Die zweite Staffel „Dark“ ist online und wer schon angefangen hat, stellt fest: Wow – es geht genauso komplex weiter wie es aufgehört hat. Wer nicht erst die zehn Folgen von Staffel 1 noch einmal sehen will, kann probieren, ob unsere Stichworte und Grafiken, sowie das Netflix-Recap-Video und die neue Netflix-Erklärungsseite helfen können.

Es geht mit der ersten Folge der zweiten Staffel „Dark“ schon gleich in die Vollen. Wer die erste Staffel vor eineinhalb Jahren gesehen hat, muss sofort alle grauen Zellen zusammen nehmen, um sich an die Personen – in drei beziehungsweise jetzt vier Zeitebenen – zu erinnern. Damit ihr nicht auf dem Schlauch steht, haben wir hier ein paar Hilfestellungen.

Special von Netflix: Wer, was, wann?

Besonders empfehlenswert und brandneu ist die Website von Netflix selber, die ein ausführliches Special zur Serie anbieten, das man kaum komfortabler gestalten kann. Unter den Stichworten Who“, „What“ und „When findet ihr die wichtigsten Geschehnisse und Verbindungen sortiert und mit Bildern. Auch bestimmte Gegenstände, wie die Pistole, die durch die Zeit reist, die goldene Taschenuhr oder die Tabula Smaragdina werden dort besprochen. Äußert hilfreich, um sich die Zusammenhänge klar zu machen.

„Dark“: Die Familienbeziehungen – Wer ist wer und wann?

Die Verknüpfungen der Familien, ihre Verwandtschaftsstrukturen und die verschiedenen Zeitebenen kosten uns bei der Serie am meisten Kraft. Deshalb haben wir für uns und euch diese Grafik gebastelt, damit wir uns jederzeit einen Überblick verschaffen können. Um die Grafik in vollem Glanz und ohne Lupe besichtigen zu können, empfehlen wir, ein zweites Fenster zu öffnen – mobil und am Desktop-Browser.

Zu dieser Grafik findet ihr in dieser Bildergalerie noch weitere Beschreibungen und Informationen zu den einzelnen Charakteren der Serie:

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
„Dark“: Alle Charaktere, ihre Besetzung und der Stammbaum erklärt

Offene Fragen nach der ersten Staffel

Ohne Fragezeichen geht es bei „Dark“ nicht, daher haben wir zur ersten Staffel und ihrem Ende einige Fragen gesammelt, die sicherlich helfen, um zu wissen, worauf man achten möchte.

Dazu passend findet ihr noch weitere Fragen und Theorien, die uns rund um die ersten zehn Folgen eingefallen sind in dieser Bildergalerie:

Bilderstrecke starten(30 Bilder)
„Dark“: 9 Theorien zum ersten Trailer für die neuen Folgen

Die Zeitlinien: Grafik zu den Zyklen in „Dark“

Die Thematik der Zeitreise erweitert den Grad der Komplexität der Serie um einen weiteren sehr abstrakten Gegenstand. Da Bilder vieles anschaulich machen, das sonst wirr im Kopf umherschwirrt, hier eine Grafik zu den Zeitzyklen in „Dark“:

Ergänzend dazu findet ihr bei uns auch einen Episodenguide zur ersten Staffel „Dark“ und könnt damit eurer Erinnerung Folge für Folge auf die Sprünge helfen. Vielleicht hilft auch der Dark-Soundtrack, um die grauen Zellen in Bewegung zu bringen?

Ist euch alles zu kompliziert? Video-Recap zur ersten Staffel von Netflix

Keine Lust erst zig beschriebene Seiten durchzuarbeiten? Dann wollen wir hoffen, dass euch die Video-Zusammenfassung von Netflix auf den aktuellen Stand bringen kann!

Wenn ihr euch jetzt fit genug für die zweite Staffel findet, könnt ihr zum Abschluss mit unserem Quiz noch testen, ob das wirklich stimmt.

„Dark“-Quiz: Habt ihr in der Netflix-Serie genau aufgepasst?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare