Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Walking Dead
  4. News
  5. „The Walking Dead“ Spin-offs: Alle Serien und Filme im Überblick – was euch noch erwartet

„The Walking Dead“ Spin-offs: Alle Serien und Filme im Überblick – was euch noch erwartet

„The Walking Dead“ Spin-offs: Alle Serien und Filme im Überblick – was euch noch erwartet
© Josh Stringer / AMC via Disney

Obwohl „The Walking Dead“ nach Staffel 11 enden wird, ist das Aus für das Zombie-Universum noch nicht gekommen. Neue Serien und Filme sind bereits in Planung.

Poster The Walking Dead Staffel 11

Streaming bei:

Nach 11 Staffeln, 12 Jahren und 177 Episoden wird „The Walking Dead“ offiziell zu Ende gehen. Fans des Horror-Genres müssen sich trotzdem nicht von der Zombiewelt um Daryl (Norman Reedus), Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Co. verschieden, denn nach „Fear the Walking Dead“ und „The Walking Dead: World Beyond“ sind bereits weitere „The Walking Dead“-Spin-offs geplant.

Einen ersten Überblick, was ich euch im Zombie-Franchise in den nächsten Monaten und Jahren erwartet, liefert euch dieses Video:

„Fear The Walking Dead“ (seit 2015)

Der erste „The Walking Dead“-Ableger ging 2015 als Prequel an den Start. Die Handlung setzt wenige Wochen vor „The Walking Dead“ ein und rückt den Ausbruch der Zombie-Pandemie in den Fokus. Zu Anfang ist „Fear The Walking Dead“ an der US-amerikanischen Westküste, genauer in Los Angeles, angesiedelt. Im Verlauf der mittlerweile sieben Staffeln wechseln die Hauptfiguren der Patchworkfamilie Clark aber immer wieder ihren Handlungsort, doch vor dem Zerfall der Zivilisation gibt es kein Entkommen. Schnell müssen Madison (Kim Dickens), Alicia (Alycia Debnam-Carey), Nick (Frank Dilane) und Co. feststellen, dass die Beißer nicht die größte Gefahr in dieser neuen Welt sind…

Alle Folgen zu „Fear The Walking Dead“ findet ihr im Stream bei Amazon Prime Video

Wer nicht genug von „Fear The Walking Dead“ bekommen kann, sollte sich auch die Webserie „Fear The Walking Dead: Flight 462“ nicht entgehen lassen, die ihr auf YouTube sehen könnt. Die insgesamt 16 Episoden sind je nur wenige Minuten lang und zeigen die Geschehnisse in einem Passagierflugzeug aus Los Angeles, das in die Handlung von „Fear The Walking Dead“ Staffel 2 eingebunden ist. In Staffel 6 wirft zusätzlich ein U-Boot Fragen auf, die im Spin-off (des Spin-offs) „Fear the Walking Dead: Dead in the Water“ beantwortet werden. Die Miniserie ist in den USA bereits im April 2022 bei AMC+ gestartet. Ob die Serie irgendwann bei einem hiesigen Streamingdienst startet, ist (noch) nicht bekannt. Solltet ihr der englischen Sprache mächtig sein, könnt ihr aber wieder auf YouTube zurückgreifen. Bereits die Mutterserie „The Walking Dead“ bekam mit „Red Machete“ eine eigene Mini-Webserie.

Wie es hingegen um „Fear The Walking Dead“ Staffel 8 steht, erfahrt ihr hier:

„The Walking Dead: World Beyond“ (2020–2021)

Eine Generation an Heranwachsenden versucht verzweifelt, einen Platz in der postapokalyptischen Welt zu finden. Hinter sicheren Mauern aufgewachsen, können sie das Ausmaß des Zombie-Virus nicht abschätzen. Doch die Neugier treibt Iris (Aliyah Royale), Hope (Alexa Mansour) und zwei weitere Jugendliche in unbekanntes Gefilde. Können die Schwestern herausfinden, was es mit dem Verschwinden ihres Vaters auf sich hat? Werden sie die Wahrheit über das Civil Republic Military ans Licht bringen? Und welches Ziel verfolgen eigentlich ihre beiden Begleiter? Das erfahrt ihr in zwei Staffeln auf Amazon Prime Video.

Noch nicht bei „The Walking Dead: World Beyond“ reingeschaut? Der Trailer verschafft euch einen ersten Eindruck:

Kommende Spin-offs zu „The Walking Dead“

Aktuell ist das „The Walking Dead“-Franchise noch gut versorgt, aber mit dem Ende der Hauptserie muss ein großes Loch gefüllt werden. Aus diesem Grund haben die Verantwortlichen auch schon weitere Pläne für die Zukunft geäußert. Wer dem Ende von „The Walking Dead“ im Herbst 2022 entgegenfiebert und nicht genug von der Zombiewelt bekommen kann, darf sich in den nächsten Monaten auf weitere spannende Spin-offs freuen.

„Tales of The Walking Dead“

„Tales of The Walking Dead“ ist als Anthologie-Serie geplant, die sechs unabhängige Blickwinkel auf die Zombie-Apokalypse präsentieren wird. Neben bekannten Charakteren aus „The Walking Dead“ finden natürlich auch neue Gesichter ihren Weg auf die Bildschirme. Wer darauf hofft, dass das Spin-off zeitlich an die Mutterserie anschließt, wird allerdings (teilweise) enttäuscht. Jede Episode steht für sich und stellt uns Schicksale während, vor und nach den Ereignissen aus „The Walking Dead“ vor.

„Tales of The Walking Dead“ soll noch 2022 Premiere feiern. Weitere Infos liefert euch dieser Artikel:

„Isle of the Dead“

Lange schien es nicht so, als könnten Maggie (Lauren Cohan) und Negan jemals Seite an Seite kämpfen – immerhin sinnt Maggie auch Jahre nach Glenns Tod nach Rache. Doch im Verlauf der elften Staffel von „The Walking Dead“ scheint sich das Blatt allmählich zu wenden. Das wird auch dringend nötig sein, denn in „Isle of the Dead“ zieht es sie gemeinsam nach Manhattan. Der Stadtteil von New York City wurde einst vom Festland abgeschnitten, um die Ausbreitung des Zombie-Virus zu verhindern. Das hat wohl nicht so gut funktioniert, stattdessen wurde vermeintlich gesunden Personen eine Fluchtmöglichkeit genommen. Seither herrschen auf der Todesinsel Gewalt, Terror und Anarchie. Was Maggie und Negan dorthin verschlägt, sollen wir planmäßig bereits 2023 in sechs Episoden erfahren.

Übrigens: Lauren Cohan und Jeffrey Dean Morgan werden nicht nur vor der Kamera stehen, sondern auch hinter den Kulissen aktiv werden. An der Seite von „The Walking Dead“-Produzent und Autor Eli Jone werden die zwei Hauptdarsteller*innen als Produzent*innen tätig. Ob uns in „Isle of the Dead“ ebenso schockierende Szenen wie in „The Walking Dead“ zeigen, bleibt abzuwarten:

Unbenanntes Spin-off mit Norman Reedus alias Daryl Dixon

Unter Fans gelten Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride) seit Anbeginn von „The Walking Dead“ als das Dreamteam. Umso größer war die Freude, als 2020 ein Spin-off mit beiden Charakteren in den Hauptrollen angekündigt wurde. Allerdings muss das Zombie-Franchise einen herben Rückschlag hinnehmen, denn Melissa McBride wird für dieses Projekt nun doch nicht vor die Kamera treten. Stattdessen soll sich das Spin-off gänzlich auf Daryl Dixon konzentrieren. Was der leidenschaftliche Einzelgänger erleben wird, werden wir voraussichtlich 2023 zu sehen bekommen.

Daryl ohne Carol; weshalb Melissa McBride nicht im unbetitelten Spin-off zu sehen ist, ist nicht ganz klar:

„The Walking Dead“-Filme mit Andrew Lincoln als Rick Grimes

Neun Staffeln lang hat Rick Grimes (Andrew Lincoln) die Gruppe um Daryl, Carol und Co. zusammengehalten – bis seine Figur aus der Serie verschwand. Seine Verbündeten haben den Verlust zwar akzeptiert, doch noch lange nicht verkraftet. Ähnlich dürfte es auch den Fans gehen, die vom Serien-Aus der langjährigen Hauptfigur alles andere als begeistert waren. In Anbetracht dessen, was AMC für Rick Grimes geplant hat, dürfte der Ärger aber schnell vergessen sein, denn uns erwarten sage und schreibe drei Kinofilme um den ehemaligen Sheriff. In der Trilogie könnte es darüber hinaus ein Wiedersehen mit Michonne (Danai Gurira) geben.

Obwohl die Filmreihe um Rick bereits 2018 angekündigt wurde, gibt es aber leider noch immer keinen Starttermin. Fans müssen sich also weiterhin in Geduld üben und sich stattdessen vorerst mit anderen „The Walking Dead“-Spin-offs die Zeit vertreiben.

Falls ihr einfach nicht genug von Untoten und Weltuntergang bekommen könnt, solltet ihr diesen Serien eine Chance geben:

„The Walking Dead“-Comedy-Serie

Über die Jahre legte „The Walking Dead“ Herz, Spannung und reichlich Horror an den Tag. Womit man die Zombie-Serie aber wohl am wenigsten verbindet, ist Comedy. Das könnte sich aber demnächst ändern, denn „TWD“-Produzent Scott M. Gimple hat bereits 2020 ein komödiantisches Spin-off angekündigt (via ScreenRant). Wie genau Witz Einzug in die Welt von „The Walking Dead“ finden soll, ist zwar aktuell noch schwer vorstellbar, doch Gimple versprach, dass es zumindest nicht albern wird:

„Wir arbeiten derzeit an einer „Walking Dead“-Komödie. Wir machen uns aber nicht über unsere Welt lustig, sondern werfen eher einen komödiantischem Blick darauf.“

Zumindest etwas Trost könnten die Spin-off-Serien nach dem Ende der Mutterserie „The Walking Dead“  spenden. Wer immer noch nicht zufrieden ist, kann sich zudem die „The Walking Dead“-Comics von Robert Kirkman zu Gemüte führen. Die Comicreihe wurde mittlerweile um einen Negan-Comic erweitert, auf dessen Grundlage sich Jeffrey Dean Morgan einen eigenen Film wünscht.

„The Walking Dead“-Quiz für Fans: Richtig oder Falsch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.