The Walking Dead Poster

Kein Ende in Sicht: „The Walking Dead” soll noch mindestens 10 Jahre laufen

Susan Engels  

Nachdem die Quoten von „The Walking Dead“ in den letzten Staffeln deutlich schwächelten und sich darüber hinaus ein Serienstar nach dem anderen von der erfolgreichen Zombie-Serie verabschiedet, fallen mittlerweile auch die Zuschauerreaktionen auf den einstigen Serien-Hit mehr als dürftig aus. Und trotzdem ist laut den Verantwortlichen von AMC noch längst kein Ende in Sicht!

Die Kampfansage kommt mehr als überraschend. Dass der AMC-Serienhit „The Walking Dead“ vor allem während der letzten zwei Staffeln von einem Negativtrend gezeichnet war, ist längst kein Geheimnis mehr. Schwindende Quoten, mangelndes Zuschauerinteresse und massive Kritik an der Serien-Dramaturgie ließen Fans zu Recht daran zweifeln, ob es noch eine 10. Staffel des Zombie-Hits geben wird.

Jetzt hat Josh Sapan, CEO von AMC, ein überraschendes Statement zur Zukunft der Serie abgegeben. Wer sich also wünscht, dass der AMC-Evergreen endlos weitergeht, für den dürfte sich Folgendes wie Musik in den Ohren anhören. Im Interview mit The Hollywood Reporter verriet Sapan die Pläne des US-Senders bezüglich weiterer Staffeln: „’The Walking Dead‘ ist ein Universum und wir schmieden bereits Pläne für die nächsten zehn Jahre und darüber hinaus.“

Trotz des anstehenden Ausstiegs von Serien-Star Andrew Lincoln und enttäuschender Quoten ist ein Ende der Zombie-Serie noch lange nicht in Sicht. Die zu Hochzeiten erreichten 17 Millionen Zuschauer scheinen in Anbetracht der Quoten der 8. Staffel zwar utopisch, dennoch sind sich die Produzenten einig und wollen ihren Fans eine weitere Dekade mit „The Walking Dead“ spendieren. Auch wenn mittlerweile nur noch knapp ein Drittel der einstigen Traumquote regelmäßig einschaltet, reicht dies vollkommen aus, um beim vergleichsweise kleinen Sender AMC als Quoten-Hit zu gelten.

10 Easter Eggs, die sich in „The Walking Dead“ verstecken

Fragt sich nur, wie sich das Fehlen der Hauptfigur auf den Fortlauf Serie auswirken wird. Zuletzt hatte auch Maggie-Darstellerin Lauren Conrad ihren Ausstieg in der nächsten Staffel bekannt gegeben.

News und Stories

Kommentare