Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Massive Talent

Massive Talent

Anzeige

The Unbearable Weight of Massive Talent: Action-Komödie mit Nicolas Cage als sich selbst, der als CIA Informant einen Drogendealer und Superfan überführen soll.

Handlung und Hintergrund

Nicolas Cage: Er ist Oscar-Preisträger und mehrfacher Anwärter auf die Goldene Himbeere für den schlechtesten Schauspieler. Mit Filmen wie „Leaving Las Vegas“, „Face/Off“ und „Die Farbe aus dem All“ begeisterte er die Zuschauer*innen, gab zugleich weniger erinnerungswürdige Darbietungen in „The Wicker Man“, „Drive Angry“ und „Ghost Rider“ ab. Dennoch hat der Hollywood-Star auch weiterhin treue Fans.

Im Angesicht des drohenden finanziellen Ruins und fehlender Rollen durch seinen Agenten (Neil Patrick Harris), nimmt er ein Angebot des mexikanischen Milliardärs und Superfans Javi (Pedro Pascal) an, der ihm 1.000.000 US-Dollar anbietet, um auf seiner Geburtstagsfeier aufzutreten. Zu diesem Zeitpunkt kann er jedoch nicht ahnen, dass er schon bald seine ikonischsten wie kuriosesten Rollen neu aufleben lassen muss, um seine Ehefrau (Sharon Horgan) und Tochter zu retten. Javi ist tatsächlich ein international gesuchter Drogenboss und Cage soll seine Sonderstellung nutzen, um für das CIA Informationen zu beschaffen. Ein actiongeladener Ritt beginnt.

„Massive Talent“ – Hintergründe, Besetzung

So kurios die Prämisse klingt, desto riskanter war die Idee hinter dem Film. Die Drehbuchautoren Tom Gormican („Für immer Single“) und Kevin Etten schrieben den Film zunächst nur, um den Filmstudios in Hollywood zu beweisen, zu was sie theoretisch in der Lage waren. Schnell begann jedoch ein Wettstreit unter den Studios, den letztlich Nicolas Cage mit seiner Zusage selbst entschied. In den USA verlegt daher Lionsgate Studios den Film, der Drehbuchautor Tom Gormican ist ebenso als Regisseur tätig und erhielt die Zusage zum letzten Schnitt in der Postproduktion – eine Ehre, die nicht selbstverständlich ist.

Anzeige

Die Dreharbeiten zur kuriosen Meta-Action-Komödie begannen im Oktober 2020 in Kroatien, trotz Coronapandemie mit strengem Hygienekonzept. Neben Cage sieht man Pedro Pascal („The Mandalorian“) als mexikanischen Drogenlord, Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“) als seinen Schauspiel-Agenten sowie Sharon Horgan („Game Night“) als Cages Frau. Ebenso mit von der Partie: Tiffany Haddish („Girls Trip“), Lily Sheen und Jacob Scipio („Bad Boys For Life“).

Anders als im Film hat Nicolas Cage nicht eine Tochter, sondern zwei Söhne. Zudem markiert „The Unbearable Weight of Massive Talent“ – so der eindrucksvolle Originaltitel des Films – den 100. Schauspieleintrag in der langen wie einmaligen Karriere von Nicolas Cage.

„Massive Talent“ – Kinostart, FSK

Der Kinostart der Meta-Komödie „Massive Talent“ steht fest: Am 16. Juni 2022 wird Nicolas Cage einmal mehr sein Talent unter Beweis stellen. Die FSK-Altersfreigabe hat die Action-Komödie noch nicht bewertet.

Anzeige

News und Stories

Darsteller und Crew

Regisseur
  • Tom Gormican
Darsteller
  • Nicolas Cage,
  • Pedro Pascal,
  • Tiffany Haddish,
  • Neil Patrick Harris,
  • Sharon Horgan,
  • Alessandra Mastronardi,
  • Jacob Scipio
Drehbuch
  • Tom Gormican,
  • Kevin Etten

Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,4
55 Bewertungen
5Sterne
 
(18)
4Sterne
 
(14)
3Sterne
 
(7)
2Sterne
 
(4)
1Stern
 
(12)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige