„Riverdale“ Staffel 5 in Planung? So könnte es weitergehen

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Die fünfte Staffel von „Riverdale“ scheint laut einem Interview mit Betty-Darstellerin Lili Reinhart zumindest schon im Gespräch zu sein.

Riverdale“ befindet auf dem besten Weg, die Teenie-Kult-Serie der letzten Jahre zu werden. Auf US-Sender The CW sorgt „Riverdale“ schon seit 2017 für prächtige Einschaltquoten, in Deutschland gehört sie zu den beliebtesten Serien auf Netflix.

Spätestens zum Start der vierten Staffel am 10. Oktober 2019 werdet ihr euch sicher fragen, wie es danach weitergeht. In dieser Hinsicht können wir euch eine positive Prognose geben. Betty-Darstellerin Lili Reinhardt diskutierte in einem kürzlichen Interview das Schicksal ihrer Serienfigur und erwähnte dabei eine fünfte und sogar sechste und siebte Staffel.

Auch wenn The CW/Netflix noch nichts offiziell verlauten ließen, die Macher und der Cast scheinen zumindest über weitere Staffeln nachzudenken. Bei dem Erfolg halten wir es für höchst wahrscheinlich, dass die fünfte Staffel kommt.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Für „Riverdale“-Fans: Die 45 besten Merch-Artikel auf einem Blick

„Riverdale“ Staffel 5 sehr wahrscheinlich: Wie viele Staffel könnten noch kommen?

„Riverdale“ wird aufgrund der Teenie-Thematik natürlich nicht ewig weitergehen können. Um eine grobe Einschätzung über die mögliche Länge zu geben, haben wir uns ähnlichen Erfolgsserien aus dem Hause The CW angesehen. „The Vampire Diaries“ lief acht Staffeln, „Gossip Girl“ sechs und „The 100“ wird nächstes Jahr mit der siebten Staffeln beendet.

„Riverdale“ könnte also so um den Dreh sieben Staffeln lang werden – das heißt, falls die Zuschauer einschalten und der Großteil des Cast erhalten bleibt. „Riverdale“ kommt traditionell im Oktober auf The CW und einen Tag später auf Netflix. Das wäre auch bei der fünften Staffel zu erwarten.

Die Zukunft führt die Riverdale-Clique ans College

In der vierten Staffel steht die Riverdale-Clique ein einschneidendes Ereignis bevor – ihr letztes High School-Jahr. Danach ist die Suche nach einem Berufsweg oder College und damit womöglich auch eine räumliche Trennung ein Thema. Die „Riverdale“-Stars haben schon in diversen Interviews (via DenofGeeks) die Berufswünsche ihrer Charaktere besprochen.

Cheryls (Madelaine Petsch) Weg könnte bereits vorbestimmt sein. Sie sollte ursprünglich so wie ihre Mutter Penelope das örtliche Highsmith College besuchen. Vielleicht wird ihre Freundin Toni Topaz (Vanessa Morgan) ihr folgen.

Veronica (Camila Mendes) möchte hoch hinaus und an die prestigeträchtige Harvard University gehen. Falls das nicht klappt, könnte sie zu ihren Wurzeln nach New York zurückkehren und an der Brown University studieren.

Archie (K.J. Apa) hat vor allem in Staffel 3 mehrere Hürden zu bestehen und der Tod seines Vaters wird seine Noten in der Schule sicher nicht verbessern. Vielleicht muss er ein Jahr wiederholen oder er schmeißt aus Frust gleich hin und heuert in einer örtlichen Firma an, zum Beispiel Pop’s Diner.

Betty (Lili Reinhart) ist eine gute Schülerin, wenn auch keine Überfliegerin. Laut dem obigen Interview soll sie Interesse an einer Karriere beim FBI haben. Für eine Tätigkeit als Profilerin hätte sie zumindest genügend Einblicke in die Abgründe der menschlichen Seele.

Schließlich könnte Jugheads (Cole Sprouse) Weg ihn noch früher von seinen Freunden trennen als ihm lieb ist. In der vierten Staffel schwebt Jugheads Leben in größter Gefahr. Falls er heil aus der Nummer rauskommt, steht ihm mit Sicherheit ein Studium bevor, denn auch er gehört zu den guten Schülern.

Teste hier, welche „Riverdale“-Figur du bist:

Welcher „Riverdale“-Charakter bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Riverdale
  5. „Riverdale“ Staffel 5 in Planung? So könnte es weitergehen