1. Kino.de
  2. Filme
  3. Überleben!

Überleben!

   Kinostart: 13.05.1993
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Nach einer wahren Begebenheit, die als „Wunder der Anden“ durch die Medienwelt ging, drehte Frank Marshall dieses Abenteuer über den Überlebenskampf einer Gruppe von Jugendlichen. Dabei gelang ihm ein faszinierender Balanceakt zwischen Hollywood-Unterhaltung und ernsthaftem Diskurs über Glauben, Freundschaft und Heldentum.

1972: Über den Anden stürzt ein Flugzeug mit einer Rugbymannschaft an Bord ab. Von den 45 Insassen überlebt die Hälfte. Bei minus 15 Grad übernachten sie in der abgebrochenen Flugzeugspitze, nach zehn Tagen ohne Nahrung essen sie das Fleisch der Toten um zu überleben. Erst nach 72 Tagen werden die Verzweifelten gerettet.

1972: Über den Anden stürzt ein Flugzeug mit einer Rugbymannschaft an Bord ab. Von den 45 Insassen überlebt die Hälfte. Bei 15 Grad minus übernachten sie in der abgebrochenen Flugzeugspitze. Nach zehn Tagen ohne Nahrung beginnen sie das Fleisch der Toten zu essen, um zu überleben. Als eine Lawine die Verzweifelten erneut dezimiert, entschließen sich Nando und Roberto, über die Anden zu klettern und Hilfe zu holen. Nach 72 Tage werden die verbliebenen Jungen schließlich gerettet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach einer wahren Begebenheit, die als „Wunder der Anden“ durch die Medienwelt ging, drehte Frank Marshall dieses Abenteuer über den Überlebenskampf einer Gruppe von Jugendlichen. Dabei gelang ihm ein faszinierender Balanceakt zwischen Hollywood-Unterhaltung und ernsthaftem Diskurs über Glauben, Freundschaft und Heldentum.

News und Stories

Kommentare