Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Widow
  4. News
  5. MCU-Chef verrät: Das ist das Ziel der neuen Marvel-Filme und -Serien nach „Avengers: Endgame“

MCU-Chef verrät: Das ist das Ziel der neuen Marvel-Filme und -Serien nach „Avengers: Endgame“

MCU-Chef verrät: Das ist das Ziel der neuen Marvel-Filme und -Serien nach „Avengers: Endgame“
© Disney

Mit „WandaVision“ startete Phase 4 des MCU. Nun hat Marvel-Chef Kevin Feige verraten, worum es in der aktuellen Phase gehen soll.

Poster Black Widow
Spielzeiten in deiner Nähe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Eigentlich endete Phase 3 des Marvel Cinematic Universe (MCU) erst mit „Spider-Man: Far From Home“. Allerdings fühlte sich für viele Fans sicherlich „Avengers: Endgame“ wie der Abschluss an. Die aktuelle Phase 4 wurde mit „WandaVision“ eingeläutet, der ersten Marvel-Serie bei Disney+.

Mit Disney+ hab ihr Zugriff auf fast das gesamte MCU: Sichert euch jetzt ein Abo

Die ersten drei Phasen behandelten die sogenannte Infinity-Saga, die mit dem Ende von Phase 3 ihren Abschluss fand. Worum es in der aktuellen Phase thematisch gehen wird, hat Marvel-Chef Kevin Feige in einem Interview mit Rotten Tomatoes (via CinemaBlend) erklärt:

„Die Definition der Phasen hat sich häufig mit den Phasen entwickelt. Oft überlasse ich die Entscheidung den Autor*innen und den Journalist*innen. Die Filmhistoriker*innen sollen uns erklären, worum es in den Phasen geht. In Wahrheit geht es in Phase 4 immer um Fortsetzungen und Neuanfänge. Selbst bei Filmen, die scheinbar Handlungsstränge abschließen, gibt es in ihnen Neuanfänge.“

Was uns in der 2. Staffel von „Loki“ erwartet und was das Ende für die Zukunft des MCU bedeutet, verraten wir euch in unserem Video:

Phase 4 des MCU soll einen Neubeginn bedeuten

Gut erkennbar ist diese Philosophie zum Beispiel in „Black Widow“, dem ersten Marvel-Film aus Phase 4. Der Solo-Film bedeutet zwar das Ende für Scarlett Johansson als titelgebende Heldin, ermöglicht aber Florence Pugh (Yelena Belova) ihr Erbe anzutreten. Für Feige ist es wichtig, dass alle Verantwortlichen bei Marvel hinter Phase 4 stehen:

„Das ist es, was für uns am aufregendsten an der Möglichkeit war, Shows für Disney+ zu machen, dass alle bei Marvel Studios sich entschieden haben, nach ‚Avengers: Endgame‘ und ‚Spider-Man: Far From Home‘ weiterzumachen und die Infinity-Saga hinter uns zu lassen, um einen neuen Anfang zu wagen. Ich denke, das ist es, was die Leute in Phase 4 hoffentlich als erreicht sehen werden.“

 

In Phase 4 des MCU werden uns noch einige spannende und außergewöhnliche Projekte erwarten. Als nächstes steht die verrückte Animationsserie „Marvel’s What if…?“ an. Außerdem erwartet uns 2021 noch „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“, „Eternals“ und „Spider-Man: No Way Home“. Enden soll Phase 4 dann 2023 mit einem noch unbekannten Film. Marvel-Fans dürfen also weiter gespannt bleiben.

Wie steht es um euer Marvel-Wissen? Findet es im Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.