Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Daredevil: Born Again
  4. News
  5. „Daredevil“ Staffel 4: Wann kommt die Fortsetzung „Born Again“ auf Disney+?

„Daredevil“ Staffel 4: Wann kommt die Fortsetzung „Born Again“ auf Disney+?

„Daredevil“ Staffel 4:  Wann kommt die Fortsetzung „Born Again“ auf Disney+?
© Netflix

„Daredevil“ Staffel 4 wird unter dem Titel „Daredevil: Born Again“ zu Disney+ kommen. Das ist bisher zur MCU-Zukunft des beliebten Marvel-Helden bekannt.

Daredevil: Born Again

Poster

Daredevil: Born Again

„Daredevil“ stand lange Zeit im Schatten anderer MCU-Figuren auf der großen Leinwand – zu Unrecht, wie viele Fans fanden. Denn Matt Murdock (Charlie Cox) und sein Alter Ego als Teufel von Hell's Kitchen begeisterten zwischen 2015 und 2018 in der eigenen Netflix-Serie auf ganzer Linie. Umso größer war der Schock, als die Serie nach nur drei Staffeln abgesetzt wurde. Auftritte in verschiedenen Marvel-Filmen und -serien machten klar, dass Matt Murdock auch im MCU eine Rolle spielen wird. Inzwischen steht fest, dass die Netflix-Serie „Daredevil“ in Staffel 4 auf Disney+ mit dem Titel „Daredevil: Born Again” fortgesetzt wird. Wo Daredevil im MCU bisher zu sehen war, wann „Born Again“ startet und was bisher dazu bekannt ist, erfahrt ihr hier.

Im Video verraten wir euch, welche Filme und Serien euch in Phase 5 und 6 des Marvel Cinematic Universe noch erwarten:

Anzeige
MCU-Filme und Serien: Das kommt in Marvels Multiverse Saga

Warum ist „Daredevil“ nicht mehr auf Netflix?

Die dritte und letzte Staffel der Netflix-Serie erschien am 19. Oktober 2018 und erntete viel Lob. Dabei begeisterte Staffel 3 von „Daredevil“ nicht nur die Fans, sondern auch zahlreiche Kritiker*innen. Nach dem spannenden Ende von Staffel 3 wurde auf eine Fortsetzung der beliebten Marvel-Serie gehofft. Dazu kam es leider nicht, denn kurz darauf wurde die Serie offiziell abgesetzt, sowohl zur Überraschung der Fans als auch der Darsteller*innen, da sich die Serie großer Beliebtheit erfreuen konnte. Die Gründe dafür wurden nie wirklich offen gelegt, allerdings wurde damals schon vermutet, dass die Absetzung mit dem Launch des neuen Streamingdienstes Disney+ im Jahr 2019 zusammengehangen haben könnte. Dennoch wurde auf eine Fortsetzung von „Daredevil“ im MCU gehofft, die allerdings vorerst aufgrund der zweijährigen Sperrfrist durch die Netflix-Rechte nicht möglich war. Diese ist mittlerweile ausgelaufen und nachdem die Serie zum 28. Februar 2022, genau wie andere Marvel-Netflix-Helden, aus dem Programm von Netflix genommen wurde, sind Staffel 1 bis 3 von „Daredevil“ seit dem 16. März 2022 auf Disney+ verfügbar.

MCU-Debüt: Auftritte in anderen Projekten bringen „Daredevil“ zurück

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr: „Daredevil“ ist offiziell ein Teil des MCU. Sein Debüt durfte Matt Murdock, erneut verkörpert durch Fan-Liebling Charlie Cox, als Anwalt von Peter Parker in „Spider-Man: No Way Home“ feiern. Mit diesem Kurzauftritt bestätigten sich die Spekulationen der Fans und zugleich keimte neue Hoffnung für eine größere Zukunft des blinden Rächers im MCU auf. Nachdem bereits in „Hawkeye“ Erzfeind Kingpin ins MCU eingeführt worden war, schien der Weg für eine feste Rückkehr von Daredevil geebnet. Auch die bereits geplante „Hawkeye“-Spin-off-Serie „Echo“, die ebenfalls eine Verbindung zu Kingpin (Vincent D’Onofrio) hat, macht ein weiteres Crossover wahrscheinlich.

Anzeige

In „She-Hulk“ trifft Matt Murdock nicht nur als Anwalt auf Jennifer Walters (Tatiana Maslany), auch seinen Daredevil-Anzug bekommen wir erstmals wieder zu sehen, wenn auch buchstäblich in neuer Aufmachung. Mit „Daredevil: Born Again” bekommt Charlie Cox als Matt Murdock nun bald seinen ersten Solo-Auftritt als vollwertiges Mitglied des MCU.

„Daredevil: Born Again“: Handlung und Cast der neuen Serie

Details zur Handlung von „Daredevil: Born Again“ sind, wie bei MCU-Projekten üblich, weitestgehend unbekannt. Vincent D’Onofrio bestätigte im Interview mit Entertainment Tonight jedoch, dass es sich bei Wilson Fisk aus „Hawkeye“ um dieselbe Figur wie in der Netflix-Serie „Daredevil“ handelt. Auch Matt Murdocks Auftritt in „Spider-Man: No Way Home“ sowie die ausführliche Daredevil-Biografie auf der Marvel-Website lassen darauf schließlich, dass Matt Murdock im MCU denselben Hintergrund hat wie zuvor. Die Handlung von „Echo“ wird vermutlich einen Einfluss auf die Ereignisse in „Born Again“ haben und diese somit einleiten.

Einen Hinweis auf die mögliche Handlung der Serie liefert der Titel „Daredevil: Born Again“, die auf den gleichnamigen Comic-Arc, an dem unter anderem Frank Miller mitwirkte, anspielen könnte. In diesem erfährt Kingpin von Daredevils wahrer Identität. Dieses Problem wird allerdings schon in Staffel 3 der Netflix-Serie aufgegriffen. Inwiefern die Serie also an die Ereignisse aus den bisherigen Staffel anknüpfen wird beziehungsweise die Geschichte aus den Comics ändert oder adaptiert, bleibt abzuwarten. 

Daredevil: Born Again

Daredevil: Born Again

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 03:54 Uhr

Während des Marvel-Panels auf der San Diego Comic Con 2022 gab Marvel-Chef Kevin Feige allerdings bekannt, dass die neue Serie insgesamt 18 Episoden umfassen wird, womit sie die bisher längste MCU-Serie auf Disney+ sein wird, was die Fans angesichts der großen Beliebtheit von Daredevil freuen dürfte.

Anzeige

Neben Charlie Cox und Vincent D’Onofrio ist auch eine Rückkehr von Jon Bernthal als Frank Castle alias The Punisher zum Cast bestätigt, wie The Hollywood Reporter berichtete. Laut The Hollywood Reporter sollen Deborah Ann Woll als Karen Page und Elden Henson als Foggy Nelson wohl nicht Teil des Casts sein. Ob dies bedeute, dass sie neu besetzt werden oder die Charaktere in der neuen Serie gar nicht vorkommen, sei bisher unklar. Die Rolle der Vanessa Fisk wird in „Daredevil: Born Again“ jedenfalls neu besetzt:

Wann startet „Born Again“ auf Disney+?

„Daredevil: Born Again“ soll im Frühjahr 2024 bei Disney+ starten. Wenn ihr euch vorab noch einmal die ersten drei Staffeln von „Daredevil“ anschauen möchtet, findet ihr die ursprüngliche Daredevil-Serie ebenfalls bei dem Streamingdienst. Die insgesamt 18 neuen Episoden werden dann vermutlich ähnlich wie bei anderen MCU-Serien auf Disney+ im wöchentlichen Takt veröffentlicht. Ein wenig gedulden müssen wir uns also noch, bis Charlie Cox sein vollwertiges Comeback in seiner teuflisch-guten Serienrolle als Daredevil feiert. 

Aufgrund des Autor*innenstreiks in Hollywood könnte sich auch der Start von „Daredevil: Born Again“ womöglich verzögern. Mehr dazu lest ihr hier:

Wie gut kennt ihr euch im MCU aus? Testet euer Wissen im Quiz:

MCU-Quiz: Nur wahre Marvel-Experten erzielen 12/15 Punkte!

Hat dir "„Daredevil“ Staffel 4: Wann kommt die Fortsetzung „Born Again“ auf Disney+?" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige