Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Arielle, die Meerjungfrau
  4. News
  5. „Arielle, die Meerjungfrau“-Neuverfilmung: Set-Fotos zeigen erstmals die neue Arielle

„Arielle, die Meerjungfrau“-Neuverfilmung: Set-Fotos zeigen erstmals die neue Arielle

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© imago images / Mary Evans / Disney

Wie viele andere Disney-Klassiker bekommt auch „Arielle, die Meerjungfrau“ eine Realverfilmung spendiert. Auf Set-Fotos ist die neue Arielle in Aktion zu sehen.

Nach „Der König der Löwen“ und „Mulan“ plant Disney, noch weitere seiner Zeichentrick-Klassiker als Realverfilmungen umzusetzen. So wird der Film „Peter Pan & Wendy“ direkt zu Disney+ kommen und auch „Pinocchio“ bekommt eine neue Adaption beschert, für die sogar „Forrest Gump“-Regisseur Robert Zemeckis verantwortlich sein wird. Als nächstes steht aber wohl erst mal die Live-Action-Umsetzung von „Arielle, die Meerjungfrau“ an.

Den Zeichentrick-Klassiker „Arielle, die Meerjungfrau“ von 1989 könnt ihr bei Disney+ streamen: Holt euch jetzt ein Abo

Hauptfigur Arielle wird von Schauspielerin und Sängerin Halle Bailey („Grown-ish“) gespielt. Disneys Wahl, erstmals eine Schwarze Darstellerin in der ikonischen Figur zu besetzen, sorgte im Internet für einige Kontroversen. Nun gibt es dank der Daily Mail erste Bilder vom Dreh in Italien, die Bailey in ihrer Rolle zeigen, sodass sich jeder einen Eindruck davon verschaffen kann, wie gut sie in die Rolle passt. Es scheint, als ob sie gemeinsam mit Jonah Hauer-King, der Prinz Erik spielt, die berühmte Szene dreht, in der Arielle den Prinzen nach einem Schiffsunglück an einem Strand findet, und versucht ihn zu retten.

Nicht alle guten Zeichentrickfilme sind von Disney. Welche sich lohnen, erfahrt ihr im Video:

„Ghostbusters“-Star Melissa McCarthy wird zur Meerhexe Ursula

Neben Jonah Hauer-King („World on Fire“) sind auch Jacob Tremblay („Raum: Liebe kennt keine Grenzen“), Awkwafina („Raya und der letzte Drache“) und Daveed Diggs („Hamilton“) dabei. Außerdem wird Melissa McCarthy („Ghostbusters“) zur Meerhexe Ursula und Javier Bardem („No Country for Old Men“) zu König Triton.

Das Drehbuch für „Arielle, die Meerjungfrau“ stammt von Jane Goldman, die unter anderem die beiden „Kingsman“-Filme geschrieben hat. Regisseur ist Rob Marshall. Dieser hat zuletzt bei „Mary Poppins‘ Rückkehr“ Regie geführt, kennt sich also mit der Umsetzung von klassischen Disney-Filmen für eine neue Generation aus. Ein Startdatum für die Realverfilmung gibt es leider noch nicht. Da die Produktion aber wohl schon voll im Gange ist, können Fans damit rechnen, dass der Film 2022 in die Kinos kommt.

Nicht nur Arielle hat einen tierischen Begleiter. Könnt ihr die Tiere den Disney-Figuren zuordnen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories