Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher
  4. News
  5. „The Witcher“ Staffel 2: Start, neuer Trailer und Infos zu Handlung und Cast

„The Witcher“ Staffel 2: Start, neuer Trailer und Infos zu Handlung und Cast

„The Witcher“ Staffel 2: Start, neuer Trailer und Infos zu Handlung und Cast
© Katalin Vermes / Netflix

„The Witcher“ Staffel 2 startet noch in diesem Jahr auf Netflix. Wir verraten euch alles, was ihr über die neuen Folgen wissen solltet.

Poster The Witcher Staffel 1

Streaming bei:

Die Fantasy-Serie „The Witcher“ wurde zu einem gewaltigen Hit beim Streamingdienst Netflix. Schon vor der Premiere erhielt die Fantasy-Serie bereits eine zweite Staffel und diese startet trotz Corona-Pause noch in diesem Jahr.

Inhaltsverzeichnis

„The Witcher“ Staffel 2: Start auf Netflix und Trailer veröffentlicht

Auch die neuen Abenteuer des Hexers (Henry Cavill) litten unter der Corona-Krise. Die Dreharbeiten haben sich regelmäßig verschoben, weshalb Fans statt des für Netflix gewöhnlichen Ein-Jahres-Rhythmus ganze zwei Jahre auf neue Folgen warten müssen. Am 17. Dezember 2021 startet Staffel 2 von „The Witcher“ dann aber endlich auf Netflix.

In unserem Video erhaltet ihr neue Einblicke in die zweite Staffel:

„The Witcher“ Staffel 2: Episodenguide

Wie auch schon bei der ersten Staffel von „The Witcher“ werden alle neuen Folgen am 17. Dezember 2021 veröffentlicht, laut IMDb sind sie wie folgt benannt:

Folge Titel
Folge 1 A Grain of Truth
Folge 2 Kaer Morhen
Folge 3 What is Lost
Folge 4 Redanian Intelligence
Folge 5 Turn Your Back
Folge 6 Dear Friend
Folge 7 Voleth Meir
Folge 8 TBA

„The Witcher“ Staffel 2: Wie geht es weiter?

– Achtung, es folgen Spoiler! –

Inhaltlich wird „The Witcher“ so schnell nicht die Puste ausgehen. Die meisten Handlungsstränge der ersten Staffel stammen lediglich aus den Kurzgeschichtenbänden „Der letzte Wunsch“ und „Das Schwert der Vorsehung“. Die eigentliche, fünfteilige Geralt-Saga hat noch gar nicht richtig begonnen.

Noch mehr Abenteuer aus der zweiten Staffel zeigt das Video:

Am Ende der ersten Staffel trifft Geralt endlich auf Ciri. Im ersten Band der Geralt-Pentalogie „Das Erbe der Elfen“ fällt dem Hexer kein besseres Versteck für die verfolgte Prinzessin ein als die alte Hexerfestung Kaer Morhen, auf der er einst ausgebildet wurde. Da die dortigen Hexer nicht so genau wissen, was sie mit Ciri anfangen sollen, unterziehen sie das Mädchen der Hexer-Ausbildung. Doch ihnen wird bald klar, dass ihre Kräfte kaum zu bändigen sind. Kann vielleicht Zauberin Yennefer von Vengerberg (Anya Chalotra) helfen?

Auf Kaer Morhen wird Geralt außerdem auf seinen ehemaligen Lehrmeister Vesemir treffen, der älteste noch lebende Hexer.

Während Ciri auf der Hexerfestung versteckt ist, suchen die verschiedensten Parteien nach ihr, was unter anderem Rittersporn in große Gefahr bringt. Geralt versucht deshalb herauszufinden, warum so ein großes Interesse an Ciri besteht. Bei seinen Untersuchungen fällt es ihm zunehmend schwerer, seine gewohnte Neutralität zu wahren.

Währenddessen ist Nilfgaard noch immer stark geschwächt von der verheerenden Schlacht von Sodden, in der Yennefer das ungebändigte Chaos entfesselt hatte. Wird das Reich erneut angreifen oder nutzen die nördlichen Königreiche ihre Chance, um zurückzuschlagen?

„The Witcher“ Staffel 2 stellt Wilde Jagd vor

In Staffel 2 von „The Witcher“ werden Geralt und Ciri von einer neuen Gefahr bedroht. Laut der verlässlichen Fanseite Redanian Intelligence stellen die neuen Folgen erstmals die Wilde Jagd vor. Augenzeug*innen haben berichtet, dass die Produktion am Strand von Devon, England einige Szenen mit den der Wilden Jagd, auch bekannt unter dem Namen Rote Reiter, dreht.

Wer nach der langen Pause mehr Fragen als Antworten hat, dem helfen wir hier aus:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
„The Witcher“: Die Welt der Netflix-Serie erklärt (Keine Spoiler!)

