Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Star Trek Beyond
  4. News
  5. „Star Trek“-Überraschung: Neuer Film wird doch ein völlig anderes Projekt

„Star Trek“-Überraschung: Neuer Film wird doch ein völlig anderes Projekt

„Star Trek“-Überraschung: Neuer Film wird doch ein völlig anderes Projekt
© Paramount

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Die „Star Trek“-Serien boomen und erreichen uns auf diverse Streamingdienste. Nun soll es aber auch mit den Filmen wieder aufwärts gehen.

Mit „Star Trek: Beyond“ liegt der letzte Film des Sci-Fi-Franchise bereits gut fünf Jahre zurück. Dabei wurden durchaus ambitionierte Versuche gestartet, um einer neuen Verfilmung gerecht zu werden. Da wäre der Kultregisseur Quentin Tarantino, der das Projekt allerdings frühzeitig verließ und „Fargo“-Schreiber Noah Hawley , bei dem Paramount intervenierte und sein Projekt zunächst pausierte.

Die neue „Star Trek“-Serie „Picard“ könnt ihr euch hier auf Amazon Prime direkt anschauen

Eventuell könnte es was mit der Neuigkeit zu tun haben, dass Kalinda Vazquez an einem neuen „Star Trek“-Film schreiben soll, wie Deadline berichtet. Die Drehbuchautorin hat schon für die Serie „Star Trek Discovery“ geschrieben, weshalb Insider bereits spekulierten, dass die Schreiberin an einem Film arbeiten könnte.

Zudem hat Vazquez der Original-„Star Trek“-Serie ihren Vornamen zu verdanken, da eine Figur dort auftauchte namens Kalinda. Damit hat Kalinda Vazquez die besten Voraussetzungen, um ein hoffentlich gutes Drehbuch für einen neuen „Star Trek“-Film zu schreiben.

Diese Sci-Fi-Filme haben einen ganz besonderen Stellenwert bei uns:

Vazquez arbeitet mit George R. R. Martin an neuer Serie

Kalinda Vazquez ist eine renommierte Drehbuchautorin und schrieb schon an diversen Serien wie „Prison Break“ und „Once  upon a time – Es war einmal …“. Vazquez hat sich anscheinend schon längst einen großen Namen gemacht, denn die Schreiberin soll als Showrunner für die Serienadaption des Romans „Roadmarks“ von Roger Zelazny fungieren.

Allerdings arbeitet Vazquez nicht alleine an der HBO-Serie. Zur Seite steht ihr kein Geringerer als „A Song of Ice and Fire“-Autor George R.R. Martin. Obwohl der Autor eigentlich noch seine bekannte Fantasy-Reihe zu Ende bringen müsste, widmet sich Martin jedoch einer anderen durchaus spannenden Aufgabe. „Roadmarks“ ist im Sci-Fi-Genre verwurzelt, weshalb Kalinda Vasquez genau die Richtige für die Aufgabe ist.

Mit dem neuen „Star Trek“-Film wird die Drehbuchautorin weiterhin im Genre verbleiben. Worum es in der neuen Verfilmung gehen soll, ist derweil nicht bekannt. Da das Projekt noch in der Planung steckt, wird es sicherlich noch ein wenig dauern, bis wir mehr über die Verfilmung erfahren. Doch immerhin ist der Anfang für einen neuen „Star Trek“-Film gemacht.

Für echte Sci-Fi-Experten ist dieses Quiz keine große Herausforderung:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.