Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A Quiet Place 2
  4. News
  5. „A Quiet Place Part 2“: Erster Trailer zeigt, wie der Horror seinen Anfang nahm

„A Quiet Place Part 2“: Erster Trailer zeigt, wie der Horror seinen Anfang nahm

„A Quiet Place Part 2“: Erster Trailer zeigt, wie der Horror seinen Anfang nahm
© Paramount Pictures

Ganz frisch zum neuen Jahr hat Paramount Pictures den ersten richtigen Trailer zur Fortsetzung des 2018er Überraschungshits „A Quiet Place“ veröffentlicht. Und der zeigt einige beklemmende Ausschnitte.

Poster A Quiet Place 2

A Quiet Place 2

Streaming bei:

Alle Streamingangebote
A Quiet Place 2 - Trailer OV

Bevor der frisch veröffentlichte erste Trailer zu „A Quiet Place Part 2“ da anschließt, wo der erste Teil von 2018 endete, gibt es erstmal einen kurzen Einblick auf Tag 1 der Alien-Invasion: Evelyn Abbott (Emily Blunt) und ihre Kinder Marcus (Noah Jupe), Beau und Regan (Millicent Simmonds) ahnen nicht, dass das Chaos, in dem sie sich befinden, nur der Anfang von einem nicht mehr enden wollenden Schrecken darstellt.

Anzeige

Dann springt der Trailer dahin, wo „A Quiet Place“ endete. Die Familie Abbott versucht in dieser neuen und unwirtlichen Welt zu überleben. Dabei stoßen sie auf einen Mann (Cillian Murphy), der sie davor warnt, andere zu retten. „Die Menschen, die noch da sind, sie sind es nicht wert, gerettet zu werden“, so seine nüchterne Mahnung. Düsterer kann es also nicht sein. Und es bewahrheitet sich einmal mehr, dass der Mensch selbst angesichts größten Grauens einer der schlimmsten Artgenossen bleibt, die man sich vorstellen kann.

Fans dürfte es vor allem freuen, dass der Trailer schon andeutet, dass nicht nur gezeigt wird, wie es mit der Familie Abbott weitergeht, sondern, dass auch die Anfänge der Invasion gezeigt werden. Schließlich warf der erste Teil das Publikum direkt in das Geschehen und stellte es quasi vor vollendeten Tatsachen. So wirklich erklärt wurde nie, was genau geschehen ist. Diese Fragen dürfte nun die Fortsetzung beantworten.

Neu zur Besetzung hinzugestoßen ist Cillian Murphy. Schon mit „28 Days Later“ stellte er unter Beweis, dass er glaubwürdig vor einem solchen Katastrophen-Hintergrund agieren kann. Des Weiteren sind Djimon Hounsou sowie Lauren-Ashley Cristiano und Wayne Duvall neu dabei. Deutscher Kinostart von „A Quiet Place Part 2“ ist der 19. März 2020.

„A Quiet Place“ ereilte dieses Schicksal zwar nicht, aber es gibt viele Horrorfilme, die hierzulande auf dem Index landeten und teilweise über Jahrzehnte dort bleiben mussten: 

„A Quiet Place“ war ein großer Hit in den USA

„A Quiet Place“ war vor allem in den USA ein großer Überraschungshit mit einem Einspielergebnis von rund 188 Millionen US-Dollar. Weltweit spielte der originelle Horrorfilm von Regisseur und Hauptdarsteller John Krasinski 340 Millionen US-Dollar ein.

Anzeige

Bei einem niedrigen Budget von gerade mal 17 Millionen US-Dollar war da die Fortsetzung bereits programmiert. Und das, obwohl Krasinski eigentlich nie an einen zweiten Teil gedacht hatte. Aber nachdem er auf Bitten des Studios gemeinsam mit Scott Beck und Bryan Woods erst das Drehbuch zu „A Quiet Place Part 2“ verfasste, musste ihn die Geschichte derart gereizt haben, dass er doch nochmal als Regisseur einstieg. Zumal seine Ehefrau Emily Blunt ja auch erneut vor der Kamera steht als Überlebende einer Alien-Invasion, die gemeinsam mit ihren Kindern versucht, andere Überlebende zu finden.

Die 11 besten Endzeit-Filme

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige