Der extrem spannende erste Teil war in den USA ein echter Überraschungshit. Nun hat sich ein Darsteller erstmalig zur Handlung von „A Quiet Place 2“ geäußert. (Achtung: Spoiler zu Teil 1)

Die besten Horrorfilme 2019

Da der 17 Millionen US-Dollar teure Film „A Quiet Place“ allein am Startwochenende 50 Millionen Dollar einspielen konnte, hatte Paramount Pictures im April 2018 das Sequel „A Quiet Place 2“ angekündigt. Das soll am 15. Mai 2020 in den US-Kinos starten. Bekannt war bisher, dass John Krasinski („Jack Ryan“) erneut auf dem Regiestuhl Platz nehmen wird, aber nicht mehr vor die Kamera tritt. Außerdem werden Emily Blunt, Millicent Simmonds und Noah Jupe wieder als Familie Abbott zurückkehren, während Cillian Murphy und Brian Tyree Henry neu zum Cast hinzukommen.

Über die Handlung der Fortsetzung konnte bisher nur spekuliert werden, doch jetzt gibt es zumindest die ersten Hinweise. In einem Interview mit dem Observer plauderte Brian Tyree Henry aus dem Nähkästchen und gab bekannt: „Wir werden mehr von der Familie (Abbott) sehen, die weiterhin ums Überleben kämpfen muss und schließlich herausfindet, dass sie nicht die Einzigen sind. Und ich denke, wir werden ein paar Antworten darauf bekommen, wo und wie das alles einmal angefangen hat. Ich glaube, dass die Leute das wissen wollen. Aber ich denke, ihr werdet eine andere Seite davon kennenlernen. Andere Menschen, die das alles überlebt haben“.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
6 Horrorfilme, die viel mehr Aufmerksamkeit verdienen

Angriff aus dem Weltall

Derzeit klingt es danach, als könnte „A Quiet Place 2“ eine Mischung aus Sequel und Prequel werden. Für eine Vorgeschichte gäbe es durchaus noch erzählerischen Spielraum, schließlich steigt die Handlung von Teil 1 erst am 89. Tag der Monster-Invasion ein. In einem Interview mit Cinemablend hatte John Krasinski bereits 2018 erzählt, dass die tödlichen Eindringlinge außerirdischen Ursprungs sind.

Sie stammen von einem Planeten, auf dem ewige Dunkelheit herrscht und sie deswegen nur nach Gehör jagen. Außerdem scheint die Umgebung dort sehr feindlich zu sein, weshalb sie eine kugelsichere Oberfläche entwickelt haben. Anhand von Zeitungsmeldungen verrät der Film zusätzlich, dass die Monster über einen Meteoriten auf die Erde gelangen konnten. Gut möglich, dass die Invasion in „A Quiet Place 2“ einen bedeutenden Teil der Handlung einnimmt.

Warum Familie Abbott noch immer ums Überleben kämpfen muss, ist derzeit aber noch unklar. Schließlich hatte sie am Ende des ersten Teils herausgefunden, dass die scheinbar unzerstörbaren Monster eine deutliche Schwachstelle haben. Mit diesem Wissen könnten sie zumindest in ihrem Landstrich ein sicheres Leben führen. Wir werden sehen, welchen Kniff den beiden Autoren Bryan Woods und Scott Beck dazu eingefallen ist.

Horror-Experten vorgetreten! Erkennst du diese Horrorfilme an einem Bild?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare