Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Trek Beyond
  4. News
  5. Mysteriöser „Star Trek“-Film: Marvel-Regisseur wird für das neue Projekt verantwortlich sein

Mysteriöser „Star Trek“-Film: Marvel-Regisseur wird für das neue Projekt verantwortlich sein

Mysteriöser „Star Trek“-Film: Marvel-Regisseur wird für das neue Projekt verantwortlich sein
© Paramount Pictures

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Der Kinostart für einen neuen „Star Trek“-Film steht bereits fest. Nun wissen wir auch, wer für das mysteriöse Projekt verantwortlich sein wird.

Während sich Serien wie „Star Trek: Discovery“ und „Star Trek: Picard“ großer Beliebtheit erfreuen, war es an der Filmfront zum „Star Trek“-Universum länger ruhig. Nach einigen Gerüchten rund um einen neuen Film zum ikonischen Science-Fiction-Franchise, gab es endlich konkretere Informationen in Form eines Startdatums. Schon am 9. Juni 2023 wird uns ein neuer „Star Trek“-Film erwarten. Jetzt wissen wir auch, wer dafür verantwortlich sein wird.

Den ersten „Star Trek“-Reboot-Film könnt ihr mit Amazon Prime streamen: Den Streamingdienst könnt ihr 30 Tage kostenlos testen

Laut Deadline wird Matt Shakman bei dem neuen Projekt im „Star Trek“-Universum Regie führen. Shakman hat zuvor die Marvel-Serie „WandaVision“ gemacht, die nicht nur bei Fans, sondern auch bei den Kritiker*innen überaus gut ankam. Viele weitere Informationen zu dem mysteriösen Film gibt es noch nicht. Selbst ein Titel ist noch nicht bekannt. Fest steht allerdings schon, dass der Film von J. J. Abrams produziert wird, der schon beim „Star Trek“-Reboot von 2009 Regie geführt hat.

Unser Video stellt euch einige spannende Fakten zu dem langlebigen Science-Fiction-Universum vor:

„Star Trek“-Stars Chris Pine und Co. könnten zurückkehren

In den Reboot-Filmen schlüpften Chris Pine („Wonder Woman“) und Zachary Quinto („Heroes“) in die berühmten Rollen von Captain Kirk und Spock. Für den „Star Trek“-Film von Shakman könnten die Stars zurückkehren. Das hat Justin Kroll von Deadline über Twitter mitgeteilt:

„Auch wenn noch keine Verträge für Talente abgeschlossen sind, habe ich gehört, dass die Hoffnung besteht, dass die Chris-Pine-Crew für den „Star Trek“ von Shakman zurückkehrt.“

Quinto wäre auf jeden Fall bereit, für einen neuen „Star Trek“-Film auf die Enterprise zurückzukehren, wie er in einem Interview mit PopCulture erzählt hatte:

„Ehrlich gesagt habe ich keine wirkliche Ahnung, was mit ‚Star Trek‘ los ist. Aber wir lieben uns alle und wir alle lieben diese Erfahrung. Und ich bin mir sicher, wenn es wieder kommt und wir alle verfügbar sind […] werden wir gerne wieder an Bord hüpfen.“

In den letzten Jahren gab es einige Gerüchte zu neuen „Star Trek“-Filmen. Unter anderem sollte sich „Legion“-Schöpfer Noah Hawley für einen Film verantwortlich zeigen und auch Kult-Regisseur Quentin Tarantino hatte sich ins Gespräch gebracht, bevor er seinen Ausstieg bekannt gab. Zuletzt hieß es, dass Kalinda Vazquez, die als Autorin schon für „Star Trek: Discovery“ tätig war, an einem „Star Trek“-Film arbeite. Ob dieses Projekt noch weiterverfolgt wird oder zugunsten des Films von Shakman gestrichen wurde, ist nicht bekannt.

Noch ist nicht klar ist, ob das neue Projekt in der sogenannten Kelvin-Zeitlinie spielen wird, die die letzten drei Filme mit Pine und Quinto von den alten „Star Trek“-Filmen abgrenzt. Es wäre auch möglich, dass der neue Film Handlungsstränge aus den aktuellen Serien aufnimmt oder eine gänzlich neue Geschichte erzählt. In jedem Fall können sich Fans darüber freuen, dass ein neuer Film kommen wird.

Wie steht es um eure Science-Fiction-Expertise? 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.