Filmhandlung und Hintergrund

Dramatisches Märchen aus einer versunkenen Epoche mit kafkaesken Momenten unerklärbarer Schuld und schicksalhafter Verstrickung. Ben Kingsley („Gandhi“) bietet eine großartige Leistung in einem ausgezeichneten Film des Autors („Eine verhängnisvolle Affäre“) und Regisseurs James Dearden. Ein Videoerlebnis, das Aufmerksamkeit und Geduld verlangt. Gute Umsätze beim anspruchsvollen Publikum.

1908: Basil Pascali ist seit über 20 Jahren der Agent des Sultans, den er mit Nachrichten von seiner kleinen Insel versorgt, ohne jemals eine Reaktion aus Konstantinopel zu erhalten. Als der Engländer Bowles auf der Insel eintrifft hält er ihn für einen Spion und hilft ihm als Dolmetscher, um Informationen zu sammeln. Die bringt Pascali in Konflikt zum Pascha der Insel, der sich von Bowles, der inzwischen ein Verhältnis mit Pascalis heimlicher Liebe hat, düpiert fühlt. Basil führt die Soldaten des Pascha zu jener Stelle, von der Bowles eine Bronzestatue entführen will und löst damit eine Katastrophe aus.

Ein Spion des Sultans wird am Vorabend des I. Weltkrieges durch die Ankunft eines mysteriösen Engländers aus seinem eintönigen Leben aufgescheucht. Drama mit „Oscar“-Gewinner Ben Kingsley.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Dramatisches Märchen aus einer versunkenen Epoche mit kafkaesken Momenten unerklärbarer Schuld und schicksalhafter Verstrickung. Ben Kingsley („Gandhi“) bietet eine großartige Leistung in einem ausgezeichneten Film des Autors („Eine verhängnisvolle Affäre“) und Regisseurs James Dearden. Ein Videoerlebnis, das Aufmerksamkeit und Geduld verlangt. Gute Umsätze beim anspruchsvollen Publikum.

Kommentare