Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher: Blood Origin
  4. News
  5. Trotz riesigem Zeitsprung: „The Witcher“-Star ist wohl in neuer Serie dabei

Trotz riesigem Zeitsprung: „The Witcher“-Star ist wohl in neuer Serie dabei

Trotz riesigem Zeitsprung: „The Witcher“-Star ist wohl in neuer Serie dabei
© Lilja Jonsdottir / Katalin Vermes / Netflix

JETZT ANSEHEN

Für das „The Witcher“-Prequel „Blood Origin“ soll eine Figur aus der Hauptserie zurückkehren.

The Witcher: Blood Origin

Poster

The Witcher: Blood Origin

Vor einigen Wochen wurden „The Witcher“-Fans mit der überraschenden Nachricht konfrontiert, dass „The Witcher“ Staffel 3 die letzte Staffel mit Henry Cavill als Geralt von Rivia sein wird. Danach wird die Netflix-Serie zwar noch eine vierte Staffel erhalten, allerdings wird Liam Hemsworth („Die Tribute von Panem“) in die Hauptrolle schlüpfen. Zum Glück erwartet Fans mit „The Witcher: Blood Origin“ demnächst ein erstes Spin-off, in dem auch eine Figur aus der Hauptserie zu sehen sein könnte.

 

Die Rede ist von Rittersporn (Joey Batey), dem Barden und guten Freund Geralts. Denn Joey Batey ist auf einem Bild zu sehen, das „Blood Origin“-Darsteller Lenny Henry auf Twitter gepostet hat. Das Foto zeigt die beiden bei einem Pressetermin für die Spin-off-Serie:

„‚The Witcher: Blood Origin‘-Pressejunket – gestern den ganzen Tag mit diesem Typ. Brillant.“

Der Trailer zu der Prequel-Serie gibt euch einen ersten Einblick:

So könnte Rittersporn in der Prequel-Serie auftauchen

„The Witcher: Blood Origin“ wird 1.200 Jahre vor den Ereignissen der Fantasy-Serie spielen und von den Anfängen der Hexer erzählen. Außerdem werden wir mehr über die Elfen erfahren, bevor ihre Zivilisation untergegangen ist. Das Prequel basiert im Gegensatz zur Hauptserie nicht auf den Romanen von Andrzej Sapkowski. In der Hauptrolle wird „Everything Everywhere All At Once“-Star Michelle Yeoh zu sehen sein.

Nun stellt sich natürlich die Frage, wie Rittersporn in diese Serie passt. Vermutlich wird er als fahrender Geschichtenerzähler das Bindeglied zwischen „The Witcher“ und „Blood Origin“ bilden. Angeblich wird Rittersporn uns Zuschauer*innen die Geschichte der Serie erzählen, nur um von einer Elfin unterbrochen zu werden, die seine Erzählung korrigiert (via ScreenRant). Vielleicht entsteht ja so eine Erzählung aus der Sicht von verschiedenen Parteien, bei der sich die Fans nicht sicher sein können, wer die Wahrheit erzählt.

„Blood Origin“ wird noch dieses Jahr, nämlich am 25. Dezember 2022, bei Netflix an den Start gehen. Wir können uns also höchstwahrscheinlich auf ein Wiedersehen mit Rittersporn freuen, bevor „The Witcher“ Staffel 3 nächstes Jahr erscheint.

Wie gut kennt ihr die Fantasy-Serie von Netflix?

„The Witcher“: Teste dein Wissen in unserem ultimativen Trivia-Quiz

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.