Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Filme

Die besten Filme Mai 1993

  • Blood in Blood Out
    • Kinostart: 27.05.1993
    • Drama
    • 174 Min

    „La Bamba„-Produzent Taylor Hackford zeichnet in seinem knapp dreistündigen Epos ein komplexes Bild der Latinokultur in Los Angeles. Dabei erinnert der Film zu gleichen Stücken an „Boyz N The Hood„, Edward James Olmos‘ „Die Stärke der Gewalt“ und Coppolas Meisterwerk „Der Pate“.

    • Kinostart: 13.05.1993
    • Drama
    • 12
    • 127 Min

    Nach einer wahren Begebenheit, die als „Wunder der Anden“ durch die Medienwelt ging, drehte Frank Marshall dieses Abenteuer über den Überlebenskampf einer Gruppe von Jugendlichen. Dabei gelang ihm ein faszinierender Balanceakt zwischen Hollywood-Unterhaltung und ernsthaftem Diskurs über Glauben, Freundschaft und Heldentum.

    • Kinostart: 13.05.1993
    • Komödie
    • 16
    • 93 Min

    Bigas Lunas surrealer und bestechend komischer Reigen von sechs Personen, die sich alle gegenseitig in den Abrgund reißen, wurde auf der letztjährigen Viennale mit dem Silbernen Löwen ausgezeichnet.

  • Gewagtes Spiel
    • Kinostart: 06.05.1993
    • Thriller
    • 16
    • 100 Min

    Thriller mit Kevin Kline und Kevin Spacey, die aus Scherz ihre Ehefrauen für eine Nacht tauschen wollen, woraufhin eine Frau tot aufgefunden wird.

    • Kinostart: 06.05.1993
    • Dokumentarfilm
    • 182 Min

    Romuald Karmakars Dokumentarfilm, in dem ein Ex-Fremdenlegionär und ein Söldner über ihr Leben berichten.

    • Kinostart: 01.05.1993
    • Drama
    • 100 Min

    Bitterböses, mitunter tiefschwarzes US-Drama um angeblich authentische Zustände in einem Armee-Krankenhaus. Der Film von Howard Deutch („Pretty in Pink“, „Ferien zu Dritt“) zählt zu dem berühmten Orion-Dutzend, das wegen der Finanz-Situation der Company ohne US-Kinostart bleiben mußte und nun hierzulande seine Videopremiere erlebt. Leider verschenkt der Film die Möglichkeiten seines Drehbuches: statt im Stile von...

    • Kinostart: 13.05.1993
    • Kinder- & Familienfilm
    • 0
    • 76 Min

    Mit dieser durchaus gelungenen Verfilmung eines Bestsellers von Lukas Hartmann hält die Verwechslungskomödie im Kinderzimmer Einzug. Der Kinofilm mit netten Trickeinlagen und erfrischenden Dialogen spielt locker mit den verschiedenen Realitätsebenen und spinnt gekonnt aus einer - nicht allzu originellen - Idee eine runde Geschichte. Vor allem das ungekünstelte Spiel der Zwillinge Lea und Wanda in bester „Das doppelte...

  • Trespass
    • Kinostart: 06.05.1993
    • Thriller
    • 18
    • 101 Min

    Mit gewohnter Souveränität inszenierte Walter Hill („Red Heat“) sein klaustrophobisches Action-Kammerspiel in Anlehnung an die Filmklassiker „Rio Bravo“ und „Der Schatz der Sierra Madre“. Mit kleinen Kunstgriffen sorgt Hill in diesem mit Bill Paxton („Near Dark“) und den Gangster-Rappern Ice T („New Jack City“) und Ice Cube („Boyz N The Hood“) perfekt besetzten Spektakel der berstenden Scheiben für ein Maximum an Spannung...



    • Kinostart: 06.05.1993
    • Komödie
    • 12
    • 93 Min

    Bitterböse Satire aus deutschen Landen mit einem Harald Juhnke, der nie besser war. Mit Souveränität und Selbstironie meistert er die Rolle des Papageis, der auf Stimmenfang für die Rechtsextremen geht. Eine schwarze Komödie von beklemmender Aktualität, die auf den Hofer Filmtagen gefeiert wurde.

  • Arizona Dream
    • Kinostart: 13.05.1993
    • Drama
    • 12
    • 142 Min

    Wie schon in seinen jugoslawischen Filmen (der letzte war „Time Of The Gypsies“) entwirft Emir Kusturica in seinem ersten internationalen Projekt erneut Bilder von visionärer Wucht und verblüfft mit magischen Traumsequenzen. Dem Leitbild des fliegenden Fisches folgen Johnny Depp, Jerry Lewis und Faye Dunaway.

  • Der eiskalte Engel
    • Kinostart: 27.05.1993
    • Kriminalfilm
    • 16
    • 98 Min

    Jean-Pierre Melvilles aufs höchste stilisiertes Meisterwerk kommt wieder in die Kinos. Nach dem Vorbild der US-Gangsterfilme mit James Cagney und Humphrey Bogart inszenierte er diesen unbeirrbar konsequenten Klassiker, in dem Alain Delon eine seiner allerbesten Rollen spielte.

  • Die Denunziantin
    • Kinostart: 06.05.1993
    • Drama
    • 6
    • 93 Min

    Mit dem bewegenden Einzelschicksal der Helene Schwärzel (überzeugend gespielt von Katharina Thalbach) kritisiert Thomas Mitscherlich in einem stillen und unspektakulären Film die Manipulierung des Rechts im Nachkriegsdeutschland. In Programmkinos wird das heutzutage eher unpopuläre Thema seine Zuschauer finden.

    • Kinostart: 13.05.1993
    • Komödie
    • 12
    • 90 Min

    Nach 20 flachbrüstigen Eingangsminuten mutiert der Teeniespaß zu einer Trashklamotte, die an nichts und niemand ein gutes Haar läßt. Immer tolldreister und haarsträubender werden die Abenteuer, die Alan Spencer seine Stars Claudia Christian, Arye Gross und Adrienne Shelley erleben läßt. Eine abgedrehte Komödie mit Hitchancen.

    • Kinostart: 06.05.1993
    • Drama
    • 12
    • 131 Min

    In langen Einstellungen beschreibt der argentinische Regisseur Eliseo Subiela ohne Hast die eigenartigen Figuren seiner Geschichte, die von der Suche des Versicherungsvertreters nach Selbstverwirklichung aufgescheucht werden. Gleichzeitig ist der Film eine Parabel auf die Hoffnungslosigkeit in der argentinischen Gesellschaft.

    • Kinostart: 27.05.1993
    • Drama
    • 12
    • 97 Min

    Regisseur Marshall Herskovitz wirft in seinem Spielfilmdebüt einen Blick hinter die Fassade der anständigen amerikanischen Mittelklasse und findet eine von tiefen Neurosen gezeichnete Gesellschaft. Danny De Vito brilliert in diesem feinfühligen, unspektakulären Drama um „die Monster in uns und um uns herum“.

  • Swing Kids
    • Kinostart: 27.05.1993
    • Drama
    • 112 Min

    Drittes Reich made in Hollywood: Packendes Plädoyer für Individualität, inszeniert von Thomas Carter.

    • Kinostart: 06.05.1993
    • Drama
    • 12
    • 110 Min

    Wieder ein schön verquaster Film aus Irland, wo die Gesetze der Zeit außer Kraft gesetzt scheinen. Regie-Erstling Gillies McKinnon kann sich auf seine Schauspielriege verlassen. Vor allem Robin Wright, die zu oft als Staffage eingesetzt wird, beweist Talent. Ein Schmankerl für Fans von „Mein linker Fuß“ oder „Hear My Song“.

  • Toys
    • Kinostart: 13.05.1993
    • Komödie
    • 12
    • 121 Min

    Überdrehter Fantasiefilm mit Robin Williams, der nach dem Tod seines Vater alles versucht eine Spielzeugfabrik vom Erben ruinieren zu lassen.

    • Kinostart: 06.05.1993
    • Actionfilm
    • 18
    • 86 Min

    Ein nicht sehr realistischer Action-Film, in dem Martial-Arts-Spezialist Jeff Speakman („Eine perfekte Waffe“) sein Können beweist.