Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Daredevil: Born Again
  4. News
  5. Nach Daredevil und Kingpin: Punisher kehrt für neue MCU-Serie zurück

Nach Daredevil und Kingpin: Punisher kehrt für neue MCU-Serie zurück

Nach Daredevil und Kingpin: Punisher kehrt für neue MCU-Serie zurück
© Imago/Cinema Publisher's Collection
Anzeige

Da ist sie endlich: die Bestätigung seiner Rückkehr! Jon Bernthal wird als Punisher in der kommenden Marvel-Serie „Daredevil: Born Again“ dabei sein.

Daredevil: Born Again

Poster

Daredevil: Born Again

Die von der seit 2019 aufgelösten TV-Produktionsdivision Marvel Television für Netflix produzierten Marvel-Serien rund um Daredevil gehören noch heute zu den beliebtesten Serien im Marvel-Universum. Und das, obwohl Marvel Studios seit dem Launch des Streamingdienstes Disney+ das hauseigene Marvel Cinematic Universe (MCU) massiv über Serien wie „WandaVision“, „Loki“ und „zuletzt „She-Hulk: Die Anwältin“ zu pushen versucht.

Das liegt eventuell daran, dass die alten Marvel-Serien auf Netflix, die mittlerweile ebenfalls auf Disney+ per Stream zur Verfügung stehen, bodenständiger, realistischer, aber in erster Linie rauer und härter daherkommen als ihre MCU-Pendants. Sie sind, wenn man es genau nimmt, wesentlich erwachsener und man kommt als Fan nicht umhin, zu glauben, dass hier für die Charaktere viel, viel mehr auf dem Spiel steht.

Das ist vor allem bei den beiden beliebtesten der sogenannten Defenders der Fall: Matt Murdoch alias Daredevil (Charlie Cox) sowie Frank Castle alias Punisher (Jon Bernthal). Klar, für gewöhnliche Menschen verfügen sie über außergewöhnliche Fähigkeiten, Daredevils Sinne sind enorm geschärft und der Punisher kann Schmerz wegstecken wie niemand sonst. Aber sie sind nicht unbesiegbar, sie sind nicht unsterblich.

Die Rückkehr von Charlie Cox als Daredevil und Vincent D’Onofrio als Verbrecherkönig Wilson Fisk alias Kingpin für die neue Marvel-Serie „Daredevil: Born Again“ ist bereits beschlossene Sache. Wie The Hollywood Reporter nun berichtet, gibt es eine weitere Rückkehr von der alten Riege zu verzeichnen, die bei Fans mit Sicherheit für Jubelstürme sorgen dürfte: Der Punisher soll ebenfalls zurückkehren! Und was noch viel wichtiger ist: Er wird abermals von Jon Bernthal verkörpert. Jemand anderes würden die Fans mit Sicherheit ohnehin nicht akzeptieren.

Der 46-jährige Bernthal, der auch in Hitserie „The Walking Dead“ zu Beginn mit von der Partie war, verkörperte den Ex-Marine, der seit dem Tod seiner gesamten Familie dem Verbrechen den Kampf angesagt hat und als Punisher durch die Straßen zieht, in insgesamt zwei Staffeln und absolvierte zudem einige Gastauftritte in den anderen Netflix-Marvel-Serien. In einem früheren Interview hatte Bernthal bereits wissen lassen, dass er sofort bereit wäre, als Punisher zurückzukehren:

„Dieser Charaktere hat eine sehr, sehr, sehr tiefe Bedeutung für mich und spricht mir aus dem Herzen. Er ist wirklich in meinem herzen, Mann. Er steckt mir wirklich in den Knochen. Ich beschütze diese Figur enorm. Ich habe schon früher gesagt, dass mir nichts auf der Welt wichtiger ist als meine Frau und meine Kinder. Und erst wenn man diese Art der Liebe versteht und weiß, was es wirklich bedeutet, bereitwillig für jemanden sein Leben zu geben, versteht man, wie es wäre, wenn jemand sie einem wegnehmen würde. […] Wie ich schon gesagt habe, es geht nicht darum, ob man diese Rolle spielen kann, sondern darum, ob man sie richtig spielen kann. Und ich bin nur daran interessiert, sie richtig zu spielen.“

Über TikTok hat er zudem einen Clip veröffentlicht, in dem zu sehen ist, wie er voller Zuversicht in sein Zuhause marschiert, begleitet von der Titelmelodie der „Punisher“-Serie:

Ihr wollt wissen, was euch in Sachen Marvel in nächster Zeit erwartet? Dann werft einen Blick in unser Video.

„Daredevil: Born Again“: Kollidieren hier womöglich kreative Vorstellungen?

Jon Bernthals Punisher in „Daredevil: Born Again“ dürfte zunächst die beste Neuigkeit im MCU seit langem sein. Allerdings gibt es da einen kleinen Haken bei der Sache: Die 18 Episoden umfassende erste Staffel, die sich an Frank Millers „Born Again“ orientieren soll, wird nach dem Willen von Marvel-Studios-Präsident Kevin Feige erstmals eine prozedurale Herangehensweise wagen, also TV in Reinformat mit in sich abgeschlossenen Episoden.

Charlie Cox glaubt zudem, dass die neue Serie zwar in gewisser Weise düsterer als der Vorgänger ausfallen könnte, aber dafür weniger blutig, weniger brutal. Das wiederum würde den Punisher in seiner Natur konterkarieren. Er ist schließlich die Vergeltung in Person. Ihn demnach zu beschneiden, würde bedeuten, seinen Charakter, sein Wesen zu verändern. Und das wäre ganz sicher nicht das, was Bernthal wollen würde. Aber da er nun tatsächlich wieder mit an Bord ist, könnte das ein erstes Indiz auf eine gute und erwachsene Härte bei „Daredevil: Born Again“ bedeuten.

Die MCU-Fieslinge den richtigen Marvel-Filmen zuordnen? Das ist doch kein Problem für euch, oder? Testet euer Wissen:

MCU-Quiz: Könnt ihr den Bösewicht dem richtigen Film zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.