Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme

Alle Filme

  • Gefährliche Liebschaften

    Gefährliche Liebschaften

    • Kinostart: 13.04.1989
    • Drama
    • 16
    • 129 Min

    Stephen Frears‘ („Sammy und Rosie tun es“) meisterliche Verfilmung des spätbarocken Briefromans von Choderlos de Laclos sprüht vor Wortwitz und liefert einen fesselnden Schlagabtausch der Weltstars Glenn Close, John Malkovich und Michelle Pfeiffer als barockes Trio Infernal. Die verhängnisvollen Affären des Salonlöwen Valmont verfügen über eine zeitlose Brisanz, deren Faszination bei uns knapp 1 Mio. Kinobesucher...

  • Die vergessene Insel

    • Drama
    • 12
    • 103 Min

    Dramatisches Märchen aus einer versunkenen Epoche mit kafkaesken Momenten unerklärbarer Schuld und schicksalhafter Verstrickung. Ben Kingsley („Gandhi“) bietet eine großartige Leistung in einem ausgezeichneten Film des Autors („Eine verhängnisvolle Affäre“) und Regisseurs James Dearden. Ein Videoerlebnis, das Aufmerksamkeit und Geduld verlangt. Gute Umsätze beim anspruchsvollen Publikum.

  • Raggedy

    • Kinostart: 02.02.1989
    • Drama
    • 16
    • 102 Min

    Bob Hoskins („Falsches Spiel mit Roger Rabbit„) läßt in seinem Regiedebüt Zeit und Raum offen und verleiht der Handlung märchenhafte Züge. Sein phantasievolles Zigeunermärchen läßt die friedliche Welt einfacher Menschen mit der namenlosen Gewalt des Krieges aufeinanderprallen und besticht durch die Kraft seiner Bilder. Dem Zuschauer wird jedoch die Bereitschaft abverlangt, das nebeneinander von archaischen Strukturen...

  • Eine Handvoll Staub

    • Kinostart: 16.02.1989
    • Drama
    • 6
    • 117 Min

    Gelungene Verfilmung des gleichnamigen Romans von Evelyn Waugh. Charles Sturridge („Wiedersehen mit Brideshead“) fand für sein zugleich bissiges und melancholisches Sittenbild einer untergehenden Epoche Bilder, die mit zu den schönsten zählen, denen man im Film begegnen kann. Nicht nur aufgrund der Darsteller James Wilby, Rupert Graves und Judi Dench mit „Zimmer mit Aussicht“ vergleichbar, wird einem offenen Betrachter...

  • Zwei Welten

    Zwei Welten

    • Kinostart: 13.11.1988
    • Drama
    • 12
    • 112 Min

    Zutiefst anrührendes Mutter/Tochter-Drama vor dem Hintergrund der Apartheidspolitik, das zumeist aus der Perspektive der Heranwachsenden gefilmt wurde. Basierend auf Erinnerungen der Schriftstellerin Shawn Slovo hat der namhafte Kameramann Chris Menges („Killing Fields“, „Mission“) mit seinem Regiedebüt ein in Cannes 1988 mehrfach preisgekröntes Porträt einer außergewöhnlichen Kindheit geschaffen. Auf Video garantiert...

  • Die Falken

    • Kinostart: 11.05.1989
    • Drama
    • 12
    • 110 Min

    Krebsdrama mit einer heiteren Note, das der ernsten Problematik humorvolle Seiten abgewinnt, ohne peinlich zu werden. Regisseur Robert Ellis Miller („Ruben, Ruben“) gibt dem James Bond-Mimen Timothy Dalton („Lizenz zum Töten“) Gelegenheit, die Bandbreite seines schauspielerischen Könnens zu zeigen. Zusammen mit Anthony Edwards („Mr. North - Liebling der Götter“) gelingt es dem Darsteller, Mitgefühl statt Mitleid für...

  • Ein fast anonymes Verhältnis

    • Kinostart: 09.10.1989
    • Drama
    • 12
    • 97 Min

    David Hare, der renommierte britische Autor („Eine demanzipierte Frau“) und Regisseur („Wetherby“, „Paris bei Nacht“) liefert in seinem dritten Spielfilm das einfühlsame Psychogramm einer Frau in der Midlife Crisis. Hervoragende schauspielerische Leistungen von Hares Lebensgefährtin Blair Brown („Der Höllentrip“), Bridget Fonda („Scandal“) und dem Schweizer Darsteller Bruno Ganz („Der Himmel über Berlin“) verleihen...

  • Madame Sousatzka

    • Kinostart: 01.06.1989
    • Drama
    • 6
    • 122 Min

    John Schlesingers („Asphalt Cowboy“) glänzend gemachtes Psychogramm einer Klavierlehrerin spornte Shirley MacLaine („Zeit der Zärtlichkeit“) zu einer bewundernswerten Glanzleistung an. Zurecht wurde sie dafür 1988 in Venedig mit dem Goldenen Löwen belohnt. Schlesingers Blick ins Künstlerdasein wird anspruchsvolle Kundschaft mehr als zufriedenstellen und gehört ins Sortiment jeder ambitionierten Videothek.



  • Die Zeugenaussage

    • Drama
    • 157 Min

    Dem sowjetischen Komponisten Dimitri Schostakowitsch gewidmetes Biopic mit Ben Kingsley in der Hauptrolle.

  • The Firm

    • Drama

    Sehenswerter Fernsehfilm, in dem der unbequeme englische Regisseur Alan Clarke einen Blick auf die Hooligan-Szene in den achtziger Jahren wirft.

  • Salomes letzter Tanz

    • Kinostart: 06.04.1989
    • Drama
    • 16
    • 89 Min

    Großbritanniens exzentrisches Regiegenie Ken Russel („Der Biß der Schlangenfrau“) zeichnet für diese farbenprächtige, überstilisierte Theaterverfilmung verantwortlich, die Oscar Wildes Skandal-Drama mit Wildes zeitgenössischer Realität interessant, aber nicht immer fesselnd verknüpft. Wie gewohnt, läßt Russell seinen verspielten Inszenierungsideen im Rahmen der Möglichkeiten seines hier recht kleinen Budgets...

  • A Summer Story

    • Drama
    • 95 Min

    Britisches Rührstück, in dem sich ein Londoner Anwalt mit einem Mädchen vom Lande einlässt, nur um sie dann im Stich zu lassen.

  • For Queen & Country

    • Kinostart: 27.04.1989
    • Drama
    • 16
    • 105 Min

    Oscar-Preisträger Denzel Washington in einem düsteren, apokalyptischen Drama.

  • Verschwörung der Frauen

    Verschwörung der Frauen

    • Kinostart: 17.11.1988
    • Drama
    • 16
    • 118 Min

    Der britische Bilderstürmer und Ausnahmeregisseur Peter Greenaway inszenierte diesen verspielten, sarkastischen und äußerst amüsanten Krimi aus dem Jahre 1988, der zweifellos zu seinen herausragenden Arbeiten gehört, im Stile eines Abzählreims. So kann man sowohl der köstlichen Handlung um das mörderische Damentrio Joan Plowright, Juliet Stevenson und Joely Richardson frönen, als auch detektivisch nach den 100...

  • Salaam Bombay

    • Kinostart: 27.04.1989
    • Drama
    • 12
    • 113 Min

    Beeindruckendes Spielfilmregiedebüt von Mira Nair über einen Jungen, der sich im Rotlichtviertel von Bombay durchschlagen muss.