Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Army of the Dead
  4. News
  5. Zack Snyder bindet sich an Netflix: „Army of the Dead 2“ offiziell in Arbeit – und mehr

Zack Snyder bindet sich an Netflix: „Army of the Dead 2“ offiziell in Arbeit – und mehr

Zack Snyder bindet sich an Netflix: „Army of the Dead 2“ offiziell in Arbeit – und mehr
© Netflix

Der Hunger der Zombies ist noch lange nicht gestillt: Netflix und Regisseur Zack Snyder arbeiten tatsächlich an „Army of the Dead 2“.

Poster Army of the Dead

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Ihr konntet nicht genug kriegen von den wahnwitzigen Scharmützeln zwischen der bunt zusammengewürfelten Söldner*innentruppe rund um Dave Bautistas Scott Ward und der Untotenhorde von Ober-Zombie Zeus in Zack SnydersArmy of the Dead“? Dann dürft ihr euch jetzt freuen, denn Netflix und der 55-jährige Filmemacher arbeiten laut The Hollywood Reporter nun offiziell an einer Fortsetzung.

Die ist Teil eines eines neuen First-Look-Deals zwischen dem Streamingdienst und Snyders Produktionsfirma The Stone Quarry Productions, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau, Produzentin Deborah Snyder, und Wesley Coller betreibt. In den nächsten zwei Jahren wird Snyder also quasi exklusiv für Netflix produzieren. Zuvor war er über viele Jahre bei Warner Bros., doch beim Traditionsstudio gab es zuletzt nur noch Konflikte zwischen den Snyders und den Studiobossen. Ihnen war es wichtig, einen Partner zu finden, der ihnen viel kreative Freiheit gewährt, so Deborah Snyder:

„Für uns war es so wichtig, eine Partnerschaft anzustreben, die von gegenseitigem Respekt geprägt ist. Der kreative Prozess läuft am besten, wenn alle einander vertrauen und man Möglichkeiten wahrnehmen und kreativ sein kann. […] Und Netflix gewährt uns eine Menge Freiheit. Zugleich sind sie offen dafür, Neues auszuprobieren und warten nicht erst einen Erfolg ab, bevor sie weitermachen.“

Ihr habt noch kein Netflix? Den Streamingdienst erhaltet ihr auch im Paket mit Sky Q

Und die Marschrichtung ist auch bereits vorgegeben: eigene Ideen umsetzen, statt auf bestehendes geistiges Eigentum anderer zurückzugreifen. Neben „Army of the Dead 2“ und dem bereits angekündigten „Rebel Moon“, den Zack Snyder als seine persönliche „Star Wars“-Geschichte bezeichnet, wird auch an einem Actionprojekt für Zack Snyders Second-Unit-Regisseur Damon Caro gewerkelt. Das Motto: „große Projekte, große Filme.“

Das Kinojahr 2021 hat noch so einige vielversprechende Horrorfilme auf Lager, wie ihr in diesem Video sehen könnt.

„Army of the Dead“: Prequel-Spin-offs kommen noch dieses Jahr

Bis zur Fortsetzung wird es noch eine ganze Weile dauern. Glücklicherweise wurde bereits frühzeitig mit weiteren Spin-off-Prequels begonnen, sodass die Zuschauer*innen nicht allzu lang warten müssen, bis es neues Zombiefutter gibt. Den Anfang macht direkt Fan-Liebling Ludwig Dieter (Matthias Schweighöfer) in „Army of Thieves“. Der bereits abgedrehte Heist-Film soll noch im Herbst 2021 über Netflix bereitgestellt werden und schickt den versierten deutschen Tresorknacker gemeinsam mit einem eigenen Team (unter anderem Nathalie Emmanuel und Ruby O. Fee) auf geheime Mission quer durch Europa. Schweighöfer führte hier selbst Regie.

Definitiv zombielastig wird es dagegen im Anime „Army of the Dead: Lost Vegas“. Hier wird der gnadenlose Überlebenskampf in der Spielermetropole Las Vegas thematisiert, der im spektakulären Vorspann von „Army of the Dead“ nur angerissen wurde. Alle Darsteller*innen werden in ihre jeweiligen Rollen zurückkehren und diese sprechen. Bereitgestellt wird der Anime im Frühjahr 2022.

Ihr glaubt, ihr würdet eine Zombie-Apokalypse ohne Weiteres überleben? Dann macht den Test und seht selbst:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.