Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Everything Everywhere All at Once

Everything Everywhere All at Once

Everything Everywhere All at Once - Trailer 1 Englisch

Everything Everywhere All at Once: Überdrehte Sci-Fi-Kungfu-Action-Abenteuerkomödie mit Michelle Yeoh, deren Charakter von der Existenz des Multiversums überrumpelt ist.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe
  • Kinostart: 28.04.2022
  • Dauer: 139 Min
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 16
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Leonine

„Everything Everywhere All at Once“ im Kino

Filmhandlung und Hintergrund

Überdrehte Sci-Fi-Kungfu-Action-Abenteuerkomödie mit Michelle Yeoh, deren Charakter von der Existenz des Multiversums überrumpelt ist.

Eigentlich ist Evelyn Wang (Michelle Yeoh) nur eine einfache Waschsalonbesitzerin, Ehefrau und Mutter. Ihr Alltag versinkt gern einmal im Chaos und der bevorstehende Besuch ihres Vaters (James Hong) raubt ihr schon vorab den letzten Nerv. Als die Steuererklärung ansteht, tritt sie mit ihrem Ehemann (Ke Huy Quan) und ihrer Tochter (Stephanie Hsu) vor der Steuerprüferin (Jamie Lee Curtis) an, die mit den unzähligen Kassenbelegen recht wenig anfangen kann.

Als sie nun ihre Steuererklärung erläutern soll, wird sie jedoch just in dem Moment von der Existenz des Multiversums überrascht. Raum und Zeit lösen sich in ihrer Wahrnehmung auf, sie trifft auf ihren Ehemann aus einer anderen Dimension, der ihr weiß machen will, dass eine böse Entität die gesamte Welt – ach, das gesamte Multiversum bedrohe! Die unzähligen Parallelwelten wirken plötzlich aufeinander ein, mal ist Evelyn Starköchin, mal Filmstar, mal eine versierte Kämpferin, mal lebt sie einer animierten Welt. Mithilfe ihrer anderen Ichs soll sie sich dem Unbekannten mutig entgegen stellen, weiß jedoch nicht mal, wie ein Kampf vonstatten geht.

Everything Everywhere All at Once - Trailer 1 Englisch

„Everything Everywhere All At Once“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Mit einem außergewöhnlichen Konzept im Hinterkopf erschufen die beiden Regisseure Dan Kwan und Daniel Scheinert (beide „Swiss Army Man“) – auch Die Daniels genannt – einen bildgewaltigen und komplett irren Trip für die Leinwand. In der Hauptrolle beweist Michelle Yeoh („Tiger & Dragon“) einmal mehr ihre Starqualitäten, ihr Gegenüber ist niemand Geringeres als Jamie Lee Curtis („Halloween“-Reihe).

In weiteren Rollen erlebt man Ke Huy Quan (Kinderstar in „Die Goonies“), James Hong („Rot“), Stephanie Hsu („Shang-Chi“), Harry Shum Jr. („Glee“) und Jenny Slate („On The Rocks“).

Nach der Weltpremiere im Rahmen des South by Southwest Filmfestivals im März 2022 kann man sich schon auf den baldigen Kinostart hierzulande freuen. „Everything Everywhere All at Once“ startet am 28. April 2022 auf den deutschen Leinwänden. Warum ihr den Film definitiv nicht im Kino verpassen solltest, erfahrt ihr in der Kino.de-Kritik.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

4,3
12 Bewertungen
5Sterne
 
(9)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Everything Everywhere All at Once: Überdrehte Sci-Fi-Kungfu-Action-Abenteuerkomödie mit Michelle Yeoh, deren Charakter von der Existenz des Multiversums überrumpelt ist.

    „Everything Everywhere All At Once“ ist nicht nur ein packender Sci-Fi-Actionfilm, es ist irgendwo auch eine versteckte Liebesbotschaft an das Leben und die Menschen mitsamt ihren Fehlern, vor allem ist es aber auch eine Geschichte über die Liebe zwischen Eltern und ihren Kindern. – Die komplette Kino.de-Kritik gibt es hier.
    Mehr anzeigen

News und Stories