Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. The Witcher: Blood Origin
  4. News
  5. Größte Netflix-Enttäuschung überhaupt: „Witcher“-Spin-off wird von Fans verrissen

Größte Netflix-Enttäuschung überhaupt: „Witcher“-Spin-off wird von Fans verrissen

Größte Netflix-Enttäuschung überhaupt: „Witcher“-Spin-off wird von Fans verrissen
© Netflix / Susie Allnutt

Die erste Spin-off-Serie zu „The Witcher“ ist vor Kurzem erschienen, doch Fantasy-Fans zeigen sich überhaupt nicht erfreut über die neue Netflix-Produktion.

The Witcher: Blood Origin

Poster The Witcher: Blood Origin

Streaming bei:

Die „Witcher“-Marke steht momentan unter keinem guten Stern: Zuerst machte die Meldung die Runde, dass Henry Cavill nach der dritten Staffel die Rolle als titelgebender Hexer Geralt von Riva an Luke Hemsworth übergeben wird und nun strafen Fans das frisch erschienene Spin-off „The Witcher: Blood: Origin“ ab.

Denn seit der Veröffentlichung der Spin-off-Serie am 25. Dezember 2022 hagelt es ziemlich miserable Bewertungen. Die Fachpresse scheint dabei noch etwas gnädiger mit „The Witcher: Blood Origin“ umzugehen, denn bei Metacritic erhält die Serie 45 von 100 möglichen Punkten und bei Rotten Tomatoes kommt die Prequel-Serie auf 34 %.

Die Fans hingegen zeigen sich extrem enttäuscht von der Netflix-Produktion. Auf Metacritic kommt die Mini-Serie auf eine Wertung von gerade einmal 1,1 von 10 Punkten und auch bei Rotten Tomatoes straft das Publikum die Serie mit mickrigen 12 % ab. Laut Forbes erntete „The Witcher: Blood Origin“ mit zuvor sogar nur neun Prozent Zustimmung den schlechtesten User-Score in der Geschichte von Netflix.

Ihr wollt wissen, welche Serien-Highlights Netflix 2023 für euch parat hat? Dann werft gerne einen Blick in unsere Vorschau:

Das sagen die Fans über „The Witcher: Blood Origin“

Auf Twitter hagelt es dabei genauso schlechte Meinungen zu „The Witcher: Blood Origin“ wie auf den Bewertungsportalen. Vor allem erklären zahlreiche Zuschauer*innen, dass sie von der Netflix-Serie schlichtweg gelangweilt seien. Anbei findet ihr einen Auszug aus den Reaktionen zu dem Spin-off:

„2022 war echt kein gutes Jahr, wenn es um Unterhaltung geht, insbesondere im Bereich des Fantasy-Genres. Erst ,Ringe der Macht‘, dann ,Willow‘, nun ,The Witcher: Blood Origin‘ – jede Serie schlechter als die andere.“

„,The Witcher: Blood Origin‘ ist Folter.“

„Netflix: Hey ,Witcher‘-Fans? Gefällt euch ,Blood Origin‘?

Die ,Witcher‘-Fans:“

Wenn ihr euch selbst ein Bild von „The Witcher: Blood Origin“ machen möchtet, könnt ihr alle vier Folgen der Miniserie mit dem Sky-Kombi-Netflix-Paket von Sky Q streamen. Mit dem Angebot habt ihr zudem auf Zugriff auf weitere Serien-Highlight, darunter auch spannende Fantasy-Serie wie etwa „Game of Thrones“ und „House of the Dragon“.

Wie gut kennt ihr euch im „Witcher“-Universum aus? Testet euer Wissen jetzt in unserem Quiz:

„The Witcher“: Teste dein Wissen in unserem ultimativen Trivia-Quiz

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.