Offiziell wurden die Neuigkeiten noch nicht bestätigt, erste Fotos von den Dreharbeiten zeigen jedoch unschwer erkennbar, dass sich hinter den Reitern nur die Wilde Jagd verbergen kann. In der Romanvorlage von Andrzej Sapkowski ist die Kriegergruppe hinter Ciri her. Sie wollen das Mädchen entführen, um die Magie der Aen Elle zu stärken (via Fandom). Doch nicht nur in den Büchern tauchen sie als gefährliche Feinde auf, im dritten Videospiel der „The Witcher“-Reihe muss Geralt ebenfalls gegen die Elite-Truppe kämpfen. Wer sich selbst als Held*in üben möchte und sich der Wilden Jagd stellen will, kann das Videospiel hier bestellen:

The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition - [PlayStation 4]

The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition - [PlayStation 4]

„The Witcher“-Zukunftspläne: Showrunner träumt von langlebiger Serie

Wie Lauren Schmidt Hissrich schon im November 2019 in einem Interview mit dem SFX magazine (via PCGames) verriet, hat sie bereits sieben Staffeln der Serie ausgearbeitet. Diese Planung war ihr besonders wichtig, da sie großen Wert auf eine langwierige Entwicklung der Charaktere legt. In einem Interview mit dem Collider gab sie außerdem an, dass sie sich sogar 20 Staffeln vorstellen könne. Die Welt und die vielen Charaktere bieten zahllose Geschichten und Hissrich würde solange an dieser Serie weiterschreiben, wie es Sinn ergibt. Auch Andrzej Sapkowski, der die „The Witcher“-Bücher geschrieben hat, möchte weitere Fortsetzungen der Serie sehen. Die nahe Zukunft ist definitiv schon in trockenen Tüchern, denn „The Witcher“ Staffel 3 ist offiziell bestellt.

Bei Amazon alle „Witcher“-Romane bestellen:

Vollständige Hexer-Saga Band 1-8 plus exklusive Landkarte

Vollständige Hexer-Saga Band 1-8 plus exklusive Landkarte

„The Witcher“-Franchise expandiert

Das Spin-off „The Witcher: Blood Origin“ geht noch weiter zurück als der bereits erschienene Animations-Film „The Witcher: Nightmare of the Wolf“. Es erzählt von der Erschaffung des ersten Hexers 1200 Jahre vor Geralt. Im Fokus der Serie steht jedoch nicht zwingend ein Hexer, stattdessen werden Fans mit Scían (Michelle Yeoh) und anderen neuen Figuren vertraut gemacht.

Des Weiteren plant Netflix noch einen Animations-Film über den zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt ist (via Instagram). Doch auch die kleinen Abenteurer*innen werden berücksichtigt. Für sie wird eine extra Serie kreiert, die speziell kinder- und familienfreundlich sein wird. Ob es sich hierbei um ein Live-Action-Projekt oder eine Animation handelt und wann sie erscheint, ist noch nicht bekannt. Eines ist jedoch klar: Es bleibt spannend in der magischen Welt des Kontinents.

„The Witcher“ Staffel 2: Cast präsentiert bekannte und neue Gesichter

Im Video ist Kristofer Hivju kaum wiederzuerkennen:

Cast Rolle
Henry Cavill Geralt von Riva
Anya Chalotra Yennefer von Vengerberg (Geralts große Liebe)
Freya Allen  Cirilla „Ciri“ (Geralts Ziehtochter)
Kim Bodnia Vesemir (Geralts Mentor)
Anna Schaffer Triss (Zauberin)
Kristofer Hivju Nivellen (verfluchter Adliger)
Graham McTavish Sigismund Dijkstra (Chef des redanischen Geheimdienstes)
Adjoa Andoh Priesterin Nenneke (wacht über Tempel Melitele)
Chris Fulton Rience (Magier, der Ciri sucht)
Cassie Clare Philippa Eilhart (Zauberin, arbeitet mit Dijkstra zusammen)
Simon Callow Codringher (leitet mit Fenn Anwaltskanzlei)
Liz Carr Fenn (leitet mit Codringher Anwaltskanzlei)
Kevin Doyle Ba’lian
Paul Bullion Lambert (junger Hexer)
Thue Ersted Rasmussen Eskiel (Freund von Geralt)
Joel Adrian Hemrik (Hexer in Kaer Morhen)
Agnes Bjorn Vereena (Nivellens Geliebte)
Yasen Atour Coen (trainiert Ciri)
Aisha Fabienne Ross Lydia (Vildgefortz‘ Assistenz)
Mecia Simson Francesca (mächtige Elfe und Zauberin)

Wer selbst in die Hexer-Romane reinlesen möchte, findet bei uns die richtige Reihenfolge der „Witcher“-Bücher. Ansonsten könnt ihr euer Wissen direkt hier unter Beweis stellen:

„The Witcher“: Teste dein Wissen in unserem ultimativen Trivia-Quiz

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.