Anna annA

  1. Ø 5
   1992
Anna annA Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Anna, neun Jahre jung und ausgestattet mit einer blühenden Fantasie, wächst bei ihrer Mutter auf. Am liebsten lebt sie in ihrer Traumwelt mit der Puppenfamilie Gygax. Weil ihr Lesebuch den Puppen als Zelt dient und sie es deshalb oft zu Hause vergißt, hat Anna immer wieder Probleme mit ihrem Lehrer. Doch Freund Copy, der Kopierer im Lehrerzimmer, hilft. Als sie dort ertappt wird, passiert’s: sie versteckt sich im Kopierer, drückt einen Knopf, und der spuckt eine zweite Anna aus. Jetzt wird’s erst richtig turbulent.

Die neunjährige Anna ist mit schillernder Fantasie gesegnet. Als sie sich im Schulkopierer selbst kopiert, spuckt dieser eine zweite Anna aus.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit dieser durchaus gelungenen Verfilmung eines Bestsellers von Lukas Hartmann hält die Verwechslungskomödie im Kinderzimmer Einzug. Der Kinofilm mit netten Trickeinlagen und erfrischenden Dialogen spielt locker mit den verschiedenen Realitätsebenen und spinnt gekonnt aus einer – nicht allzu originellen – Idee eine runde Geschichte. Vor allem das ungekünstelte Spiel der Zwillinge Lea und Wanda in bester „Das doppelte Lottchen“- Manier gibt der Direktvermarktung Power.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Anna annA