Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Loki
  4. News
  5. Marvel-Aufregung völlig umsonst: „Loki“-Regisseurin widerspricht Theorie der MCU-Fans direkt

Marvel-Aufregung völlig umsonst: „Loki“-Regisseurin widerspricht Theorie der MCU-Fans direkt

Marvel-Aufregung völlig umsonst: „Loki“-Regisseurin widerspricht Theorie der MCU-Fans direkt
© Disney

„Loki“ wurde in Folge 1 vom Erbe von „WandaVision“ heimgesucht. Wie es dazu kam und dass Fans ihre Theorien direkt begraben können, erklärte die Regisseurin jetzt.

Poster Loki Staffel 1

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu Folge 1 von „Loki“ und zu „WandaVision“! –

Marvel-Fans waren sich bei WandaVision schon nach Folge 2 sicher: Der große Bösewicht der ersten richtigen Serie aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) musste doch einfach Mephisto sein. Der interdimensionale Dämon passte eigentlich perfekt in die Geschichte und hatte gar eine wichtige Comic-Vergangenheit mit Scarlet Witch und Vision. Selbst in den Dialogen schien es eindeutige Hinweise auf Mephisto zu geben.

Die MCU-Serien gibt es exklusiv bei Disney+: Sichert euch das Jahresabo und spart damit Geld

Daraus wurde bekanntlich nichts, die große Schurkin von „WandaVision“ war dann doch Agatha Harkness (Kathryn Hahn). Aufgrund der wochenlang vehement verfolgten Theorie trat dies allerdings einen Dauerwitz unter Marvel-Fans los, die danach in jedem kommenden Projekt scherzhaft Mephisto als wahren Bösewicht vermuteten. Und dann kam die erste Folge von Loki.

Das MCU steckt auch voller beabsichtigter Easter Eggs und eine tolle Auswahl findet ihr in diesem Video:

Nur ein MCU-Zufall: Mephisto-Anspielung nicht beabsichtigt

Darin verschlug es Mobius M. Mobius (Owen Wilson) in seiner ersten Szene ins Frankreich des 16. Jahrhunderts. Auf der Suche nach der flüchtigen Variante befragte er einen kleinen Jungen, der daraufhin zu einem Kirchenfenster zeigte, in dessen Glasmalerei der Teufel zu sehen war. Da dürften viele Marvel-Fans aufgeschreckt worden sein: Feiert Mephisto jetzt sein MCU-Debüt? Schließlich sieht er aus wie der Teufel!

Nein, verriet jetzt „Loki“-Regisseurin Kate Herron im Gespräch mit ET Online:

„Es ist ehrlich gesagt nur ein richtig komischer Zufall. Denn es ist wirklich eine Anspielung auf Loki – die Hörner, er wurde aus dem Himmel verbannt, darauf spielte es an. Schließlich haben wir das vor einer langen Zeit gefilmt, ich glaube, ‚WandaVision‘ war in der [Post-Produktion], als wir das gefilmt hatten. Ich habe all diese Sachen darüber online gesehen und dachte: ‚Oh, das wird interessant.‘ [Lacht] Aber nein, es ist relevant bezüglich der Themen unserer Serie und kein Hinweis auf diesen Charakter.“

Laut Kate Herron konnten die „Loki“-Macher*innen also gar nicht die Mephisto-Debatte berücksichtigen, da die Serie zu diesem Zeitpunkt schon abgedreht war. Zumal ja selbst die „WandaVision“-Verantwortlichen von den Fantheorien, die sich verselbstständigten, sicherlich überrascht wurden.

Dass Mephisto wirklich nicht in der Serie auftaucht, deutete zudem bereits das Ende von Folge 1 von „Loki“ an. Schließlich verriet Mobius M. Mobius dort dem uns bekannten Loki (Tom Hiddleston), dass die flüchtige Variante eine gefährlichere Loki-Version aus einer anderen Realität ist. Fans werden es sich aber sicherlich nicht nehmen lassen, bei Reddit, Twitter und Co. in den nächsten Wochen immer wieder Mephisto ins Spiel zu bringen. Tradition ist schließlich Tradition, auch wenn sie erst ein paar Monate alt ist.

Wirklich spannend wird es, wie das MCU mit diesem Mephisto-Witz in Zukunft umgeht. Die nächsten Projekte waren leider schon in Arbeit, als „WandaVision“ das Phänomen lostrat, aber künftige Filme und Serien könnten den Fans einige Knochen hinwerfen. Dass das MCU in etlichen Werken nur aus Spaß Mephisto-Anspielungen einbaut, ist bei dem selbstreferenziellen Humor der Reihe definitiv denkbar. Sofern er nicht irgendwann doch eine richtige Rolle spielen sollte.

Zunächst einmal dürfen wir uns aber auf Folge 2 von „Loki“ freuen. Die startet am 16. Juni 2021 bei Disney+, garantiert ohne Mephisto. Also höchstwahrscheinlich. Ganz bestimmt…

Mephisto lässt im MCU auf sich warten, doch diese Bösewichte solltet ihr aus den Filmen kennen. Oder doch nicht?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.