Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Marvel's What If...?
  4. News
  5. Vom Bösewicht zum stärksten MCU-Helden: Gegen ihn sieht sogar Scarlet Witch alt aus

Vom Bösewicht zum stärksten MCU-Helden: Gegen ihn sieht sogar Scarlet Witch alt aus

Vom Bösewicht zum stärksten MCU-Helden: Gegen ihn sieht sogar Scarlet Witch alt aus
© IMAGO / Everett Collection

Wer ist der/die stärkste Avenger? Diese Frage diskutieren MCU-Fans seit einiger Zeit leidenschaftlich. Jetzt scheint es einen klaren Gewinner zu geben.

Poster What If...? Staffel 1

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler für Folge 9 von „Marvel’s What If…?“! –

Auch wenn sich Thor (Chris Hemsworth) in „Thor 3: Tag der Entscheidung“ selbst als stärksten Avenger betrachtete, warf Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige zwei Namen für den Titel der/des stärksten Marvel-Held*in in den Ring: Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und Captain Marvel (Brie Larson). Die Animationsserie „Marvel’s What If…?“ hat jedoch im Moment für klare Verhältnisse gesorgt, wobei weder Captain Marvel noch Scarlet Witch sich wirklich als stärkste Figur betrachten dürfen.

Verpasst keine exklusives MCU-Highlight mehr: Sichert euch euer Abo bei Disney+

Denn der ursprünglich böse Doctor Strange, auch als Strange Supreme bekannt, wies die beiden deutlich in die Schranken. In Folge 4 von „Marvel’s What If…?“ wurde uns gezeigt, wie diese Version von Doctor Strange an seine gewaltige Macht gelangte: Er absorbierte Dämonen und nahm letztlich sogar den guten, zuvor von ihm abgespaltenen Doctor Strange in sich auf.

Diese Macht wollte er besitzen, um den Tod von Dr. Christine Palmer rückgängig zu machen, die in seiner Dimension bei dem Autounfall, der eigentlich seine Hände zerstörte, ums Leben kam. Das gelang ihm zwar letztlich auch, doch dadurch sorgte er für ein Paradoxon und vernichtete in der Folge seine gesamte Dimension. In der uns vertrauten MCU-Dimension steht hingegen das nächste Highlight schon in den Startlöchern. Was euch in Zukunft erwartet, verrät euch unser Video:

Der vermeintlich böse Doctor Strange wird zum Helden

Im Staffelfinale von „Marvel’s What If…?“ war die Macht von Strange Supreme aber äußerst nützlich, denn er musste dabei helfen, eine Ultron-Version, die alle sechs Infinity-Steine besaß, zu besiegen. Um diesen Ultron davon abzuhalten, das Multiversum zu vernichten, versammelte der Wächter (Jeffrey Wright), der als Erzähler durch die Marvel-Serie führte, die Guardians of the Multiverse.

Strange Supreme kam in dieser neuen Gruppe im Marvel Cinematic Universe (MCU) eine Schlüsselrolle zu, denn er stattete die anderen Mitglieder mit Zaubersprüchen aus, die für erstaunlich lange Zeit Schutz vor der gewaltigen Macht der Infinity-Steine bieten konnten. Zudem konnte Strange selbst Ultron immer wieder während des Kampfes trotzen. In einer Szene sammelte er gar eine gewaltige Machtexplosion von Ultron, die den ganzen Planeten zu zerstören drohte, in seiner Hand – und aß sie einfach!

Dass diese Version von Doctor Strange damit der stärkste Marvel-Held ist, bewies „Marvel’s What If…?“ indirekt ebenfalls. Denn in Folge 8 besiegte Ultron spielendleicht Captain Marvel, in Folge 9 musste auch Zombie-Scarlet-Witch erkennen, dass sie trotz ihrer mächtigen Magie keine Chance gegen den Bösewicht hatte. Dass Strange Supreme im Vergleich zu ihnen derart lange gegen Ultron durchhielt und zusätzlich auch noch seine Mitstreiter*innen beschützen konnte, spricht definitiv für ihn.

Welche unterhaltsamen Anspielungen sich in der Marvel-Serien verstecken, erfahrt in hier:

Bilderstrecke starten(71 Bilder)
„Marvel’s What If“: 69 Easter Eggs in der neuen MCU-Animationserie

Trifft Doctor Strange auf Strange Supreme?

Die Frage ist jetzt natürlich, inwieweit der „What If…?“-Strange in der Zukunft des MCU eine Rolle spielen könnte. Staffel 2 von „Marvel’s What If…?“ ist bereits auf dem Weg zu uns, das Ende der ersten Staffel ist offen genug, um eine Rückkehr von Supreme Strange zu rechtfertigen; sei es nun alleine oder im Team mit den Guardians of the Multiverse.

Im „normalen“ MCU könnte er theoretisch in „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ auftauchen. Immerhin stürzt sich der Film-Strange darin in ein Abenteuer in anderen Realitäten, womit er auf sein vermeintlich mächtigeres Pendant treffen könnte. Ob es dazu aber tatsächlich kommt, muss wie so oft die Zukunft zeigen. „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ startet in den deutschen Kinos am 23. Februar 2022. Wann uns die neuen Folgen von „Marvel’s What If…?“ erwarten, ist derzeit noch unklar. Da die zweite Staffel aber früh bestätigt worden ist, können wir mit ihrer Veröffentlichung im nächsten Jahr rechnen.

Wie gut kennt ihr euch im MCU aus? Stellt euch unserem Quiz und euer Wissen auf die Probe:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.