt in seinem Comicstreifen. Nun wurde Snyder erneut in einem seiner Filme entdeckt.

Mit Sky Q könnt ihr hier euch unter anderem „Zack Snyder’s Justice League“ anschauen

In „Army of the Dead“ ist der Regisseur zu sehen, doch dieses Mal war es nur ein Zufall, wie der Filmemacher selbst in einem Interview mit Entertainment Tonight (via Comicbook) bestätigt. Dabei erklärte Snyder, dass die Filme nach den Dreharbeiten hunderte Male durchgeschaut wurden, um eben solche Fauxpas zu entdecken. Doch hin und wieder werden auch kleine Details übersehen. Das Team von „Army of the Dead“ entdeckte zwar den unabsichtlichen Auftritt des Regisseurs, doch Snyder wollte die Szene nicht bearbeiten, weil er kaum darauf zu erkennen war.

Welche weiteren Netflix-Highlights uns erwarten, erfahrt ihr in diesem Video:

Allerdings hat das Internet es tatsächlich geschafft und den Regisseur in der Szene gefunden, auch wenn Snyder selbst kaum zu erkennen ist. Auf Twitter hat ein Nutzer markiert, wo der Filmemacher zu finden ist:

Mehr von „Army of the Dead“ kommt auf uns zu

Wer von „Army of the Dead“ nicht genug hat und sich mehr Abenteuer aus der Zombiewelt wünscht, kann sich freuen, denn für Nachschub ist schon lange gesorgt. Zwar wird vorerst an keinem „Army of the Dead 2“-Film gearbeitet, doch zumindest sind ein Prequel sowie eine Animationsserie unterwegs.

Im Spin-off-Film „Army of the Thieves“ dreht sich alles um den Charakter Ludwig Dieter, der von Matthias Schweighöfer verkörpert wird. Zudem soll das Prequel die Anfangsphase der Zombie-Apokalypse näher beleuchten. Die Animationsserie „Army of the Dead: Lost Vegas“ spielt ebenfalls zu Beginn der Untoten-Welt und fokussiert sich auf Dave Bautistas Figur Scott Ward. In der Serie soll auch Zack Snyder zu hören sein, doch dieses Mal handelt es sich um einen offiziellen Auftritt des Regisseurs, da er einem Charakter die Stimme leiht.

Ob eine offizielle Fortsetzung des Zombiekrachers kommt, hängt sicherlich vom Erfolg des ersten Films ab sowie den beiden Spin-off-Formaten, die auf Netflix erscheinen werden. Möglicherweise etabliert sich auf dem Streamingdienst aber bald ein ganz eigenes Zombieuniversum.

Jetzt seid ihr gefragt. Ob ihr eine Zombie-Apokalypse überleben würdet, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories