Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Moon Knight
  4. News
  5. „Moon Knight“-Überraschung wohl geplatzt: Foto verrät nächsten MCU-Auftritt eines Avengers?

„Moon Knight“-Überraschung wohl geplatzt: Foto verrät nächsten MCU-Auftritt eines Avengers?

„Moon Knight“-Überraschung wohl geplatzt: Foto verrät nächsten MCU-Auftritt eines Avengers?
© Marvel Entertainment / Disney

Viele Fans freuen sich bereits auf die „Moon Knight“-Serie, welche aktuell in Budapest gedreht wird. Nun wurde jedoch auch ein Avengers-Star dort gesichtet.

Poster Moon Knight

Im Marvel Cinematic Universe (MCU) gibt es aktuell große Pläne und viele Filme und auch Serien, die in naher Zukunft veröffentlicht und produziert werden sollen. Zu den kommenden Highlights zählt ohne Frage die Serie „Moon Knight„. Ein Fan hat nun einen beliebten Avengers-Star zusammen mit „Moon Knight“-Hauptdarsteller Oscar Isaac („Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“) in Budapest gesehen, wo die Serie gerade gedreht wird.

Alle Marvel-Filme und -Serien könnt ihr bequem bei Disney+ streamen. Holt euch jetzt euer Abo!

Wie das US-Magazin ComicBook.com berichtet, wurden bei Twitter Fotos von einem Fan veröffentlicht, die niemand Geringeren als Hulk-Darsteller Mark Ruffalo („Shutter Island„) zeigen, welcher sich zusammen mit Oscar Isaac vor einem Hotel in Budapest aufhält. Den Original-Tweet mit den Bildern könnt ihr euch hier anschauen.

Welche Filme und Serien noch bei Marvel geplant sind, seht ihr in diesem Video:

Marvel: Phase 4 - So geht es im MCU weiter! UPDATE

Mark Ruffalo reagiert auf möglichen Hulk-Auftritt

Für die Fans des MCU wäre es natürlich großartig, wenn ein Avenger wie der unglaubliche Hulk (Mark Ruffalo), unter anderem bekannt aus „Avengers: Endgame“, einen Gastauftritt in der kommenden „Moon Knight“-Serie bekommen würde. Doch das wird vorerst eine Vermutung bleiben müssen, da es noch keine offiziellen Statements dazu von Marvel gibt. Mark Ruffalo reagierte immerhin auf die Meldung, übte sich aber klugerweise in Schweigen, nachdem er in der Vergangenheit einige Spoiler (unter anderem auf brüllend komische Art zu „Avengers: Infinity War“) verraten hatte.

„Als Person, die für die nächste Phase des MCU verantwortlich ist, würde ich es hassen, etwas zu verraten. Ich habe das auf die harte Art gelernt.“

Generell hüllt man sich bei „Moon Knight“ noch in Schweigen, was die Handlung und den Cast angeht. Neben Regisseur Mohamed Diab („Clash“) steht lediglich fest, dass Oscar Isaac die Hauptrolle des Marc Spector/Moon Knight übernimmt und Ethan Hawke („Training Day“) ihm als Antagonist entgegentreten wird. Im Interview mit ComicBook.com sagte Hawke über seine erste Marvel-Rolle und über die Zusammenarbeit mit Oscar Isaac:

„Nun, das ist der Punkt, an dem ich als Schauspieler stehe. Um ehrlich zu sein, liebe ich die Tatsache, dass „Moon Knight“ eine weniger bekannte Geschichte ist und mehr kreative Freiheit erlaubt. Der Regisseur ist Mohamed Diab und er ist ein brillanter Typ. Viel macht für mich Oscar [Isaac] aus, um ehrlich zu sein. Ich finde, er ist ein sehr spannender Akteur in meinem Bereich. Mir gefällt, was er aus seinem Leben macht. Er erinnert mich an die Schauspieler, zu denen ich aufgeschaut habe, als ich zum ersten Mal nach New York kam. Oscar ist jünger als ich und ich mag die Art, wie er auftritt und ich mag die Art, wie er denkt. Und im Allgemeinen passieren gute Dinge, wenn man mit Leuten zusammen ist, deren Denkweise man mag, oder?“

Falls ihr mehr über die Serie „Moon Knight“ erfahren wollt, findet ihr ein paar zusätzliche Informationen in diesem Artikel von uns.

Einen offiziellen Veröffentlichungstermin für „Moon Knight“ gibt es bisher noch nicht, voraussichtlich startet die Serie aber in 2022.

Wie gut ihr euch mit den Marvel-Held*innen auskennst, könnt ihr derweil hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.