Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Massive Talent
  4. News
  5. Nicolas Cage verrät: Darum erteilte er „Herr der Ringe“ und „Matrix“ wirklich eine Absage

Nicolas Cage verrät: Darum erteilte er „Herr der Ringe“ und „Matrix“ wirklich eine Absage

Nicolas Cage verrät: Darum erteilte er „Herr der Ringe“ und „Matrix“ wirklich eine Absage
© IMAGO / ZUMA Press

In den 90er Jahren zählte Nicolas Cage zu den gefragtesten Schauspiel-Stars in Hollywood und musste sogar einigen großen Blockbustern eine Absage erteilen.

Poster

Massive Talent

Spielzeiten in deiner Nähe

Die Hollywoodkarriere von Nicolas Cage ist tatsächlich alles andere als gewöhnlich: Während er sich in den 80ern zunächst mit Filmen wie „Arizona Junior“ und „Mondsüchtig“ einen Namen in Hollywood machte, gewann er 1996 schließlich den Oscar als Bester Hauptdarsteller in dem Drama „Leaving Las Vegas“. Der Oscar-Gewinn war gleichzeitig auch der Startschuss für seine erfolgreiche Karriere im Mainstream-Kino: In den darauffolgenden Jahren spielte er die Hauptrollen in großen Blockbustern wie „The Rock“„Im Körper des Feindes“ und „Das Vermächtnis der Tempelritter“, mit denen der Schauspieler nicht nur die Massen in die Kinos lockte, sondern auch ordentlich Kasse machte.

Später geriet der Schauspieler allerdings in eine finanzielle Notlage. Nach diversen Flops an den Kinokassen sah er sich Ende der 2000er dazu gezwungen, vermehrt auch in billig produzierten Direct-to-DVD-Filmen mitzuspielen, um schnelle Kasse machen zu können. Diese Filme schadeten aber leider auch seiner Karriere als ernstzunehmender Schauspieler, wodurch Cage immer seltener auch in großen Hollywood-Produktionen zu sehen war. Inzwischen nimmt seine Schauspiel-Karriere dank Filmen wie „Mandy“ und „Pig“, für die er endlich wieder viel Lob von den Kritiker*innen einheimsen konnte, wieder an Fahrt auf. Seine turbulente Karriere zieht Nicolas Cage jetzt sogar auch in dem Meta-Film „Massive Talent“, der aktuell in den deutschen Kinos zu sehen ist, selbst durch den Kakao.

Während seiner Hochzeiten als Schauspieler bekam Nicolas Cage natürlich zahlreiche Angebote, die er alle gar nicht annehmen konnte oder sogar wollte. Dass er aber ausgerechnet der „Herr der Ringe“-Trilogie von Peter Jackson und dem kultigen Science-Fiction-Film „Matrix“ eine Absage erteilte, dürfte bei vielen seiner Fans für Stirnrunzeln sorgen. Tatsächlich hatte der Hollywoodstar aber damals seine Gründe dafür, weshalb er diese Rollen ablehnte. Welche das waren, erfahrt ihr im folgenden Video.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.